Frage von Eddcapet, 54

Excel - Min/Max Wert auslesen und Wert von einer Zeile drüber speichern?

Hallo, ich habe ein kleines Problem. Und zwar habe ich einen bestimmten Zahlenbereich von diesem lese ich den Min und Max Wert aus und speichere diesen in einer Zelle. Siehe Screenshot:

Dabei handelt es sich um Mengenangaben. Ich möchte ganz einfach darstellen, von welchem Produkt am meisten / wenigsten verbraucht wurde. Momentan habe ich es schon so weit hinbekommen, das mir der Min Max Wert angezeigt wird, jedoch ohne die Information um welches Produkt es sich dabei handelt.

Hat jemand eine Idee wie ich das lösen kann oder ob das überhaupt mit Excel möglich ist? Danke!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Oubyi, Community-Experte für Excel, 22

K4:
=INDEX(A2:H2;VERGLEICH(K3;A3:H3;0))
L4:
=INDEX(A2:H2;VERGLEICH(L3;A3:H3;0))

Klappt es?

P.S.: Wenn ein Wert mehrfach vorkommt wird nur der erste von Links ausgegeben.

Kommentar von Eddcapet ,

Vielen Dank, hat bestens funktioniert! :)

Kommentar von Oubyi ,

Danke fürs

Expertenantwort
von Suboptimierer, Community-Experte für Excel, 36

Du kannst dir die Lösung hier abschauen: https://www.gutefrage.net/frage/minimum-ermitteln-und-wert-aus-dieser-spalte-aus...

Bei dir besteht dasselbe Problem, dass es unter Umständen den gleichen Zahlenwert mehrmals in der Liste geben kann.

Die Lösung funktioniert nur, wenn du bei den Mengen keine Nachkommastellen hast.

Du hast eine vereinfachte Problemstellung. Du kannst mit deinem Minimum und Maximum direkt auf die Suche gehen:

=INDIREKT("Z2S"&VERGLEICH(K3;$A3:$H3;0);)
Kommentar von Eddcapet ,

Coole Lösung, wie ich sehe wird dadurch zusätzlich die Schriftart verändert und ein Rahmen aussen rum gezeichnet

Kommentar von Suboptimierer ,

Ja, das nervt manchmal. Am besten du nutzt dann den Formatpinsel.

Expertenantwort
von Ninombre, Community-Experte für Excel, 17

geht schon mit Excel - die "übliche" Formel wäre der wverweis, dazu müsste aber die Reihenfolge von Pflanze und Wasserverbrauch andersherum sein, der wverweis sucht in der ersten Zeile eines angegebenen Bereichs und kann das Werte aus darunterliegenden Zeilen liefern.

In deinem Fall geht es auch mit index:
=INDEX(A2:H3;1;VERGLEICH(MAX(A3:H3);A3:H3;0))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community