einfache Cocktail Rezepte Ideen zum 18 geburtstag?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

alkoholfrei?
ponys anna sunrise:
ananassaft, tonic water, grenadine oder himbeer sirup, crushed ice oder eiswürfel, 2 stückchen ananas, grober zucker. dicken trinkhalm. esslöffel.
den rand eines grossen glases mit ananassaft befeuchten, glasrand in zucker drehen, dass die kristalle haften bleiben.
glas zur hälfte mit crushed eis oder zu zwei dritteln mit eiswürfeln füllen. 1-1,5cm hoch sirup einfüllen, vorsichtig mit ananassaft bis gut zur hälfte des glases auffüllen. vorsichtig über den rücken des esslöffels das tonic water dazu geben. mit zwei ananassstückchen auf dem glasrand garnieren.
wenn du das mit alkohol möchtest, nimmst du etwas weniger tonic und auf je 100ml fassungsvermögen des glases 10ml weissen rum.
----------------------
nimms nicht ganz ernst, aber das MUSS jetzt sein ;-))
eskimo: 200ml stilles kaltes mineralwasser über 3 eiswürfel giessen.
eskimo fizzer: 200ml kohlensäurehaltiges kaltes mineralwasser über 3 eiswürfel giessen
eskimo fizzer tropic: 200ml kohlensäurehaltiges kaltes mineralwasser über 3 eiswürfel geben. einen schnitz zitrone hinzufügen und mit einem schirmchen dekorieren 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Cocktails sind eigentlich relativ einfach. Jedoch sollte man sich an den Dosierungen halten, es sei denn man verfügt über entsprechende Erfahrungen. Dann lassen sich viele Rezepte auch gut abwandeln.

Es sollten entsprechende Gläser vorhanden sein. Außerdem kommen Garnierungen mit Früchten gut an. Sie lassen jeden Cocktail wertiger und professioneller aussehen.

Wichtig sind auch große, bzw. dicke Strohalme. Es trinkt sich besser.

Ein Link zu vielen guten Cocktailrezepten ist folgender.

http://www.rezepte-cocktails.de/alkoholfrei.html

oder hier:

https://www.cocktaildatenbank.de/

Die Klassiker unter den alkoholischen Cocktails sind Caipirinha, Planters Punch, Pina Colada oder der Mai Tai.

Qualitativ gute Zutaten sind wichtig, z.B. Myers Rum für Rum basierende Cocktails wie Planters Punch oder Mai Tai. Ein zusätzlicher weißer Rum wäre empfehlenswert. Der darf auch ein eher günstiger sein, weil da die Geschmacksunterschiede nicht so groß sind.

Viel Spaß bei Deiner Feier.  💖

Gruß, RayAnderson  😏

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieviel ist Dir zu viel Aufwand? Darf's über einfaches "im Glas zusammenschütten" hinausgehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lasko2110
15.10.2016, 16:35

joa

0
Kommentar von pythonpups
15.10.2016, 19:27

OK. Hier ein paar leckere, leicht zu mixende Klassiker ohne allzu viele Zutaten:

Pina Colada:

6 cl weißer Rum
6 cl Ananassaft
4 cl Kokoscreme
5 EL crushed ice

10 sek. im Shaker schütteln, in ein Glas mit etwas crushed ice füllen (crushed ice kann man a) kaufen, b) mit crushed ice-Beuteln im Gefrierfach machen oder c) mit Hammer, Unterlegbrett und normalen Eiswürfeln herstellen)

Daiquiri:

4 cl weißer Rum
1-2 cl Limettensaft
1 TL Zuckersirup
crushed ice

zubereiten wie Pina colada (Zuckersirup kann man aus heißem Wasser und Zucker herstellen, indem man solange Zucker in kochendes Wasser schüttet, bis es sich nicht mehr auflöst. Oder kaufen.)

Cuba Libre:

4 cl weißer Rum
Cola
crushed ice

Crushed ice ins Glas, Rum drüber, mit Cola auffüllen

Mojito:

6 cl weißer Rum
3 cl Limettensaft
1 bis 2 EL Zucker
ein paar Minzblätter
Mineralwasser

alles in ein Glas, Minze leicht zerdrücken, Eis dazu

Tequila Sunrise:

4 cl weißer Tequila
2 cl Grenadine
Orangensaft
crushed ice

O-Saft und Tequila über Eis in einem Glas mischen, dann die Grenadine ganz langsam am Rand hineinlaufen lassen, so dass sie unten ins Glas kommt ohne sich zu vermischen ("Sunrise"). Mit Strohhalm trinken.

Black Russian:

Eiswürfel
4 cl Wodka
2 cl Kahlua (Kaffeelikör)

Über einen Eiswürfel in ein gekühltes Glas geben.

Wenn man vorsichtig Sahne über einen Löffel oben auf die Oberfläche gleiten läßt, bis eine dünne Sahneschicht obenauf schwimmt nennt man das ganze dann White Russian.

Prost!

0

Was möchtest Du wissen?