Frage von idontcare2013, 115

Enttäuschung in der Familie, was tun?

Hallo, Und zwar hatte ich heute folgendes Problem. Ich war bei meiner Oma, mit der ich mich sehr sehr gut verstehe. Kurz gesagt ist sie mir aus meiner Familie am wichtigsten. Also, sie holte mich heute Mittag ab und wir fuhren zu ihr. Ich habe mich noch kurz mit meinem Opa unterhalten, meine Oma ging bereits ins Haus. Als ich nach kam, stritt sich meine Oma gerade mit meiner Tante, die auch da war. Es war ein total sinnloser Streit, den meine Tante angezettelt hatte (sie ist ziemlich schwierig, rastet gelegentlich ohne Grund aus) und ich sagte dazu nichts, weil ich der Meinung war dass ich mich besser nicht einmische. Jedenfalls meinte meine Tante irgendwann, meine Oma solle sich vor dem kind (damit meinte sie mich und ich bin 20) nicht so aufführen. Da mischte ich mich dann doch ein, weil ich so nicht über mich reden lies und meine Tante fing auch an, mich zu beleidigen. Ich würde ja nicht auf eigenen Beinen stehen und wäre nicht selbstständig und würde mich überall nur "durchfressen". Und das stimmt nun mal überhaupt nicht, nur weil ich kein eigenes Auto besitze und noch zuhause wohne. (Info am Rande: sie ist 40, macht eine Ausbildung mit Unterstützung vom Sozialamt) Jedenfalls sagte sie dann auf einmal zu meiner Oma, sie brauche nicht so scheinheilig tun, weil meine Oma ja das gleiche über mich gesagt habe. Und dass ich nur zu ihr (also meiner Oma) kommen würde, wenn ich was bräuchte und von ihr herumgefahren werden will. Meine Oma meinte dann nur "Na und, was tut das zur Sache jetzt" und ich war wirklich enttäuscht, weil ich nie erwartet hätte, dass sie so hinter meinem Rücken über mich redet. Vor allem, weil ich ihr immer gerne Gesellschaft lerne und genug in meinem Alter kenne, die nie so oft bei ihrer Großmutter sind. Ich bin dann stinksauer abgedämpft und plötzlich stritt sie alles ab und wollte das ich blieb. Ich hab ihr gesagt, dass ich nichts mehr hören will und bin weg.

Meint ihr, ich hab übertrieben? Ich war wirklich so enttäuscht, weil sie immer so geredet hat, ich wäre ihre liebste Enkelin und die beste bla bla... Sie ist mir auch echt wichtig gewesen, dass sie so falsch ist hätte ich nicht gedacht. Was hättet Ihr getan? Vielen Dank fürs lesen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wolfram0815, 51

Deine schwierige Tante hat einen völlig sinnlosen Streit angefangen. Hat andere mit hineingezogen und beleidigt. Hat es geschafft, Streit und Zwietracht zwischen dir und deiner Oma zu sähen. Falls deine Oma wirklich gesagt haben sollte, dass du nicht(oder noch nicht?) auf eigenen Beinen stehst, so sagt diese Aussage erstmal gar nichts aus! Dann noch aus dem Kontext gerissen von deiner Tante. Wenn du noch daheim lebst, ja mein Gott, das geht nur dich und deine Eltern was an. Mit 20. Ja und? Ganz schlecht finde ich es, dass deine schwierige Tante es geschafft hat, dass du deine Oma nicht mehr besuchst. Sie hat also gewonnen, Schade!

Kommentar von idontcare2013 ,

Danke, du verstehst mich völlig! So ist meine Tante leider. Ich sag es nicht gern, aber sie ist psychisch labil. 

Einmal hat sie ihre Körpergröße mit meiner verglichen und weil ich einen Centimeter größer war, hat sie drei Monate (!) nicht mit mir geredet. Unglaublich, aber war.

Sie gönnt einem auch nichts und ist auf alles neidisch... Auch, weil sie schon oft meinte, sobald ich bei meiner Oma bin, hat diese keine Zeit mehr für sie. Genauso sagt sie es über meine Mutter und meine Schwester, dass diese ja immer bevorzugt werden. 

Aber wie gesagt, sie ist psychisch labil deswegen habe ich das immer etwas anders betrachtet

Kommentar von wolfram0815 ,

So eine Tante hatte ich auch! Ihr Mobbing war leider noch viel schlimmer, Es war irgenwie nur noch ihr Lebensinhalt. Ihre eigenen Töchter sind abgehauen, meine Mutter wäre daran Schuld. Dies erzählt sie in der ganzen Verwandtschaft herum. Ihr Schmähbriefe und und und. Mag ja jetzt brutal klingen: Sie ist zum Vorteil aller in diesem Jahr und von allen verlassen und alleine eingegangen. So eine, ja ich mag fast sagen fröhliche Beerdigung und der Leichenschmauß hab ich noch nie erlebt. Wir waren alle froh, dass wir uns mal wieder sehen!

Kommentar von idontcare2013 ,

Ja, ich kann dich verstehen.  es gibt leider in jeder Familie immer jemanden, der einen Keil zwischen irgendwen treiben will.  Es ist auch leider so, dass Streit in meiner Familie keine Seltenheit ist.  Und eben ist er meistens durch meine Tante provoziert worden, die sich immer im Nachteil fühlt, aber eigentlich von jeden unterstützt wird. Es gibt nichts schlimmeres, wenn ein Familienmitglied Dir nichts gönnt oder gar neidisch Ist. 

Kommentar von wolfram0815 ,

Genau so ist es. Und das schlimme ist auch oft, das unter den "normalen" Familienmitglieder es immer einen oder mehrere gibt, wo so einen Zwietrachsäer in Schutz nimmt, oder alles relativiert. 

Kommentar von wolfram0815 ,

Um zurück auf deine Frage zu kommen, was zu tun ist aus meiner Sicht: Keinen Kontakt zur Tante halten. In keinerlei Diskussionen mit ihr oder auch über sie verfallen. Ggf. auch sagen, dass du nicht über sie reden willst. Und auch sagen, das du nichts drauf gibst, was sie im Hintergrund über dich oder sonst wen erzählt. Das kann für die anderen kalt wirken, was nicht dein Problem ist. Aber damit schützt du dich! 

Kommentar von idontcare2013 ,

Danke dir für deine Hilfe. Du hast recht, ich werde den Kontakt zu  meiner Tante nun endgültig abbrechen. Eigentlich tue ich so etwas nur ungern, da ich Harmonie in der Familie für wichtig empfinde, aber du hast recht, so schützt man sich am besten vor solchen Situationen. Weil lästern und Zwietracht sähen würde sie in Zukunft ohnehin wieder. Nein danke, ohne mich. 

Also, danke dir und frohe Weihnachten schon mal! :) 

Antwort
von konstanze85, 46

Du übertreibst maßlos finde ich. Nur weil sie sich kritisch äußert ist sie in deinen augen auf einmal eine falsche person und dir nicht mehr wichtig und hat gelogen als sie sagte dass du ihre liebste enkelin bist? Na danke, so eine enkelin wünscht man sich ja die keine negative kritik verträgt. Statt nun auf eingeschnappte leberwurst zu machen solltest du dich mal reflektieren und überlegen ob da was dran sein könnte wenn schon zwei deiner familienmitglieder dasselbe über dich sagen. 

Kommentar von idontcare2013 ,

Ist vielleicht kompliziert, eine ganze Familien Situation in eine Frage zu packen. Was du nicht wissen kannst, ist dass meine Mutter seit Jahren aus dem Grund nicht mit meiner Oma redet, weil sie sagt sie ist falsch. Dass sie überall Probleme macht. 

Zum Thema ich und durchschnorren: ich zahle alle meine Ausgaben seit Jahren selbst. Meine Oma nimmt mich nur gelegentlich - damit meine ich alle 2 Monate einmal - mit dem Auto mit. Sonst fahre ich zu ihr. Also wenn du nur hier bist, um rumzuschnauzen, dann beantworte andere fragen. 

Kommentar von konstanze85 ,

Na dein letzter satz zeigt ja deutlich wie du reagierst wenn du antworten bekommst die dir nicht passen, aber vergiss nicht dass du hier fremde um meinungen gebeten hast. Und wenn du nun auf deine mutter hören willst tu das. 

Kommentar von konstanze85 ,

Kann auch sein dass deine oma es dir bisher nicht ins gesicht gesagt hat weil sie schon weiß wie du auf kritik reagierst

Kommentar von idontcare2013 ,

Gegen Kritik hab ich nichts. Aber ich lass mir nicht so ne gequollene K*cke an den Kopf werfen, wenn das nicht stimmt. 

Nur weil sie mich alle 2 Monate mal mitnimmt schnorr ich mich durch? Ich kann das wohl selbst noch einschätzen und sage mal definitiv nein. 

Und das ist es ja: es ist falsch von ihr, wenn sie es hinter meinem Rücken sagt und wenn ich dann da bin, kein Wort davon. Soll sie es mir am Telefon sagen, dass sie keinen Bock drauf hat, wäre auch nicht nett, aber nicht so hinterfotzig. Und darum geht es, das sowas einfach nicht ok ist. Nicht um ihre Aussage an sich. 

Kommentar von konstanze85 ,

Meine güte hast du eine aussprache, also da hätte wohl keiner lust an dir kritik zu üben. Mir solls egal sein, steiger dich weiter rein, halte deine oma für falsch, sei froh dass deine mutter sie nicht zu weihnachten einladen will und gut ist. Aber nach auch nur angedeuteter kritik auch noch über eine dritte person so zu reagieren wie in deiner schilderung, dass sie doch frih sein sollte dass du in deinem alter zeit mit der oma verbringst usw....nee halte ich alles immer noch für maßlos übertrieben. Frage mich nur warum du hier diese frage eingestellt hast mit der bitte um meinungen denn du bügelst alles ab was dir nicht in den kram passt und stimmst nur einem user hier zu  der dich als opfer einer intrige darstellt. Mein gott dann kann man es sich doch sparen hier fremde zu beschäftigen. So schluss jetzt. Frohe weihnachten ohne oma und tante

Kommentar von idontcare2013 ,

Gut, wenn du es für übertrieben hältst, ist es ja deine Sache. Aber dann kannst du dich wohl einfach nicht in die Lage versetzen, von jemanden enttäuscht zu sein. 

Und was ist das Problem, wenn ich schreibe dass andere in meinem Alter nicht gern zu ihren Großeltern fahren? Ist die realtät. 

Und ich finde es nun mal falsch, wenn andere einem ins Gesicht lachen und hinterher oder davor noch über einen herziehen. Sorry, meine Meinung. Das könnte auch meine Schwester/Freundin sein. Macht man nicht. 

Frohe Weihnachten dir auch 

Antwort
von Rockige, 31

Weißt du definitiv das deine Oma hinter deinem Rücken über dich geredet hat? Oder verlässt du dich da grade nur auf die Aussage deiner Tante (die zu dem Zeitpunkt der Aussage auf Konfrontation aus war)?

Es wird nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird.

Triff dich mit deiner Oma in Ruhe, zu zweit. Redet miteinander. Es wird alles wieder gut

Kommentar von idontcare2013 ,

Ja, den Gedanken hab ich mittlerweile auch, da meine Tante gern übertreibt. Allerdings hat der ganze Streit einfach was kaputt gemacht... Naja, mal sehen, ich werd es jetzt einfach mal ruhen lassen. Danke für deine Antwort 

Antwort
von PINGPONG3D, 47

Ich glaube soetwas braucht seine Zeit und regelt sich schon. Du musst vllt. Einfach mit deiner Oma reden.

Kommentar von idontcare2013 ,

Ich weiß auch nicht, ich bin eigentlich nicht sehr nachtragend, aber das hat mich getroffen. 

Als sie im Krankenhaus war, hab ich sie jeden Tag besucht und jetzt an Weihnachten habe ich versucht meine Mutter zu überreden, sie ( meine Oma) auch einzuladen. 

(Meine Mutter ist auch auf meine Oma sauer, deswegen überreden) 

Einfach schade, ich hoffe es wird wieder. 

Danke für deine Antwort! 

Antwort
von Fruchtgummii, 37

fast alle menschen sind falsch merk dir das aber trotzdem kannste sie unerwartet besuchen gehen kannst ja irgendwas leckeres mitbringen man weiß ja nie wie lang man noch gelegenheit dazu hat


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten