Fehler in der 4 Übungsstunde?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In den ersten Fahrstunden darf und kannst du noch Fehler machen, denn dafür ist die Fahrschule da und da wird dies erklärt.

Ich finde, dass du schon mit den Pflichtstunden (Sonderfahrten) anfangen solltest, denn alles andere wäre abzocke, denn man fängt normalerweise erst mit den Pflichtstunden an und ggf. werden dann Übungsstunden angehangen, bis zu zur Prüfung bereit bist.

Du solltest mit deinem Fahrlehrer darüber sprechen und ihm sagen, dass d mit den Sonderfahrten anfangen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"

Hab bis jetzt geparkt war auf Autobahn rückwärts gefahren
"

Also wenn du auf der Autobahn einfach so rückwärts fährst, kann es noch ein wenig länger dauern, bis du mit den Sonderfahrten anfangen kannst. (Abgesehen davon zählen die Autobahnfahrten schon zu den Sonderfahrten)

Normalerweise entscheidet der Fahrlehrer anhand seiner Einschätzung, wann du bereit für die Sonderfahrten bist. Eine feste Ordnung der Lerninhalte, die man perfekt beherrschen muss, gibt es nicht. Damit meine ich, Du musst nicht zwingend einparken können um Deine ersten Sonderfahrte antreten zu können. 

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich glaub, da solltest du deinen Fahrlehrer fragen und evtl. die Kommasetzung üben, sonst entsteht echt der Eindruck, du fährst auf der Autobahn rückwärts ;-)

Mit 7 oder 8 Stunden kommt man in den wenigsten Fällen hin. Frag am besten, wie dein Fahrlehrer deine Leistung einschätzt und ob ihr evtl auch mal was anderes üben könnt... umkehren, rückwärts um die Kurve und so musst du ja auch bringen.
Überstürz nix, dann kommst du relativ zügig hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das musst du mit deinem Fahrlehrer besprechen. Wenn du dich an das Auto gewöhnt hast und die Grundkenntnisse beherrschst, dann wird er auch mit den Sonderfahrten beginnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung