Frage von Diverse14, 90

Fragen zu dem Beruf ''immobilienkaufmann''?

Hallo, ich hätte ein paar Fragen zu dem Beruf, da ich eventuell diesen Beruf für meine Zukunft wählen möchte. Ich werde eine reihe Fragen stellen. Wenn ihr nicht alles beantworten könnt ist das nicht schlimm, aber wenn ihr wenigstens eine Frage beantworten könnt wäre ich euch sehr dankbar :)!

  1. Was muss ich lernen um immobilienkaufmann zu werden ? 2.Was sind die Aufgaben eines immobilienkaufmann ? 3.Wie lange arbeitet man im Durchschnitt ? 4.Wie viel verdient man c.a ? 5.Wie lange dauert die Ausbildung ? 6.Was macht man nach der Ausbildung ? 7.Welche Schulfächer muss man beeherschen ? 8.Welche Fähigkeiten muss man aufbringen ?
Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pad77, 51

Ich fange ab August eine Ausbildung zum Immobilienkaufmann an und habe mich deswegen natürlich auch gut informiert bezüglich dieses Ausbildungsberufes. Was die Arbeitszeiten angeht kommt es sehr auf den Betrieb an. Wenn du deine Ausbildung bei einer WEG-Veraltung/Wohnbaugesellschaft wirst du regelmäßige Arbeitszeiten haben und deine 8 Stunden im Büro sitzen und ab und zu paar Besichtigungen führen oder Bauprojekte auf Baustellen betreuen und überprüfen. Jedoch wenn du deine Ausbildung bei einem Makler machst kann es sein dass du auch abends arbeiten Musst da das Vermieten und Verkauen das Kerngeschäft von einem Makler ist. Somit ist es sehr wichtig zu vermitteln und da die meisten Leute eher abends Zeit haben da sie selbst berufstätig sind kann es durchaus sein dass du deine Besichtigungen und die Abendstunden legen musst.
Die Ausbildung an sich gehört zu den anspruchsvollsten kaufmännischen Ausbildungen. Du wirst sehr viel über das Mietrecht, Kaufrecht, Baurecht lernen. Weiterhin viele wirtschaftliche Aspekte wie Finanzierungsaspekte oder Buchhaltung. Dazu kommen noch Bautechnik. Ein guter Immobilienkaufmann sollte natürlich auf alle Fragen rund ums Haus antworten können.
Im Vorfeld solltest du dir gute Noten in Deutsch, Mathe und gegebenfalls in BWL sichern da die Betriebe sehr auf diese Noten schauen. Des Weiteren nehmen die Unternehmen sehr gerne Abiturienten wegen dem Anspruch den die Ausbildung mit sich bringt.
Ich hoffe ich konnte dir helfen.
Viel Gluck bei deiner Berufswahl :)

Kommentar von Diverse14 ,

Perfekt! Nach so einer Antwort hab ich gesucht :)! Danke.

Kommentar von Pad77 ,

Gerne :)

Antwort
von kabbes69, 52

Dann könntest du dich hier noch durchlesen: 

https://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/immobkfmausbv/gesamt.pdf

In den Schulfächern würde ich mal eine gute Note in Mathe und in Deutsch voraussetzen. Wie lange du arbeiten musst und wieviel du verdienst, kommt auf deinen zukünftigen Arbeitgeber an.

Antwort
von Arrowfighter, 65

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index;BERUFENETJSESSIONID=vt...!-539909558?dkz=35275&path=null%2Fkurzbeschreibung&_adf.ctrl-state=w6asell28_1&_afrLoop=609311402830771&_afrWindowMode=0&_afrWindowId=null

Kommentar von Diverse14 ,

Danke, aber da werden nicht all meine Fragen beantwortet.

Kommentar von schelm1 ,

Welche bleiben denn noch offen?

Kommentar von Diverse14 ,

z.B welche Schulischen Fächer in beeherschen muss, Welche Fähigkeiten ich aufbringen muss und wie lange ich c.a arbeiten muss

Antwort
von lifefree, 40

Würde an Deiner Stelle zu einigen angesehenen Immobilienmaklern gehen

und denen Deine Fragen stellen.Das wäre authentischer und praxisnäher.

Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community