Frage von dasistsparta5, 38

Handwerken - wie nennt man das, wenn die Schraube "überschraubt"?

Also ich meine, wenn die Schraube (z.B. beim Zusammenbauen eines Schrankes) den festesten Punkt erreicht und sich darüber hinaus noch dreht, so dass man sie garnicht mehr richtig fest schrauben kann. Gibt es dafür einen Begriff, ein Verb.....?

Antwort
von Norina1603, 22

Hallo dasistsparta5,

das nennt man "überdreht", doch ich vermute, dass Du etwas anderes meinst und es sich um eine Holzschraube handelt!?

Dabei wird kein Gewinde überdreht, sondern das Material (Holz oder Pressspanplatte) "geschwächt", sodass die Schraube keinen Halt mehr findet. In dem Fall, könntest Du entweder eine dickere Schraube verwenden, oder einen Zahnstocher (Streichholz) o.ä. in das Schraubloch stecken und noch einmal versuchen, die Schraube mit Gefühl rein zudrehen!

MfG

norina

Antwort
von wollyuno, 20

man sagt auch überdreht und dabei ist das gewinde kaputt gegangen

Antwort
von creator78, 22

Umgangssprachlich sagt man: Das Gewinde ist ausgelutscht

Antwort
von DJFlashD, 25

Also entweder man sagt das Gewinde ist kaputt oder ugs. "Die Schraube dreht hohl"...

Antwort
von sleepy55, 24

Überdrehen. Die schraube dreht sich dann doll.


Antwort
von Vampire321, 2

Nach "fest" kommt "lose" ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten