Frage von Strubli, 68

Habt ihr Ideen für eine realistische Kurzgeschichte?

Hallo,Ich muss in der Schule eine Kurzgeschichte schreiben die realistisch ist aber ich habe überhaupt keine Idee, habt ihr eine. Bitte schreibt nicht gleich die ganze Geschichte sondern nur eine Grundlage. Am Schluss sollte die Geschichte etwa 1 einhalb Seiten lang sein. Bin übrigens ein Mädchen und bin noch in der Unterstufe.

Antwort
von TheGreatBlee, 35

Irgendeine Person passiert irgendwas in einem Restaurant oder so. Kannst das irgendeine und irgendwas nach eigener idee ersetzen :D

Antwort
von MizzC, 36

Kurzgeschichten sollen ja auf eine Problematik hinweisen und wenn du eine realistische Kurzgeschichte schreiben möchtest, die sogar Aktualität zeigt habe ich sogar einen Vorschlag für dich:

Schreibe doch über einen Teenager, der aus einem Krisenland (damit meine ich ein Land, wo z.B. Krieg herrscht) wie z.B. Syrien oder Afghanistan usw. kommt und sich jetzt hier in Deutschland integrieren möchte.

Er hat eine schwere Vergangenheit gehabt augrund der Vorfälle in seinem Land und aufgrund seiner schweren Einreise hiehin. (was geschehen ist, kannst du selbst bestimmen)

Die nächste Schwierigkeit, die auftaucht ist, dass es ihm sehr schwer fällt die deutsche SPrache zu sprechen, andere Menschen kennen zu lernen bzw. Freunde zu finden und die deutsche Kultur, die Regeln usw.  zu verstehen

Nur ein Vorschlag, kannst ja auch was ändern

Kommentar von Strubli ,

Danke:)

Kommentar von MizzC ,

Kein Problem ^^

Kommentar von dedeagle ,

Wenn ich mich nicht irre, könntest du ja sowas ähnliches wie hier beschreiben: Eine Alltagssituation.

--

15:37. Ich steige im Zug der deutschen Bahn ein. Ich freue mich, denn es steht das Wochenende an. 15:41. Der Lautsprecher kündigt an, das in kürze eine Station angefahren wird. 15:42 die Tür geht auf! Endlich Wochenende... oder auch nicht? Ich kam mit dem Fahrrad und als Ich abscheulich zu den abgeschlossenen Fahrräder mich sah, stellte ich mit entsetzen Blick fest, das ich eindeutig 'fest' geschlossen geworden bin von den Fahrrädern. Ich versuche so gut wie möglich mein Fahrrad aufzuschließen. Es klappte. Nun versuche Ich mein Fahrrad raus zu bekommen. Kein Erfolg. Da fällt mir ein, das ich mein Fahrrad auch hochheben konnte... Plötzlich kam ein Fremder in der nähe meines Fahrrads an... anscheinend will er mir helfen?! Da es ziemlich außergewöhnlich war, 'spuckte' ich sofort ein "Was zum...?" raus. Anscheinend konnte er kein Deutsch. Ich hab genau in diesem Moment mein Fahrrad rausbekommen. Wollte er mir nur Hilfe geben...? Oder war es ein anderer Grund...? Diese Gedanken schwebten die ganze Zeit in meinem Kopf auf dem Zuhauseweg.

Antwort
von Furzer, 33

Er saß vor seinem Schreibtisch und surfte bei gutefrage.net.

Dann antwortete er aus Langeweile auf diese Frage.

Und wenn er nicht gestorben ist, schreibt er sich heute noch die Finger wund.

Kommentar von Strubli ,

Hahaha aber danke:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community