Frage von Hatsichmitallen, 35

Gibt es einen Abgesicherten Modus für Linux also der so wie bei Windows oder Mac OS X ist würde mich intressiren?

Antwort
von TheHeckler, 32

Das nennt sich "runlevel"
Du kannst beim Start einen Parameter mitgeben, bsp: init 2, welcher dann die für den genannten runlevel hinterlegten init scripte ausführt.
Funktioniert auch im laufenden Betrieb.

https://de.wikipedia.org/wiki/Runlevel

Kommentar von PWolff ,

Dem Abgesicherten Modus entsprechen die Wartungsmoden (meistens S oder 1)

Expertenantwort
von guenterhalt, Community-Experte für Linux, 23

in dieser Form gibt es das nicht.

Anders als bei Windows muss man nicht wild irgendwo Treiber suchen und dann warten, bis nichts mehr geht.
Wenn Fehler auftreten, dann sind das häufig Fehler im Dateisystem, die nicht so behoben werden können. In solchen Fällen ist eine Live-CD der bessere Weg.

Auch die genannten Run-Level sind nicht mit abgesicherten Mode vergleichbar. Damit kann das System einfach nur andere Aufgaben besser erfüllen.

Kommentar von flaglich ,

Hi Günter,

Also ich finde der recovery modus, den Grub anlegt solange man es ihm nicht abgewöhnt, ist schon so was ähnliches.

Kommentar von guenterhalt ,

wenn man sich "verkonfiguriert"  hat vielleicht, mit hat das aber noch nie geholfen.

Antwort
von ETechnikerfx, 25

Klar, beim booten gibst du an ob im recovery mode gestartet wird oder normal (zumindest bei ubuntu ist es so).

http://askubuntu.com/questions/172319/how-can-i-start-in-safe-mode


Antwort
von RrockboxXD, 19

Das kommt ganz auf die Distribution, die du benutzt an. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community