Frage von WhoNose, 56

Fernsehen abgewöhnen, aber wie?

Das Problem wirkt hier ziemlich vulgär und es ist mir peinlich, dass es überhaupt vorhanden ist, aber ich finde, ich gucke zu viel Fernsehen. Also meistens ca. 3 Stunden pro Tag. Das ist stark hinderlich, wenn ich z.B. Lernen will. Aber irgendwie zieht es mich, wenn ich beispielsweise etwas essen will, vor den Fernseher. Ich habe sogar schon überlegt den Stecker zu ziehen oder die Batterien zu verstecken, aber ich glaube, das würde nur kurz helfen. Den Fernseher kann ich auch nicht loswerden, da mir niemand erlaubt, den zu verkaufen Es fehlt mir schlichtweg an der nötigen Selbstdisziplin, auch wenn ich weiß, dass es pure Zeitverschwendung ist. Daher bitte ich um Lösungswege, mir das Ding abzugewöhnen. Meint ihr z.B, dass es helfen könnte, den Fernseher abzudecken? Die Lösungen sollten möglichst so gelegt sein, dass ich es mir langsam abgewöhne, das ist wahrscheinlich effektiver.

Antwort
von FlyingCarpet, 56

Schau Dir auf YouTube nur Doku`s an. Dann lernst Du auch noch was beim schauen. Ich habe den Laptop mit dem Fernseher verbunden und schaue kaum noch normales Programm.

Kommentar von WhoNose ,

Ich hab' keinen Laptop :o Aber wie soll mir Dokus schauen helfen, das ganze abzugewöhnen^^ Mir geht es darum, dass ich die Zeit für andere Dinge brauche, aber irgendwie wie hypnotisiert bin :D

Kommentar von FlyingCarpet ,

ach so - ich dachte das geht um den "Schwachsinn" der da zu 99 % gezeigt wird. Evtl. stellst Du Dir eine Eieruhr/Wecker auf eine bestimmte Zeit ein und findest dann besser ein Ende.

Kommentar von WhoNose ,

der Wecker versucht das auch schon, haha

Antwort
von BuffyAngel, 36

Hat dein Fernseher einen Timer? Stell den auf ne halbe Std und dann geht er aus. Fernbedienung Mama geben. Oder in den Schrank legen.
Da stehst dann automatisch auf.
Und denkst drüber nach, dass es wichtigeres gibt.

Antwort
von Aprikoko, 34

pack den fersehn aus dem zimmer

Kommentar von WhoNose ,

Geht aus dem selben Grund wie das Nicht-Verkaufen nicht

Antwort
von Turbomann, 36

@ WhoNose

Da hilft weder den Fernseher raus aus dem Zimmer, noch abdecken etwas sondern:

Selbstbeherrschung und indem du deine Gedanken in der Zeit wo du lernen musst, mit dem Stoff füllst und dich konzentrierst.

Du denkst du kannst das nicht? Doch wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Wenn man Stromausfall ist, dann geht es auch. Alles nur eine Frage ob man etwas tatsächlich will - in deinem Fall während dem Lernen KEIN Fernseher - dann kann man das auch.

Du könntest dir ja für die andere Zeit, wo du zu viel vor der Glotze hockst, ein Hobby anschaffen..

Fernseher abschaffen ist auch blöde, ist schon ein nützliches Informationsgerät, kommt nur darauf an, wie du damit umgehst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community