Essen/Trinken während der Prüfung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde dir aus Höflichkeit den andern gegenüber Lebensmittel empfehlen, die weder viel Lärm machen oder riechen.

In meiner einen Abiprüfung hat der eine 3 Stunden lang fast pausenlos Kekse gegessen und mit der Verpackung wer weiß wie laut rumgeknistert und dann immer dieses "knacken" beim Abbeißen. Ich hätte ihn töten können! Der andere Nachbar hatte schönes Salamibrot und Stinke-Käse und weil es draußen kalt war durfte ich nicht lüften. Beide durften sich hinterher was anhören, ich war irgendwann nur noch genervt von denen, wir wurden Tage vorher nämlich darf hingewiesen Rücksicht zu nehmen... Wenn es ruhig ist kann sogar das abbeißen vom Apfel nerven, weil es übertrieben laut klingt. Hin und wieder kein Problem, es sollte nur nicht die ganze Zeit sein.

Zudem sollte es nicht fettig sein oder andere Spuren hinterlassen auf deiner Arbeit, du kannst ja nicht ständig Hände waschen gehen. Meine eine Abiklausur hat lauter rote Fingerabdrücke, weil die rote Paprika abgefärbt hat beim Essen.

Ich hatte bei meinen Abiturprüfungen ganz viel dabei, um für alle Gelüste gewappnet zu sein.

Ich hatte:

Schwarzbrot mit Käse, Weißbrot mit Marmelade, verschiedene Gummitierchen & Schokolade & Lakritz (schon ausgepackt in einer Plastikdose, wegen dem Lärm), Nüsse (auch ohne raschelnde Tüte), verschiedenes Obst & Gemüse (schon kleingeschnitten).

Bei Getränken solltest du sparsam sein. Oft auf Toilette rennen kommt nicht gut (Verdacht man würde spicken) und hält einen vom Schreiben ab. 

Wenn du von Kaffee, Cola und Co oft aus Toilette musst dann lieber die Finger davon lassen und am Anfang der Prüfung nur wenig trinken. (morgens schon viel trinken und davor oft genug zur Toilette gehen, der Körper braucht ja ausreichend Flüssigkeit).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PrimeExpert
01.06.2016, 15:10

Erstmal danke für deine Antwort. Man muss schon ziemlich viel beachten. 

An das meiste hab ich gedacht und hab mir nun 2 Monster Energydrinks. Nimm2lachgummis, Schokolade, Äpfel und ein Multivitaminsaft besorgt. Ich denke, das sollte schon ausreichen. 

Nur die Energydrinks muss ich halt während der Prüfung öffnen, was wiederrum ein Störfaktor ist. Vielleicht öffne ich die beiden auch einfach kurz vor der Prüfung. Die Süßigkeiten/Brote werde ich einfach in eine Tupperbox geben und dann so transportieren. :)

Schönen Tag noch.

1

Meiner Erfahrung nach bist du mit eine Flasche Wasser und Obst am besten dran. Ansonsten sind nüsschen und Bonbons immer gut.
Achte auch darauf das es nichts ist was beim öffnen oder essen viele Geräusche macht, das könnte als sehr störend empfunden werden.
Grundsätzlich würde ich dir empfehlen etwas zu nehmen was dir einfach gut schmeckt aber lass dich nicht vom Essen ablenken und viel Erfolg für die Prüfung. ;)

Liebe grüße, Julia :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PrimeExpert
01.06.2016, 15:13

Danke für die Tipps.

Werde ich umsetzten. An Obst werden ich wahrscheinlich ein Apfel mitnehmen. Ist zwar beim Kauen schon ein kleiner Störfaktor aber das sollte schon klappen. Den Rest bereite ich so vor, das keine nervenden Geräusche entstehen. 

Dankeschön. Werde ich definitiv brauchen. Vielleicht nicht in dem Fach morgen aber in anderen Fächer sicherlich. :)

0

Was für eine Prüfung? In der Regel darf man Essen und Trinken. Ich würde Wasser mitnehmen und einen Apfel und dann vielleicht noch ein paar Bonbons und ein belegtes Brot. Meistens kommt man sowieso nicht zum Essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten jene Lebensmittel und Getränke, die du in der Lernsituation zu dir genommen hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ansich kann man alles an Essen mit nehmen, was man gerne isst. Nur sollte es am beste nichts sein, was laut knuspert, - man will die anderen ja nich stören ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?