Excel Zeilen abfragen und Wert in eine Andere Zeile einfügen aber wie?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist unzweckmäßig eine auszuwertende Zeile durch eine AuswerteZelle zu unterbrechen.Die Auswertung macht man woanders, zB in einem anderen Blatt oder aber in einer anderen Zeile oder rechts von dden auszuwertendsen Zellen, ggf sogar links davon in eingefrorenen Titelspalten.

Ausserdem weiß ich nicht, ob Du jede Einzelzelle auswerten willst oder nur zählen, wieviele davon auftreten

=Zählenwenn(A1:CW1;10) liefert die Anzahl der Zellen, die 10 enthalten

=Zählenwenn(A1:CW1;10)>0 liefert die Info, dass da Zellen mit =10 existieren

=Zählenwenn(A1:CW1;"<10") liefert die Anzahl der Zellen, die <10 enthalten (auch leere! Die "" sind wichtig!)

od.f.d.Einzelzelle: =K3<10 [==>WAHR, FALSCH] bzw bzw =(K3<10)*1 [==>1,0]

Den Rest kannst Du Dir selbst zusammenstricken.

Noch was: Schreibst u die Formel eine Zeile drunter, kannst Du die Zelle ausschneiden und in ein anderes Blatt versetzen, am besten in diejenige Zeile, deren Werte im Originalblatt ausgewertet werden. Die Auswerteformeln erhalten dadurch die für das andere Blatt richtige Syntax.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

=wenn(k2 =10;K3;wenn(k2<10;1;0))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loliman12
02.12.2015, 19:01

Danke für die schnelle Antwort,kann man das noch Automatisieren

für andere Dokumente z.b =(wenn k2>10;x) das es dann in der nächten Spalte automatisch k3 dann k4 usw wird?

0