Frage von loveyou1932, 64

Fettiges Haar nach 2 tagen ;(?

Frühers, wie ich 13/14 Jahre alt war, habe ich meine Haare nur 1 mal die Woche gewaschen sie sind dann nach 5 tagen erst fettig geworden. Jetzt bin ich 15/16 jahre alt und wenn ich jetzt meine Haare wasche dann werden sie schon nach 2 tagen fettig... Woran liegt das? Liegt das an den Hormonen und an der pupertät? Und geht das wieder weg nach der pupertät? Und was könnte ich dagegen machen? Weil wenn man die Haare öfter wäscht, dann werden sie ja auch wieder schneller fettig...

PS: ich habe sehr dicke Haare:)

Danke für die antworten😀✌

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Körper, 18

Richtig - viele Mädchen und Jungen bekommen in der Pubertät schnell fettende Haare. Der veränderte Hormonhaushalt fördert die Talgproduktion, was häufig auch zu Akne, Mitessern und unreiner Haut führt.

Hier findest Du Tipps für jedes Haarproblem. (Fettiges Haar=Tipp Nr.26)

http://www.enjoyliving.at/schoenheit-magazin/schoene-haare/haarpflege/schoene-ha...

Expertenantwort
von Chillersun03, Community-Experte für Gesundheit, 31

Liegt das an den Hormonen und an der pupertät?

Unter anderem ja. In der Pubertät produziert der Körper mehr Talg und Fett, man schwitzt mehr und auch Probleme mit Akne können auftreten. Das reduziert sich wieder wenn die Pubertät abgeschlossen ist so mit 17-20 jahren, aber auf das alte Niveau wie vor der Pubertät geht es nicht zurück.

wenn ich jetzt meine Haare wasche dann werden sie schon nach 2 tagen fettig... Woran liegt das?

Das liegt u.a. am Waschen. Beim häufigen Waschen werden die Haare schneller fettig. Der Körper gewöhnt sich daran und produziert mehr Talg nach. Weniger Seife oder die Haare manchmal nur mit Wasser und Spülung waschen, oder die Haare generell weniger waschen bringt Verbesserung. Aber das dauert eine Weile. Das muss jeder für sich entscheiden. Eigentlich ist das Waschen der Haare jeden 2. oder 3. Tag völlig okay. Die Haare nur jeden 5. Tag zu waschen ohne dass diese fettig werden, halte ich aber in oder nach der Pubertät für unrealistisch.

Antwort
von tafansy, 19

ich habe ebenfalls dicke haare und bei mir war es genau umgekehrt es kann sein dass bei einer hormonellen umstellung mehr talg produziert wird und ich kann dir das eben erklären wenn man sich jeden tag die haare wäscht trocknet das die kopfhaut aus und die denkt sich dann "oh das ist alle zu trocken wir müssen mehr talg(fett) produzieren damit alles wieder mit feuchtigkeit versorgt ist) es sind ja bald ferien und an deiner stelle würd ich in den ferien die haare umgewöhnen heisst einfach mal nur 1x die woche waschen egal wie fettig sie dann sind deine haare gewöhnen sich dran dass nicht alle 2 tage das talg weggespült wird und produziert deshalb weniger 

Antwort
von Nichyou, 17

Shampoo läst die haare austrocknen desswegen erzeugen sie so viel fett wasch mal ein paar wochen deine haare nicht (nur mit wasser) dein körper bemerkt es und produziert weniger fett in den haaren und der geruch der haare soll sich der natur anpassen habe ich so gelesen hat mich auch mal interresiert also bei mir sind sie nicht mehr so fettig ich hoffe ich konnte helfen...

Antwort
von gutefragemuc, 19

Geht mir (m/15) auch so! Seit ca. einem halben Jahr sind meine Haare nach 2 Tagen fettig. Deshalb dusche ich jetzt jeden Tag vor der Schule, damit es nicht peinlich wird.

Antwort
von ShimizuChan, 7

Naja, mit 13/14 ist man ja schon in der Pubertät, denke nicht dass es daran liegt. Hast du was geändert, also öfter waschen, andere Pflegeprodukte, andere Ernährung?

Antwort
von verwirrtesmausi, 6

nicht zu oft waschen, weil sonst werden sie immer schneller fett... einmal die Woche sollte ausreichen, das pendelt sich ein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community