Disteln im Fell vom Hund?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das ist zur Zeit auch meine tägliche Arbeit. Ich mach schon nen Bogen um alle bekannten Klettenpflanzen. Zuletzt hatte sich mein Settermix den Schwanz an die Ohren getackert. Sah echt komisch aus :) Mein 2. Hund hat zum Glück ganz kurzes Fell, der klebt sich die Dinger nur unter den Bauch und zwischen die Zehenballen. Dann geht er wie auf Eiern

Vermutlich sind es auch bei dir Kletten, die gehen leichter (von der Planze) ab, als Disteln, aber der Effekt ist der gleiche.

Da hilft nur auskämmen, ggf. auch mal was rausschneiden. Je nach Fellart kannst du mit etwas Haarspülung nachhelfen, aber nur bei langem Fell und nur an den Spitzen. Sei beim Entfernen vorsichtig und geduldig, mach ein Schmusefest für den Hund draus, damit er auch geduldig bleibt. Aber sieh zu, daß du alles rauskriegst. Wenn er Hund es selber versucht, bleiben die Grannen in den Schleimhäuten hängen, weil Hunde das Zeug abschlucken, da sind dann Hustenorgien vorprorammiert.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von inicio
18.08.2016, 11:36

ergaenzung: seit ich meine hunde mit kokosoel gegen ungezieferbefall bestreiceh(das mache ich abwechslnd zum schwarzkuemmeloe) -loesen sich kletten viel besser. am leicht oeligen fell kleben sie nicht so!

1
Kommentar von Yokosucks
18.08.2016, 11:48

Danke für die tollen Antworten :)))

0

Was möchtest Du wissen?