Frage von Isaalanders, 229

Habe Lehrer den Mittelfinger gezeigt?

Tag,

Ich habe Heute einen ziemlich großen Fehler begangen, sprich habe meinen Sportlehrer (Referendar) beleidigt. Da unsere Sporthalle besetzt ist weil Flüchtlinge in den Hallen schlafen, haben wir einfach im Forum Unterricht gemacht. Wir haben angefangen Basketball zu spielen als mir mein Lehrer den Ball in mein Gesicht geworfen hat, meine Nase hat angefangen zu bluten und er hat gegrinst. Er hat gegrinst. Bin dann ziemlich angepisst aus der Halle gegangen weil ich ziemlich wütend war und es mir unangenehm war vor anderen wie ein kleines Kind zu heulen. Er kam mir hinterher und meinte wenn ich jetzt nicht Anfänge so eine Show zu machen darf ich das ganze Forum putzen, habe etwas überreagiert und ihn direkt beleidigt weil ich es unglaublich unfair fand. Meine Nase hat geblutet, er hat sich nicht entschuldigt und will mir androhen das ganze Forum zu putzen. Hab ihn dann den Mittelfinger gezeigt. Im Nachhinein schäme ich mir wirklich, bin dennoch sauer das ich keine Entschuldigung bekommen habe. War das ganze meine Schuld? Bin mir bewusst dass ich mich bei ihm entschuldigen muss, habe nur Angst das die Erwachsenen meinen dass ich wegen dieser Kleinigkeit nicht so wütend werden sollte. MfG Isa Ps: habe bei diesem Text überhaupt nicht auf die Rechtschreibung geachtet.

Antwort
von Schwoaze, 229

Ich verstehe,  daß Du Dich geärgert hast, echt! Dein Sportlehrer hat nicht richtig gehandelt. Er hat Dich sicher nicht absichtlich getroffen mit dem Ball. Dann war's ihm peinlich, weil er offenbar nicht imstande war, einen Fehler zuzugeben und hat auf "ganzer Kerl"  gemacht. ... Du wirst Dich trotzdem entschuldigen, hast Du geschrieben und das ist ok, schon deshalb, weil Du dann unter 4 Augen mit ihm sprechen kannst. Dann habt Ihr beide schon einmal drüber geschlafen und seht das alles ein bisschen lockerer. Entschuldige Dich bei ihm und sag ihm, dass Du Dich deshalb so geärgert hast, weil er Dir wehgetan hat. und dass Du ja weißt, dass das keine Absicht war, aber es hat trotzdem wehgetan. Schau einmal, wie er reagiert. Vielleicht kommt ihm ja auch eine Entschuldigung über die Lippen.

Ich hab mich früher immer geärgert, wenn es jemand geschafft hat, mich auf die Palme zu bringen. ;-}

Antwort
von NorwinSchneider, 40

Ich habe viele Jahre lang baskteball gespielt und kann dir versichern das man immer tränen muss wenn man den Ball ins Gesicht bekommt. Du könntest ja einfach freundlich lächeln und sagen ich hol schnell ein Tuch und dann ganz entspannst aus der Halle gehen. Hättest du es so gemacht würden die anderen sich nichts dabei denken. Aber da du da angepisst rausgerannt bist ist es klar das die anderen denken das du geweint hast. 

Und zu der Sache mit dem Lehrer. Er kann dich nicht dazu zwingen irgendetwas zu putzen also sag das ihm auch. Beleidigend musst du nicht werden das zeugt nur von deiner Unreife.

Antwort
von PrivateUser, 47

Ganz ehrlich? Wenn der Typ dir nen Ball ins Gesicht wirft und dass dann offensichtlich lustig findet, kann ich deine Reaktion voll verstehen. Er mag dich jetzt vermutlich nicht mehr😁 aber ansonsten hätte ich da jetzt nicht groß ein schlechtes Gewissen wenn ich du wäre!

Antwort
von Flo834, 110

Kleinigkeit? Der Typ wirft dir deine Nase blutig und entschuldigt sich nicht mal! Du bist völlig zurecht wütend, ok, den Mittelfinger zeigen ist heftig, aber allein deine Schuld ist es nun wirklich nicht. Den würde ich bei der Schulleitung melden, und wenn der das für eine Kleinigkeit hält, ist er echt nicht mehr zu retten.

Antwort
von asjdkfl, 159

Ich hätte ihm auch den Mittelfinger gezeigt wenn ich in dieser Situation wäre. Aber wahrscheinlich hätte ich es heimlich gemacht dass er es nicht merkt wenn er nicht ganz genau drauf achtet. Es ist irgendwie unangemessen zu sagen, du solltest dich nicht deswegen aufregen oder dich nicht so haben, ich weiß aus Erfahrung dass es sehr weh tut wenn man eins auf die Nase bekommt. Wenn der Ball fest geworfen worden ist dann ist es auch keine Kleinigkeit. Nur ein Problem hast du: wenn du sagst er war fest geworfen und dein Lehrer sagt es war nur leicht, dann werden die Leute dem Lehrer wahrscheinlich mehr glauben als dir. Der könnte sich als überzogen unschuldig präsentieren und die meisten würden ihm glauben und nicht dir. So ist es leider oft.

Antwort
von AnnAMariA1288, 88

Hallo Isaalanders,

hat dein Lehrer dir wirklich den Ball mit Absicht ins Gesicht geworfen und dann gelacht? Das wäre in der Tat absolut daneben. Ich würde an deiner Stelle mal mit deinen Eltern darüber reden, mal sehen, was die sagen. Du hast zwar überreagiert, als du ihm den Mittelfinger gezeigt hast, aber ich kann deine Wut natürlich auch gut verstehen. Ich würde sagen: Ja, du musst dich bei ihm entschuldigen, auch wenn's schwer fällt, aber er muss sich definitiv auch bei dir entschuldigen. Vielleicht sprichst du ihn noch einmal in einem ruhigen Moment darauf an, damit ihr die Situation klären könnt. 

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Viele Grüße

Antwort
von Bambi201264, 89

Na klar war das alles Deine Schuld, was hältst Du auch Deine Nase dahin, wo der Referendar hinwirft XD

Nee, mal im Ernst, das geht ja gar nicht. Selbstverständlich hätte er sich bei Dir entschuldigen müssen, sich auch um Dich kümmern müssen gegen das Nasenbluten und nicht auch noch blöde grinsen.

Erzähl das Deinen Eltern mal, die werden sicher empört sein und ein Gespräch mit der Schulleitung und diesem Referendar führen.

Würde ich jedenfalls, wenn ich Deine Mutter wäre.

Gute Besserung!

Antwort
von tabstabs, 114

Hey,

Ein klein wenig kann ich deinen Ärger verstehen. Jedoch deine Reaktion kann ich nicht gut heißen. Versuche zu deiner Sicherheit erstmal den ganzen Sachverhalt nieder zu schreiben und zwar sachlich für dich selber. Danach erzählst du den Vorfall deinen Eltern am besten genau wie er sich abgespielt hat zumindest aus deiner Sicht.

Ich würde mich dann an deiner Stelle morgen bei dem Lehrer für die Beleidigung entschuldigen ihm aber erklären warum du so reagiert hast. Wenn du normal nicht so bist wird es akzeptieren. Schließlich war es eine Kurzschluss Reaktion und keine reine Böswilligkeit.

Das aufschreiben machst du zu deiner eigenen Sicherheit. Genau wie es deinen Eltern erzählen falls der Lehrer/Referendar meint dir mit der Aktion eins auswischen zu wollen.

Dies ist alles keine Garantie das es alles klappt. Wünsche dir trotzdem alles gute.

Antwort
von mimidisneyfreak, 47

Das war auf keinen Fall deine schuld. Es ist doch klar, dass man sich entschuldigt, wenn man jemandem wegetan hat, sei es aus versehen oder nicht. Und dir dann noch zu drohen... Das geht gar nicht! Okay, entschuldigen kannst du dich auch, bevor du dann wieder den ärger bekommst. Und wer weiß, vielleicht entschuldigt er sich dann auch bei dir:)

Antwort
von stempelmekka, 17

Ausnahmsweise gebe ich dir mal Recht. Ich würde mich für den Mittelfinger nicht entschuldigen. Soll er sich dir gegenüber für den Ball ins Gesicht und deine blutige Nase zuerst entschuldigen! Dass er auch noch gegrinst hat, finde ich eine Unverschämtheit! Und seine Drohung, dass du das ganze Forum putzen musst, wenn du nicht kuschst, ebenfalls. Was, wenn du dir die Nase gebrochen hättest? Unglaublich so was und eine Frechheit obendrein! Der Lehrer hat seinen Beruf verfehlt.

Antwort
von blackforestlady, 37

Heute wieder mal ein Tag der Märchen, anscheinend hast Du eine blühende Phantasie. Wahrscheinlich ist das ganz anders abgelaufen und Du erzählst eine Geschichte, damit Du gut da stehst. 

Antwort
von Implord, 22

Seit dem Punkt, an dem dein Lehrer "von so einer Show" sprach, habe ich selbst so einen Hass auf ihn. Ich kenne sowas...

Dennoch solltest du dich entschuldigen und erklären. Lehrer sollte man nicht auf diese offene Art konfrontieren, wenn es nicht wirklich nötig ist.

Antwort
von Wolfiiii, 50

ganz ehrlich hätte ich auch so gemacht was bildet er sich da ein einen auf Besserwisser wenn du irgendne Strafe bekommst oder so Beschwer dich dann einfach

Antwort
von PoisonArrow, 89

Ganz ehrlich?

Ich finde ER sollte sich bei DIR entschuldigen!!

Was ist denn das für eine Art Pädagoge, der sich ein solches Verhalten gestattet und von seinen eigens geschädigten Schülern eine Wiedergutmachung fordert?

Ich würde diese Angelegenheit erst mal ruhen lassen und warten, bis dieser Lehrer einen Schritt auf Dich zumacht. Sollte er sich anmaßen, Dir irgendetwas ankreiden zu wollen, würde ich ihn fragen, ob er weiß, was das Schulaufsichtsamt für eine Institution ist und was im Falle einer offiziellen Meldung der Geschichte wohl die Konsequenzen für ihn sein würden...

Liebe Grüße, ----->

Antwort
von Bellabella9911, 19

Ich verstehe dich und finde nicht, dass du einen Fehler gemacht hast. Es ist nur erschreckend, dass so eine Person sich Lehrer nennt :/

Antwort
von densch92, 15

Du hattest alleine schon deshalb Recht weil deine Schule erlaubt dass Assylanten in der Turnhalle schlafen dürfen.

Bei sowas kann man nur den Mittelfinger zeigen!

Und nun zu deinem Problem :

Rein nüchtern betrachtet hast du eine Beleidigung und er eine Körperverletzung begangen. Da du 1. ein Schüler bist im Gegensatz zu ihm und 2. Körperverletzung ne ganze Stufe schlimmer ist als Beleidigung,

wird sich dein Lehrer hüten, irgendwas zu unternehmen.

Und sollte er echt so frech sein, würde ich mit deinen Eltern zusammen gegen die Schule vorgehen.
An diesem Tag haben das Ganze sicher (das mit dem Ball) sicher noch andere Schüler gesehen, von daher wären die auch teilweise als Zeugen brauchbar.

Antwort
von ML73AT, 37

Deine Reaktion war zwar nicht die beste Antwort darauf, aber wenn er sich selbst so unverschämt verhalten hat, musst du dich auch nicht entschuldigen. Du solltest es aber trotzdem, wenn du mit ihm "Frieden" schließen möchtest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten