Frage von Phreaky, 162

Ex-Freund belästigt meine Freundin aber ich darf nichts tun?

Ich bin mit meiner Freundin seid 1 Jahr zusammen und es läuft sehr gut zwischen uns. Wir sehen uns beinahe jeden Tag und das ist kein Scherz, in diesem ersten Jahr haben wir uns insgesamt vielleicht 14 Tage nicht gesehen, ansonsten verbringen wir am Tag so viel Zeit miteinander wie es geht (6-8std / wochenende und ferien deutlich mehr). Was ich damit sagen will ist, dass wir beide sehr glücklich zusammen sind und uns lieben.

Vor unserer Beziehung war sie 3 Jahre mit ihrem Ex zusammen. Ein ziemliches Arschloch, hat sie betrogen, andauernd versetzt, als er Schluss gemacht hat, da hat er sie auf einem Feld stehen lassen und ist weggefahren. Jetzt hat er ne neue Freundin (denke auch schon seid gut 6 monaten +) und trotzdem schreibt er meiner Freundin wie gern er sie knallen würde, dass er sich auf sie einen runter*olt und schickt ihr nacktbilder... ein Arschloch eben. Meine Freundin hat ihn auf MEINE Bitte hin, dann in whatsapp geblockt (es kam also mehr von mir aus). Das ganze ging dann über snapchat weiter, welches sie heute gelöscht hat (diesmal aus eigenem Willen).

Dabei durfte ich nie etwas zu ihm sagen, ihn mal in seine Schranken weisen, sie wollte das immer alleine auf die Reihe kriegen. Wenn ich ihm schreiben will, dann wird sie richtig sauer und auf einmal bin ich der Böse und ich würde ja damit ihr Leben zerstören, weil sie noch gemeinsame Freunde haben. Abgesehen davon hat sie noch andere Freunde die auch auf sie stehen und sich schon paar mal an sie rangemacht haben (versuchter kuss, auf sie einreden, dass sie mit mir schluss machen soll nach einem kleinen streit >wir hatten noch nie einen wirklich großen streit< oder sie einfach ständig bedrängen) auch hier wird mir der Mund verboten und ich darf dazu nix sagen.

Ich muss einfach nebendran stehen und zuschauen wie meine Freundin hier und da belästigt wird und darf nicht eingreifen, weil dann wird sie sauer auf mich.

Zu erwähnen ist vielleicht noch, dass ich ganz am Anfang der Beziehung mehr als Trostspender fungieren sollte zu ihrer vorangegangenen Beziehung und sie hätte nicht gedacht, dass mal so etwas schönes dabei zustande kommt. Außerdem bin ich grundauf anders als ihr Ex, ich bin wirklich liebevoll zu ihr und tue einfach alles für sie, sie sagt selber, dass da Welten unterschied sind und sie garnicht weiß wie sie mich verdient hat.

Könnt ihr mir helfen? habt ihr einen Rat? Oder habt ihr was ähnliches erlebt?

Bin für jede Antwort dankbar.

Antwort
von DanBam, 62

Oh je. Eine unschöne Situation für Dich aber auch eine Chance.

Es geht um Vertrauen, aber mehr noch, Du kämpfst mit Deinem eigenen Ego.

Ganz ehrlich, da musst Du cool bleiben und drüber stehen. Wenn Du sie mit Verbote und Misstrauen zupflasterst, geschieht meistens das Gegenteil - Du verlierst Sie.

Ich nehme an, ihr seid beide noch recht jung, daher mein Rat, lass Dich nicht aufziehen, Du bist auch wer, beiße mal lieber einmal mehr auf die Lippen. Eine kleine Retourkutsche ist durchaus erlaubt - d.h. unterhalte Dich mal angeregt mit einer von Deinen Ex-Freundinnen - vielleicht merkt sie was.

Wenn Du sie nicht kontrollierst, keine Vorschriften machst und locker drüber stehst, dann verliert sie das Interesse an dem Vogel. 

Sollte sie Dich tatsächlich hintergehen (was in 70-80% aller mir bekannten Fälle NICHT vorkommt), dann kannst Du das Mädel sowieso abschreiben, sie ist dann Deiner nicht würdig.

Ich weiß aus eigener Erfahrung wie schwer das manchmal fällt, aber glaube mir, mit Druck, Kontrolle usw. kommst Du kein Stück weiter.

Also: Cool und smart bleiben, werd' bloss nicht zum Hitzkopf, das wirkt lächerlich auf sie. 

Antwort
von SeBrTi, 40

Schätze mal sie steht vl immer noch auf ihr Ex auch wenn er ein aloch ist - sie hat whsl die Trennung immer noch nicht überwunden und hält deswegen Kontakt. 

Wenn sie keine Gefühle für ihn hätte würde sie ganz einfach dem Kontakt abbrechen können und es selber unterbinden (ihn über Snap blockieren etc.) oder ihr gefällt es so angemacht zu werden. 

An deiner Stelle würd ich mal mit ihr Klartext sprechen. Du versuchst immer ganz doll zu betonen wie sehr ihr euch liebt und wie toll es läuft und ihr so glücklich seids....kann ja sein das ich es mir selber zusammen Reime aber klingt bissi so als wärs du dir auch nicht soooo sicher, bzw über ihre Gefühle nicht sicher. 

Manchmal stehen Mädchen auf alöcher auch wenn sie gerade etwas besseres haben. 

Aber ich kenne sie bzw euch nicht. Kann auch sein das ich mich irre aber dich soll es mal stützig machen wieso sie dich nicht eingreifen lässt bzw nicht selber unterbinden kann(möchte). Jemanden zu blockieren sollte nicht schwer sein, sind immerhin nur ein paar Klicks entfernt. 

Antwort
von vdeparty, 51

So bitter das nun vielleicht klingen mag: Wenn deine Freundin sich der Sache alleine annehmen will, dann musst du sie lassen.

Um mit einem emotional so schweren Kapitel abzuschließen ist es manchmal hinderlich, wenn jemand (wenn auch mit sehr lieben Absichten) dazwischenfunkt. Vielleicht hat sie das Gefühl, bevormundet zu werden?

Es ist nicht einfach, dir eine gute Antwort zu geben. Was sich im Kopf deiner Freundin abspielt, ist ihre Sache.

Missbrauche ihr Vertrauen nicht, obwohl du sie schützen willst. Gib ihr zu verstehen, dass du für sie da bist, wenn sie dazu bereit ist, sich in der Sache helfen zu lassen.

Eventuell ist es ihr auch wichtig, dass ihr Ex begreift, dass die auch ohne Partner stark ist und sich wehren kann.

Was auch immer ihr Beweggrund ist: Vertrauen ist eine der wichtigsten Säulen einer Beziehung. Vertraue du ihr, dass sie das hinkriegt und sich evtl. aus eigenem Wunsch helfen lässt. Dann kann sie auch darauf vertrauen, dass du sie voll und ganz unterstützt.

Ich hoffe für sie - und für dich - dass euer Glück nicht von einem augenscheinlich so miesen Typen wie ihrem Ex getrübt wird. Lasst nicht zu, dass er einen Zwist zwischen euch auslöst!

Antwort
von PurpleMiku, 47

Ich kann euch beide verstehen.

Das dir so was nicht gefällt ist klar und da braucht man glaube ich auch nicht drüber sprechen.

Wenn deine Freundin das alleine klären will, ist das ihre Sache und das solltest du respektieren. Wenn du dich da gegen ihren willen einmischst, behandelst du sie quasi wie ein Objekt. Das muss ja nicht mal böse gemeint sein. Wenn sie Hilfe will, sagt sie es dir entweder oder macht sich anders bemerkbar.

Was kannst du dabei jetzt tun?

Hast du schon mal mit ihr geredet und gesagt, was dein eigentliches Ziel dahinter ist und weshalb dir das nicht gefällt?

Kommentar von Phreaky ,

Ja ich habe darüber schon öfter mit ihr geredet und mich bisher zurückgehalten, weil ich auch dachte, dass sie das alleine hinbekommt oder ihr Ex einfach aufhört. 

Ich habe ihr gesagt, dass ich denke, dass sie das alleine nicht schaffen kann und dass ich ihr dabei nur helfen möchte.

Sie gibt mir halt das Gefühl, als will sie ihn nicht verlieren, weil sie (und das ist nur ne Vermutung) ja irgendwann nochmal auf ihn zurückkommen könnte.

Kommentar von PurpleMiku ,

Sie gibt mir halt das Gefühl, als will sie ihn nicht verlieren, weil sie
(und das ist nur ne Vermutung) ja irgendwann nochmal auf ihn
zurückkommen könnte.

Hast du ihr das auch so gesagt? Oder war das Gespräch nur, dass du ihr helfen willst?

Antwort
von jerkfun, 41

Ganz klar,stell Deine Freundin vor die Wahl,das Sie den Kontakt abbricht,der ehemaligen Beziehung nicht hinterhertrauert und am Besten auch nicht in Deiner Gegenwart von Ihrem ex spricht.Ob Sie sich Nacktbilder schicken läßt oder nicht,solltest Dir egal sein,bzw.Du musst es tolerieren.Schlage doch mal vor,das Ihr mal Schreibereien,Handy ein paar Tage sein lasst.Ganz schnell wird sich die Sache erledigen.Für jemanden,der das nicht kannte weil es sowas nicht gab,bzw.er sowas nicht braucht,ist es schwer verständlich,das man da drauf nicht selber kommt.Klappt es nach ein paar Wochen nicht,bleibt Dir nur die Trennung.Ich gehe dabei davon aus,das Du Dich nicht selbst besser dargestellt hast,als Du tatsächlich bist.().Sollte dann eine Nachstellung durch den Ex erfolgen,was ich nicht annehme,aber was möglich wäre,unbedingt konsequent und frühzeitig dagegen vorgehen.LG

Antwort
von DPower16, 40

Also für mich hört sich das so an, als würde deine Freundin das genießen so begehrt zu sein. Hätte sie das mit ihrem Ex so gestört, dann hätte sie sich direkt nach einem Tag ne neue Nummer besorgt.
Dass sie direkt sauer ist, wenn du irgendwas gegen Typen sagst, die sie bedrängen, was VÖLLIG verständlich ist und jeder so machen würde, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
Für mich klingt das so, als wärst du immernoch das Trostpflaster..
Sprich mit ihr darüber, dass das so nicht weitergehen kann.

Antwort
von Pauli1965, 60

Ich glaube du bist nach wie vor ihr Trostpflaster. Sonst hätte sie längst jeglichen Kontakt abgebrochen und zugelassen das du dich mal mit dem Ex unterhältst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community