Darf man sich beim Elfmeter den Ball mehr oder weniger vorlegen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Er darf den Ball einem Mitspieler vorlegen - sich selbst nicht.

Ich wünsche Dir einen schönen Mittwoch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verstehe ich nicht.

Statt den behinderten Punkten hättest du ja mal eine Situation etwas näher beschreiben können.

  • Der Schütze darf den Ball beim Strafstoß kein zweites Mal berühren, bevor er von einem Mit- oder Gegenspieler berührt wurde (gilt übrigens für alle Standards: Abstoß, Anstoß, Freistöße, Einwurf, Ecken).
  • Ein Strafstoß kann indirekt ausgeführt werden. Einzige Voraussetzung ist, dass beim Strafstoß alle Spieler außer dem Schützen hinter dem Ball, außerhalb des Strafraums und mind. 9,15 m vom Ball entfernt stehen und der Ball in Richtung Tor gespielt wird. Ein Strafstoß lateral oder nach hinten ist verboten.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ich glaube das darf man nicht mehr.

Das hat Messi mal so ähnlich gemacht: Er hat den Ball ein bisschen zur Seite gepasst und dann ist jemand anderes gekommen und hat ihn dann geschossen.

Das ist zumindest jetzt verboten worden.

Ob du ihn dir selbst vorlegen darfst glaub ich zwar nicht, weil das ja irgentwie auch das gleiche ist, wie die Geschichte von Messi.

Jedoch Sicher weiss ich das nicht.

Wünsche dir einen angenehmen 1. Advent.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
27.11.2016, 11:27

Das ist zumindest jetzt verboten worden.

Quelle?

0
Kommentar von goodquestion28
27.11.2016, 12:32

Die neuen Fußball Regeln?

0
Kommentar von goodquestion28
28.11.2016, 06:51

Ja dann sags halt wenn dus besser weisst...

0

Nein, darfst du nicht. Du darfst den Ball aber für einen Mitspieler vorlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?