Frage von Mensk2008, 141

Aquarium Fische schwimmen nur oben!

Hallo, ich habe mir ein Aquarium zulegegt Pflanzen rein gemacht Kies ein bisschen deko Pumpe Heizung sowas auch alles

Dann habe ich Bakterienkulturen für den Filter gekauft der Tierhändler sagte 3 tage ohne Fische laufen lassen, danach hat er das Wasser getestet und meinte es sei nun gut, nun schwimmen meine Guppys nur oben an der Wasseroberfläche und das Wasser ist grünlich trüb geworden

Was läuft nun falsch ? Habe alles so gemacht wie der Zoohändler sagte

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Grobbeldopp, 54

Hallo, bitte mach jetzt sofort einen 90% Wasserwechsel und in den nächsten Tagen auch viel Wasserwechsel, dann bessert sich die Sache.

Kommentar von Mensk2008 ,

90% Okay, ich habe grade 50% gewechselt und das hat die Sache schon viel besser gemacht die Guppys sind nun viel aktiver und schwimmen auch runter

Kommentar von Grobbeldopp ,

Ja 50% ist bereits 55% von 90% :-)

Mach morgen nochmal und lass es jetzt mal so.

Kommentar von Mensk2008 ,

Okay ich hoffe so überleben die Armen Fische.. das nächste mal informiere ich mich selbst und höre auf keinen Zoohändler mehr

Kommentar von Grobbeldopp ,

Aber behalte die Fische im Auge, wenn sie im Laufe des Tages wieder herumhängen und schnell atmen sofort wieder Wasserwechsel, und gleich mehr als die Hälfte.

Kommentar von dsupper ,

Hallo Grobbeldopp - siehst du, das ist mal wieder genau so ein Fall, indem die von dir (und anderen) immer wieder bestrittene "Sofortbesetzung" massig schief gegangen ist.

Anfänger sind damit völlig überfordert - aber wenn ich immer und immer wieder propagiere, ein AQ mind. 3 - 4 ohne Fische einlaufen zu lassen und erst dann mit einem vorsichtigen Besatz zu beginnen, dann wird das ja immer wieder vehement bestritten.

Nein, es geht mir nicht ums "Recht haben" - aber aus jahrzehntelanger Erfahrung auch im Verein, wo wir immer und immer wieder mit eben dieser Problematik an unseren wöchentlichen "offenen" Abenden konfrontiert werden, kenne ich genau diese Fälle zur Genüge.

Kommentar von Grobbeldopp ,

Der Unterschied zwischen unseren Positionen ist gar nicht so wahnsinnig groß, denn ich würde nicht empfehlen, eine Sofortbesetzung mit 6 Guppys in einem 54 Liter Becken durchzuführen - das ist grenzwertig.

Wenn man nun 3-4 Wochen wartet, kann jedoch das gleiche passieren - eine Bakterienbesiedlung, die nur auf ein paar gammelnde Pflanzenblätter eingestellt ist muss nicht unbedingt in der Lage sein, den Fischbesatz vom ersten Tag an zu tragen, ohne dass es wieder zu Schadstoffspitzen kommt.

Wirklich klären wie viel dieser "Sicherheitsabstand" bringt, könnte man durch eine wissenschaftliche Studie.

Ich bekämpfe ja hier nicht ständig offensiv das Einfahren, da es ja offensichtlich nicht schädlich ist. Jedoch: Wichtiger als das Einfahren ist von meiner Warte aus:

1. der erste Fischbesatz soll sehr gering sein, wenn es machbar ist.

2. auch der Anfänger sollte vorher wissen, dass man auf Vergiftungen mit großem Wasserwechsel reagiert und die Symptome mal gehört haben. Auch wenn er das Becken eingefahren hat.

Kommentar von Mensk2008 ,

Nun weis ich es besser, es tut mir echt leid für die Fische und werde versuchen sie irgentwie am leben zu halten und hoffen das mein Aquarium irgentwann richtig funktioniert

Kommentar von Grobbeldopp ,

Wenn du ordentlich Wasser wechselst die nächste Zeit stehen die Chancen ganz gut.

Kommentar von dsupper ,

Auf einen moderaten ersten Besatz NACH einer mehrwöchigen Einlaufphase weise ich auch immer hin.

Ob sich die Bakterienkulturen durch gammelnde Pflanzenreste, andere Biomasse, Fischfutter oder Fischausscheidungen bilden ist völlig irrelevant - immer basiert die Entwicklung auf Grund von Stickstoffverbindungen.

Grundsätzlich geht es ja auch immer darum, dass Anfänger nicht über das erforderliche Wissen verfügen (leider) und dazu noch viel zu ungeduldig sind (leider, geht mir aber auch heute oft noch so) und dann auch noch auf die Verkäufer im Laden hören - das ist die erste Katastrophe gleich vorprogrammiert. Da bietet eine entsprechende Einlaufzeit schon eine ganz gute Basis.

Kommentar von Mensk2008 ,

Ich hab bis jetzt nur einmal das Wasser gewechselt und das Becken hat sich über nacht total verändert es ist richtig Klar und die Fische topfit, die Männchen jagen nun sogar den Weibchen nach wirklich toll mit anzusehen :)

Expertenantwort
von Daniasaurus, Community-Experte für Aquarium, 59

Hallo,

Bitte höre in Zukunft auf keinen Zoohändler. Zu 99,9% aller fälle wollen diese Leute nur verkaufen. Immerhin hat er dir Bakterien aus der Flasche angedreht. Solche Mittel wirken 0.

Als Anfänger muss man sein Aquarium mehrere Wochen Einlaufen lassen, damit sich die ganzen Bakterien Bilden können und ein Nitritpeak verhindert wird.

Bitte Messe deine Wasserwerte. Bei dem Grünlichen könnte es sich um Algen (In der Einlaufzeit ganz normal) oder eine Bakterienblüte handeln. Vor allem ist wichtig, dass Nitrit (No2) nicht nachweisbar ist. Mache zudem erstmal einen großen Wasserwechsel.

Da du leider schon Fische etc drin hast mehrmals in den nächsten Wochen die Werte messen.

Wie groß ist das Becken und wie viele Guppys hast du? Wie viele Pflanzen sind drin, welche Filterkomponente hat der Filter (Watte, Kohle...) und was für Dekoration hast du drin? (Holz, Steine, Gefärbte Kunsttoffdeko..)

Lg

Kommentar von Mensk2008 ,

Uff also es sind 6 Guppys drin 4 Weibchen 2 Männchen und ein Scheibenputzer.. keine Ahnung wie er heißt, ich habe mich voll auf den Zoohänder verlassen und alles so gemacht wie er meinte, die Bakterien waren in einen Filterschwamm den ich in meinen Filter eingesetzt habe es ist ein kleines Becken 58L eingepflanzt habe ich 3 Pflanzen die angeblich schnell wachsen sollen im Filter ist ein schwarzer (Schwamm?) ein kleiner weißer (Der mit den Bakterien) dazu ein Beutel Kies, von den Wassertests habe ich echt keine Ahnung im Zoogeschäft hat er es getestet und meinte es sei alles normal.. die Armen Fische :(

Kommentar von Mensk2008 ,

Als Deko ist ein Stein drin dazu einen Totenkopf und eine Burg wohl aus Kunststoff

Kommentar von Mensk2008 ,

Ich habe nun gut 50% des Wassers gewechselt und den Scheibenputzer leider tot aufgefunden in einer pflanze :( seit dem Wasserwechsel schwimmen die Guppys auch mal nach unten und beim Wasserwechsel haben sie sich versteckt

Kommentar von Daniasaurus ,

Ich finde es sehr schade, dass du dich nicht selber über deine Tiere Informierst sondern alles den Zoohändler hast machen lassen. 6 Guppys sind an sich okay aber nicht bei dieser Literanzahl. Guppys (Ausser Endler Guppys) brauchen ein Becken mit einer Kantenlänge von min 80cm. Dazu vermehren sich Guppys sehr stark. Was machst du mit dem ganzen Nachwuchs in mehreren Monaten? Wie sieht der kleine Wels denn aus? Warscheinlich ist er auch für das Becken ungeeignet.

Lass in dem Filter nur den Filterschwamm (Das Schwarze) sofern es kein Kohleschwamm ist. Hast du Wassertests zuhause? Die braucht man immer. 

Bitte Ersetze die Gefärbte Kunststoffdeko gegen Natürliche Ressourcen wie Holz und andere Steine. Mit der Zeit kann die Farbe ins Wasser gelangen und nicht alles was fürs Aquarium Verkauft wird sollte auch rein.

Normale Wasserwerte gibt es nicht da jede Fischart spezielle Werte benötigt (manche hartes Wasser, manche weiches, manche Alkalisches etc..) Habe dir mal dies bezüglich einen Link Kopiert .

http://www.andy-blackjack.de/fibel/3wasserchemie.html

3 Pflanzen hört sich sehr wenig an. Am besten so schnell es geht noch gute 10 Bündel an Pflanzen wie Valisneria, Anubia, Wasserpest, Wassernabel, Javafarn, Moos etc.. Das sind sehr einfach zu haltende Pflanzen. Oder du googelst Pflegeleichte Aquarien pflanzen und schaust welche dir persönlich gefallen. Es gibt auf Ebay klein anzeigen zb auch sehr viele die ihre Pflanzen verkaufen. Das hat den Vorteil, dass sie von Privat sind ( Günstiger und oft nicht mit starkem Dünger gedüngt).

Solange du noch keine eigenen Wassertests hast täglich einen Wasserwechsel von 80% damit das Nitrit nicht wieder in die Höhe geht. 

Das nächste mal Informiere dich bitte in verschiedenen Aquaristikforen oder hier. Es ist jetzt erstmal wichtig, dass die Guppys nicht wegen unwissenheit versterben.

Kommentar von Mensk2008 ,

Ich werde mein möglichstes tun das sie nicht sterben, Ja ich hätte im Internet lesen sollen allerdings dachte ich das so ein Zoohändler weis was er tut, nach dem Wasserwechsel sind die Guppys auch viel aktiver schwimmen nach unten und umher, pflanzen werde ich ich gleich morgen neue Kaufen und das Plastikzeug ausnehmen danke für deine Antwort!

Kommentar von Mensk2008 ,

Der Wels war schwarz mit Gelb/weißen Punkten, was die Guppybabys angeht wurde mir gesagt ich solle sobald ich Babys haben einfach 2 Barsche reinsetzen die würde das im Gleichgewicht halten

Kommentar von Daniasaurus ,

Ohje, was für Barsche? Bitte keine anderen Tiere in dieses Becken setzen. Ausserdem meinst du bestimmt Buntbarsche und keine Barsche. Buntbarsche, egal ob Malawis oder Südamerikaner, sind nicht einfach in der Haltung. Guppys werden gerne als Futtertiere genommen villeicht findest du jemanden, der dir den Nachwuchs Abnimmt.

Zum Wels: Evntl ein Ancistrus?

Kommentar von Mensk2008 ,

Ancistrus wars denke ich :) Und natürlich packe ich keine Fische dazu bis das becken läuft der Zoohändler meinte halt das Barsche (Keine Ahnung welche sorte) die kleinen Guppybabys wohl aufressen wenns zu viele werden

Antwort
von Debby1, 48

Hallo,

hat der wirklich 3 Tage gesagt, es dauert ca. 3-4 Wochen, erst dann kann man, wenn kein Nitrit im Wasser ist die ersten Fische einsetzen.

Nach nur 3 Tagen passiert nichts mit dem Wasser, es können sich noch keine nützlichen Bakterien gebildet haben, aber der Nitrit Wert steigt an und daran sterben die Fische.

Als erstes solltest Du ein Wasserwechsel machen, dann kaufe Dir ein Tröpfchen Test NO 2 (Nitrit Test) kontrolliere diesen Wert jetzt
regelmäßig, sobald dieser ansteigt muss ein Wasserwechsel gemacht werden und beobachte Deine Fische genau, damit Du schnell reagieren kannst.

Kommentar von Mensk2008 ,

Hallo ja das hat er gesagt ,danke für die Antwort so einen Test kaufe ich gleich morgen, ich habe bereits gut 50% des Wassers ausgewechselt die Guppys sind nun viel aktiver und schwimmen auch nach unten

Antwort
von Mensk2008, 90

Dann habe ich Bakterienkulturen für den Filter gekauft der Tierhändler sagte 3 tage ohne Fische laufen lassen, danach hat er das Wasser getestet und meinte es sei nun gut, nun schwimmen meine Guppys nur oben an der Wasseroberfläche und das Wasser ist grünlich trüb geworden

Kommentar von Mensk2008 ,

Was läuft nun falsch ? Habe alles so gemacht wie der Zoohändler sagte

Antwort
von malwes, 71

man muss ein aquarium min. 3 Wochen einlaufen lassen ,egal was für chemiezeug man rein macht

Kommentar von Mensk2008 ,

Der Mann in Zoogeschäft hat einen Wassertest durchgeführt und meinte das Wasser sei nun für Fische geeignet

Kommentar von Grobbeldopp ,

Das ist leider eine unsinnige Aussage vom Zoohändler. Die befürchteten Nitritpeaks sind nicht mit einer Messung auszuschließen, dazu muss man öfter messen.

Kommentar von dsupper ,

lol - nach 3 Tagen KANN überhaupt noch keine Wasserbelastung stattgefunden haben - was will man da messen? Das dauert 7 - 10 Tage (manchmal sogar noch etwas länger), bevor sich überhaupt Ammoniak und danach erst Nitrit entwickelt.

Kommentar von Mensk2008 ,

Er hat halt so ein Stäbchen in das Wasser gehalten was ich mitgebracht habe und meinte ja das ist gut Fische können rein, jetzt weis ich wohl das er nur verkaufen wollte

Antwort
von Mensk2008, 13

Keine Ahnung was über nacht passiert ist, das Wasser ist nun extrem klar und die Guppys topfit sie schwimmen im ganzen becken umher und die Männer jagen den Weibchen umher wie ausgewechselt 

Kommentar von Debby1 ,

Pass trotzdem gut auf und kontrolliere den Nitrit Wert öfter, das kann sich auch ganz schnell wieder ändern.

Antwort
von anja199003, 65

Du solltest noch ein paar Fische dazu tun. Sonst macht ein Aquarium keinen Spaß :)

Kommentar von Mensk2008 ,

Die Zeichen haben für die frage nicht gereicht, rest steht in den kommentaren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten