Frage von schimmerschweif, 24

Durch Strohhalm atmen-Vergleichbar mit Asthma für Schülerexperiment?

Hi! Ich habe demnächst eine GFS im Fach Biologie zum Thema Asthma und wir sollen sowas wie einen Versuch mit einbauen. Ich habe mal gehört, dass wenn man durch einen Strohhalm atmet, nachvollziehen kann, wie sich Asthmatiker fühlen, wenn sie keine Luft bekommen. Stimmt das? Und wenn nicht, Gibt es andere Versuche zu dem Thema? Smiley:)

Antwort
von skilla2346, 13

Ja würde eig. schon sagen dass das zumindest etwas vergleichbar ist. Solltest vielleicht schauen dass du nicht in einem sehr langen Strohhalm zu kurz Atmest. Sonst inhalierst du immer nur die Sauerstoffarme Luft aus dem Strohhalm wieder ein. Dann wird's irgend wann schwindelig ^^

Denke aber fast nicht dass das passieren kann.

Antwort
von Hexe121967, 9

ich hab es gerade ausprobiert und nein, nicht vergleichbar mit einem asthmaanfall.

das problem bei asthma ist das die bronchien verkrampfen und die verbrauchte atemluft nicht mehr rauslassen und somit auch keine neue in die bronchien rein kann.

wenn du wirklich ein experiment machen willst, musst du den strohhalm beim einatmen fast ganz zu halten denn so ungefähr fühlt es sich für einen asthmatiker an.

Kommentar von Barbdoc ,

Nein, bei Asthmaanfall kriegst du die Luft zwar rein aber nur schwer wieder raus.


Kommentar von Hexe121967 ,

genau das hab ich doch geschrieben oder was meinst du was "die verbrauchte atemluft nicht mehr rauslassen" bedeuten soll?

Antwort
von YasminZo, 10

Also ich denke schon, wenn man Asthma hat, ziehen sich die Atemwege zusammen oder ?  Aber keine Ahnung, ob der Strohhalm eine gute Variante ist... vielleicht eher eine Tüte, wo du dann immer weniger Sauerstoff einatmest?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten