Frage von Neuanfang88, 209

Fetisch mit 14 , Eltern was sagen ?

Hi Leute...

Ich bin 14 Jahre alt und finde es erregend Frauen zu d ienen.Aber im realen Leben möchte ich das gar nicht.Ich finde es eben nur in meinen Vorstellungen g eil.Aber das ist mein Problem ich will das ganze nicht und mache mich damit verrückt und will es mir abgewöhnen.Weil ich einfach Angst habe das dieser F etisch mir mein Leben kaputt macht!Und ich später ein "normales" Leben führen möchte.Aber diese ganze Sache macht mich echt fertig und bereitet mir vorallem Abends totale Bauchschmerzen...Jetzt ist die Frage ob ich es meinen Eltern sagen soll?mich macht das so fertig und ich kann nicht vor 3 oder so schlafen!Vorab muss ich sagen das ich mit meinen Eltern immer über alles reden konnte und mir wäre es zwar unangenehm aber vielleicht kann mein Vater mir helfen.Und da es mir gerade so schlecht geht frage ich mich auch ob ich es jetzt machen soll also ihn wecken soll....

Bitte was würdet ihr machen?Ich b efriedige mich sein 2 Tagen jetzt nur noch zu normalen Sachen und das ist auch ganz ok...Was soll ich machen?Soll ich es meinen Eltern (denke erstmal Vater) sagen wenn ja wie und wann?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Awkwardfan, 101

Fetische kann man sich nicht abgewöhnen.Steh dazu,aber nicht zwingend vor deinen Eltern.Sie müssen sowas nicht Wissen.Jeder hat einen Fetisch die einen einen ''Normalen'' die anderen ehr nicht.

Und in dem alter ist man etwas ''experimentierfreudig'' solang du und die andere Person Spaß daran habt.Und niemand ausenstehendes zu schaden kommt,ist alles okay.

Mach dir keine Sorgen das ist alles normal :) du musst deinen Eltern nichts davon erzählen,sie selber tun es auch nicht,oder? :) 

Hoffe konnte helfen Lg (:

Kommentar von Neuanfang88 ,

Danke aber was ist denn wenn ich das nicht ausleben möchte?Und ich habe halt gerade totale Bauchschmerzen deswegen und das schon die letzte Tage deswegen dachte ich hilft es vll.

Kommentar von Awkwardfan ,

Verdrängen kann man sowas leider nicht, aber wenn du bei anderen ''Handlungen'' auch Spaß machen kannst du dich damit ablenken.Versuche am besten auch an anderen Sachen Spaß zu finden.Es gibt so viele Fetische,da wird schon noch einer dabei sein :)

Kommentar von Neuanfang88 ,

Kann ich dich sonst mal adden?Dann könnten wir vll. per privat drüber schreiben wenn das ok für dich ist?

Kommentar von Awkwardfan ,

Klar :)

Kommentar von Neuanfang88 ,

Kannst du mich kurz adden? ^^ Ich bin hier neu und bin gerade zu dumm um das zu checken :D

Antwort
von mojo47, 63

also das ist echt nichts dramatisches, mach dir nicht so nen stress :) von jedem spielen mal die synapsen verrückt und man denkt mal an irgendwelche ausgefallenen sachen und fragt sich dann vllt "oops was war das denn". aber das bedeutet ja nicht gleich, dass man krank ist. ist doch nichts schlimmes und es muss auch nicht gleich ein fetisch sein, es gibt viele männer die eine vorliebe oder neigung in verschiedene (und auch in diese) richtungen haben. was ist heute schon normal?! außerdem bist du noch mitten in der pubertät, da sind manche extremen gedanken mehr als üblich, bei dir wird sich noch einiges tun und du wirst mekren, dass es andere sehr durchschnittliche dinge gibt die dich viel mehr anziehen.

du hast die ganze sache total kaputt gedacht und jetzt ist es in deinem kopf zu einem riesigen monster geworden, lass es einfach weiterziehen und beruhige dich, vorallem wenn es dir solche sorgen bereitet. 

wenn du es gar nicht los wirst, kannst du jederzeit mit deinem vater reden, ich für meinen teil würde ihn jedoch nicht extra wecken wenn es nicht um leben und tod geht ^^ 

Kommentar von Neuanfang88 ,

Danke , dein Kommentar beruhigt mich...Ich reagiere leider schnell über

Kommentar von Neuanfang88 ,

Was würdest du an meiner Stelle machen um es loszuwerden?

Kommentar von mojo47 ,

raus gehen, sport machen, mit freunden spaß haben, kino, billard, bowlen... erstmal ablenken und ne distanz dazu bekommen. dann durchschnaufen und loslassen wenn der richtige zeitpunkt gekommen ist :)

nachdem du das ganze nicht willst und es dich quält ist es eher ein zwangsgedanke als ein fetisch. falls es dich zu sehr belastet kannst du auch mit nem arzt drüber sprechen, die haben schweigepflicht. 

ich hatte schon ein paar mal zwangsgedanken, mal ging es durch ein gespräch mit nem psychologen weg, mal durch meine eigene kraft.

mir haben bücher über zen in der kampfkunst gut geholfen. denn du bist der herr in deinem haus und kannst bestimmen was du denkst.

Antwort
von labertasche01, 28

Viele Leute haben Phantasien. Manche stellen sich vor vergewaltigt zu werden oder tun das mit dem Partner auf spielerische Weise. Die würden das in echt auch nicht wollen. 

Du machst ein Problem daraus, aber es ist keines. Vorstellen kannst du es dir auf jeden Fall. Ob du es dann später mal probierst ist eine andere Sache. 

Kommentar von Neuanfang88 ,

Würdest du es versuchen nicht mehr vorzustellen?

Kommentar von labertasche01 ,

Nein. Wie heißt es so schön, die Gedanken sind frei!

Antwort
von Abrissbirne15, 41

kopf hoch kleiner, nach regen kommt auch wieder sonne. so wie die sonne die blumen, so färbt die kunst das leben. lebe glücklich lebe froh wie der mops im haferstroh

Antwort
von Akainuu, 58

Das ist kein Fetisch, sondern das Schicksal aller Männer, mein Junge.

Wird dir sicherlich helfen, wenn du den Müll raus bringen, die Küche aufräumen, Staubsaugen sollst und den Ansprüchen deiner Frau immer noch nicht genügst.


Kommentar von Neuanfang88 ,

Ich habe das nicht richtig beschrieben das ist so ein bdsm sch***...auf das ich stehe 

Kommentar von Akainuu ,

Ja, schon klar...devot meinst du.

Ich verstehe nur nicht, warum man das nun den Eltern erzählen soll. 

Kommentar von Neuanfang88 ,

Weil es mir so schlecht geht damit und meine Eltern mir immer helfen konnten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten