Frage von superdog00, 78

Einmal ziehen am Joint schon schädlich?

Hallo ich bereue etwas. Leider habe ich heute zum ERSTEN ABER AUCH ZUM LETZTEN MAL an einem Joint gezogen (durch Gruppenzwang) meine Frage ist, ob es jetzt schon schädlich ist. Es fühlte sich sehr schlimm an in der Lunge

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für rauchen, 39

Hallo!

Es fühlte sich sehr schlimm an in der Lunge

Ist doch super. Du wolltest die Erfahrung - jetzt hast Du sie. Und der eine Zug wird Dir nicht geschadet haben. War übrigens bei mir ähnlich.

Tabak tötet mehr Menschen als AIDS, alle anderen Drogen ( Nikotin ist natürlich auch eine Droge ) , Verkehrsunfälle, Morde und Selbstmorde zusammengerechnet. Und Raucher werden meistens in der Jugendzeit gemacht - Nichtraucher auch. 

Alles Gute für die Zukunft

Antwort
von MP1293, 27

Man, mach dir mal keine Vorwürfe. Dinge, die man durch Gruppenzwang tut, sind zwar blöd, aber du hast nur an einem Joint gezogen. Ist doch nicht schlimm.

Schau dir doch das Positive daran an: Du weißt nun, dass es dir nicht gefällt, weil es sich an der Lunge schlimm anfühlt. Das ist eine neue Erfahrung, die du im Leben gemacht hast. Da sie negativ ausgefallen ist, wirst du sowas nicht mehr machen.

Mach dir keinen Kopf darum, dass du mal an nem Joint gezogen hast. Mach dir eher mal Gedanken darüber, dass du durch Gruppenzwang gehandelt hast. Dabei macht man oft Fehler, die man nachher bereut.

Antwort
von emeliemr, 15

Mein Gott wegen einem Zug. Dir passiert schon nichts, keine Sorge. Und wenn du sagst es war das erste und letzte mal, dann passts ja.

Antwort
von horizonld97, 30

Das einzige schädliche für deine Lunge daran war der Tabak im Joint. Und von einmal bisschen Tabak wirst du keine Schäden haben

Antwort
von paperlanterns, 24

Ist eigentlich überhaupt nicht schädlich aber okay.

Antwort
von Trainyourbody, 28

Nein und falls du es nicht weisst Alkohol und tabak sind viel schädlicher als Cannabis

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten