Frage von TLFVG, 19

Gibt es Boxhandschuhe, die man auch in der Öffentlichkeit tragen kann ohne so auszusehen als ob man gerade vom Training kommt ?

Hallo,

Ich boxe und da ich in einem Stadtteil wohne der nicht gerade gewaltfrei ist, habe ich mich gefragt mit welchem Gegenstand ich mich verteidigen kann wenn ich mal angegriffen werde. Dann ist mir eingefallen, dass ich ja ein ganz passabler Boxer bin und habe mir gedacht, dass ich einen Gegenstand nicht brauche und ein solcher eh zu übertrieben wäre. Aber da die Hände nicht geschützt sind, kann man starke Verletzungen davon tragen beim Boxen ohne Handschuhe.(habe es schon selber erfahren) Deswegen die Frage ob es Handschuhe gibt - am besten welche die die Fingerkuppen frei halten, die ganz gut gepolstert sind, aber nicht direkt zum Boxen genutzt werden. Habe mich schon nach MMA Boxhandschuhen umgesehen aber die sind auch zu auffällig.

Anmerkung: Ich habe nicht vor Streit zu suchen, zum Boxen gehe ich in das Boxstudio, wo ich auch Sparringspartner habe. Ich will nur eine Möglichkeit meine Hände zu schützen wenn ich mal angegriffen werden und ja ich weiß dass ich als aller erstes probieren sollte dem Kampf auszuweichen, was ich auch versuche.

Antwort
von Sharakan, 15

Glaube nicht, dass es etwas viel unauffälligeres als MMA Handschuhe gibt. Jedenfalls nichts was mir jetzt so einfällt.
Was du machen könntest wäre einfach immer Bandagen zu tragen (kannst du zu dieser Jahreszeit ja unter normalen Handschuhen verstecken)
Ansonsten weiß ich auch nicht wie du dich wirklich schützen kannst, bzw. deine Hände.
Ich weiß nicht, was dir alles schon passiert ist, aber solange du nur deine Hände verletzt ist das doch nicht erträglich.
LG

Kommentar von TLFVG ,

Glaube du hast dich beim letzten Absatz verschrieben, aber verstehe worauf die hinaus willst. ^^ Das mit den Bandagen ist eine gute Idee, ich dachte auch schon daran, aber nicht daran sie unter Handschuhen zu verstecken. Ich teste das gleich mal aus. Danke

Kommentar von Sharakan ,

Ja, habe ich, sehe ich gerade auch :D
Wie du das handhaben willst ist natürlich dir überlassen. Dachte nur, dass es dir darauf ankommt, dass man davon möglichst wenig sieht.
Je nachdem wie dick du die Polsterung haben willst kannst du dir dann ja noch ErsteHilfe Bandagen zurecht schneiden, falten und dann halt die Knöchel polstern.

Antwort
von User0106, 13

Keine Box Handschuhe, das währe wirklich etwas auffällig. Es gibt allerdings Handschuhe mit Protektoren in den Knöcheln, ähnlich Motorrad Handschuhen. Die würden im Notfall deine Hände schützen.

Kommentar von TLFVG ,

Schaue mal danach. Danke ^^

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Wer mit sowas rumrennt, macht sich ziemlich lächerlich.

Kommentar von TLFVG ,

Die sehen gut aus, habe jetzt ´ne Idee in welcher Richtung ich suchen muss. Dankeschön :)

Kommentar von User0106 ,

Bis einem jemand damit auf die Nase Haut ;)

Antwort
von OnkelSchorsch, 19

Ich will nur eine Möglichkeit meine Hände zu schützen wenn ich mal angegriffen werden

Okay. Dann laufe weg. Und gut ist.

Sollte dich jemand angreifen und du kannst nicht weglaufen, dann ist es doch wohl völlig egal, ob du nach deiner Verteidigung ein bisschen Aua an den Patschepfötchen hast. Oder?

"Zur Selbstverteidigung" ständig und immer Kampfhandschuhe zu tragen, sorry, das halte ich persönlich für entweder leicht paranoid oder einfach nur für Posing - auf jeden Fall für eine völlig wirre und abseitige Idee.

Kommentar von TLFVG ,

Nicht ständig tragen^^ aber in der Jacke dabei haben oder sonst wo. Ich bin leider kein schneller Läufer, eigentlich sogar sehr langsam

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Ja, und wenn dann einer kommt und dir einen in die Fr***e haut, sagst du "Moment mal bitte, ich muss eben meine Handschuhe aus der Jacke holen", der wartet dann ab, dass du die rausholst, anziehst, in Position gehst?

Ach komm, das ist doch Unsinn.

Lass das, das ist einfach eine schlechte und unrealistische Idee.

Um ehrlich zu sein: In all den Jahrzehnten, die ich jetzt Kampfsport betreibe, habe ich noch nie so eine völlig bekl****e Idee gehört. :-)

Was ich gemacht habe: Ich habe jahrein, jahraus, zu Hause jeden Tag einige Minuten Faustschläge gegen ein Makiwara (eine Art gefedertes Holzbrett) geübt, in Begleitung zum normalen Training im Dojo. Das hat dann meine Fäuste trainiert, so dass ich im Falle es mal nötig sein sollte, zuschlagen kann, ohne mir gleich die Knöchel zu brechen.


Kommentar von TLFVG ,

Ja ich glaube langsam auch, dass es unrealistisch ist aber so etwas wäre echt cool. Ich gucke mir mal dieses Brett an, aber lese mir erst mal was dazu durch.

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Ich empfehle diese Makiwara:

http://www.kobudo-shop.de/makiwara.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community