Frage von Bubi112, 17

Feinen oder Groben filter für ein Aquarium verwenden?

Hallo, habe ein Aquarium mit 30 liter volumen. Habe kleine Fische und möchte mir kleine Garnelen holen. Habe den aquael pat mini filter drin. Dabei sind zwei filter Schwäme ein grober und ein feiner. Welchen von beiden soll ich verwenden

Antwort
von Maro95, 12

In der Regel ist es sinnvoll, einen groben Vorfilter zu verwenden und danach ein feineres Material zu setzen. Den Vorfilter kann man dann regelmäßig einfach von grobem Schmutz befreien, während das feine Filtermedium viel Oberfläche für die Ansiedlung von Bakterien bietet.

Wenn eine Kombination nicht möglich ist, probiere es aus - der feine Schwamm wird sich schneller zusetzen und die Durchflussmenge des Filters reduzieren. Beim groben ist dieser Effekt nicht so stark, aber seine biologische Wirkung bleibt geringer als die eines feineren Filtermediums.

Die Einrichtung und der Besatz spielen aber auch eine Rolle - Tiere die "viel Dreck" machen (starker Stoffwechsel, Bodengrund aufwirbeln...) sorgen auch dafür, dass der Filter schneller dicht ist. Gleiches gilt für feinblättrige Pflanzen, deren Blätter den Filter oft zusetzen.

Ich würde eher zum feinen Schwamm tendieren, da ich gerade bei so kleinen Becken viel Siedlungsfläche für Bakterien für sinnvoll halte - das bringt aber nur was, wenn der Filter dann nicht ständig von Dreck befreit werden muss und man ihn generell eher zurückhaltend reinigt, um den Bakterien nicht zu sehr zu schaden. Das Minus an Durchflussmenge sollte bei einem 30-l-Becken mit kleinen Fischen/Garnelen zu verkraften sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten