Frage von youtoinfinity, 25

Gehören in einen Leserbrief Gegenargumente?

Wenn ich finde, dass ein Text/Artikel nicht gelungen ist, sollte ich dann auch die Sachen in einen Leserbrief schreiben die gut sind? Oder halt nur meine (Gegen-)Meinung?

Antwort
von SchlaflosIn, 16

Obwohl man davon ausgehen kann, dass der Ursprungsartikel bekannt ist, würde ich die in deinen Augen falschen Angaben schon kurz erwähnen, damit der nicht informierte Leser auch weiß, worum es geht. 

gelungene Stellen würde ich nicht erwähnen. (Oder, des Stils wegen, die EINE korrekte Angabe hervorheben.)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten