Frage von untouchable7, 50

Fitness Trainingsplan schlecht?

Hey Leute,
seit 3 Monaten jetzt gehe ich ins Fitnessstudio. Eigentlich sehe ich keine optischen Erfolge, sondern kann nur mehr Klimmzüge usw. machen. Als er mir den Trainingsplan gemacht hat, hab ich mich gewundert, warum da kein Bauch, keine Waden und keine Schultern drin sind. Da ist nur Rücken, Oberschenkel, Bizeps und Brust dabei. Ich habe ihn darauf angesprochen und er meinte ich solle einen Grund aufbauen und ihn nach noch einen Trainingsplan fragen, wenn ich merke, ich kann jetzt mehr aushalten.

Ich trainiere Kraftausdauer und mache 6 Sätze a 15 Wdh. Squats
4 Sätze à 15 Wdh. Brustpresse
4 Sätze à 15 Wdh. Rudern, breit
30 Klimmzüge

bei den Squats schaff ich immer noch nur 50kg
Brustpresse mache ich schon 10kg mehr
Rudern 10kg mehr und Klimmzüge schaffe ich schon 12 hintereinander, anfangs waren es nur 4

meine Frage: sollte ich ihn nun fragen, ob er mir einen richtigen Trainingsplan erstellt?

Antwort
von Trashtom, 27

Erstmal Top! Besonders die Klimmzüge. Wie schnell man Muskeln sieht hängt von deinem Körperfett ab. Ich war ziemlich dünn und da waren schon "Beulen" obwohl ich nicht viel mehr Kraft hatte.

Kniebeugen und Klimmzüge sind massive Übungen und sind lange nicht nur Rücken und Oberschenkel ;) Die Schulter dürfte bei der Brustpresse auch schon ganz gut bedient werden und ist bei den Klimmzügen dabei oder?

Bauch kannst ja einfach selber noch hinten dran hängen wenn du Bock hast.

Kommentar von untouchable7 ,

ja aber wie meint mein Trainer das mit dem Grund

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Fitnessstudio, Ganzkörpertraining, Trainingsplan, ..., 18

Hallo! 

 Als er mir den Trainingsplan gemacht hat, hab ich mich gewundert, warum da kein Bauch, keine Waden und keine Schultern drin sind.

Da hat Dir ein schlechter Trainer einen schlechten Plan gemacht. Du trainierst auf Muskelaufbau? Den optimalen Kraft / Muskelzuwachs hat man im Bereich der Hypertrophie mit 8 - 12 Wiederholungen. Dabei sollte das Gewicht so gewählt sein, dass die letzten Versuche brennen. Bei den Squats eher 5 - 8 Wiederholungen.

15 Wiederholungen geht schon in Richtung Kraftausdauer.Gesund und gut aber wohl nicht Dein Ziel

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Kommentar von untouchable7 ,

doch ist mein Ziel. bei Kraftausdauer kann man auch Muskeln aufbauen

Kommentar von kami1a ,

Gut.  Training der Kraft - Ausdauer sehe ich ab 15 Wiederholungen aufwärts. Bedeutet eine Verbesserung der Energiebereitstellung und somit größere Ausdauer bei leichten Belastungen.

Gesund und macht auch schon Muskeln. Dann würde ich aber eher 20 Wiedeeholungen machen - bei Kniebeugen deutlich weniger.

Kommentar von Trashtom ,

Ich finde KraftAusdauer sogar besser, als sinnlos 3 Wiederholungen bei denen man sich in die Hose kackt. Vor allem was hat man davon? Wenn man nem Kumpel beim Umzug helfen musst, geht einem trotz Muskelbergen als erster die Luft aus ;)

Kommentar von kami1a ,

Richtig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community