Frage von Initcha 30.08.2011

Darf ein Hund Nachts im Auto übernachten?

  • Hilfreichste Antwort von Monasophie17 30.08.2011
    8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das geht GAR nicht!!!

    1. ist der Hund ein Rudeltier und will auch besonders nachts bei seinem Rudel / Familie sein.
    2. ist der Sauerstoff bei Hitze im verschlossenen Auto gleich Null, der Hund kann qualvoll mit Hitzeschlag ersticken.
    3. der Hund kann dadurch ein Trauma erleben und total verängstigt werden, stell Dir vor, fremde Leute klopfen ständig an die Scheibe, oder schauen rein usw..

    Wenn ein Hund nicht mit ins Hotel darf, sollte er in der Zeit bei Bekannten, Familie oder Hundepension untergebracht werden. Sowas organisiert man frühzeitig.

  • Antwort von inicio 30.08.2011
    12 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    wieso sucht ihr euch ein hotel aus, indem hunde verboten sind? ich begreife sowas nicht - selbst mit 2 hunden bekomme ich immer eine unterkunft fuer mich und meine 2 hunde (man googlet hotel -hunderlaubnis etc...)

    koennt ihr nicht das hotel stornieren und ein fuer hunde geeignetes buchen?

    wenn nicht lasst den hund bei freunden und verwandten oder in einer guten hundepension.

    dem hund im auto koennte schnell zu heiss werden, oder er wird geaergert oder zerfetzt euch voller panik das auto. auch tagsueber kann der hund unmoeglich die ganze zeit im auto sein -ihr koennt ihn aber auch nicht immer dabei haben...

    wie kann man so planen ohne an seinen hund zu denken???

  • Antwort von BlackCloud 30.08.2011
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es gibt Hotels, in denen Hunde erlaubt sind. Problem gelöst.

    Einen Hund nachts alleine in einem Auto zu lassen kann ordentlich schief gehen, wenn der Hund das nicht kennt.

    Ich würde es nicht tun.

  • Antwort von Olivia337 30.08.2011
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    such dir ein hotel, wo hunde erlaubt sind oder lass ihn bei einem zuverlässigem freund. einen hund alleine im bus schlafen zu lassen ist nicht artgerecht und tierquälerei, ein hund ist ein rudeltier, und die ganze reise ist schon stressig genug für ihn, er wird die ganze nacht panik haben.

  • Antwort von Barthman 30.08.2011
    3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Es ist nicht verboten, aber meiner Meinung nach richtig Asozial. Stell dir vor ich sperre dich/euch mal eine Nacht im Bus/Auto ein, mit ner Schüssel essen, Wasser und ner Decke?

  • Antwort von HapsHaps 30.08.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Das solltest du dem armen Hund nicht antun!

  • Antwort von costacalida 30.08.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Nein, das ist nicht verboten, Du mußt halt nur schauen, daß er gut versorgt ist und Frischluft bekommt. Nachts ist es ja nicht zu warm im Auto, da sehe ich kein Problem.

    Aber bitte, wirklich nur für eine Nacht !

  • Antwort von Paula0212 01.09.2011

    Sag mal, wie kannst du nur über so etwas nachdenken! Mein Hund würde sterben, wenn er eine Nacht ohne mich verbringen müsste! ein Hund ist ein Rudeltier, und wenn du einen Hund hast solltest du darauf achten, dass du ein Hotel mit Hund buchst oder dass du gleich daheim bleibst. ich musste wegen meinem Hund auch auf meinen Welnessurlaub auf den Malediven verzichten, aber das mache ich gerne für meinen kleinen. Das solltest du auch machen, wenn du deinen Hund liebst!

  • Antwort von Dackelmann888 30.08.2011

    Ich mache einmal einen Anderen Vorschlag,Wenn es nur eine Nacht ist,dann legt sich das Herrchen,die Eine Nacht zum Hund mit Schlafsack,dann gibt es doch kein Problem.Das ist doch die einfachste sache.Schlafsack und Luftmatratzte nehmen auch nich viel Platz weg.Ist ja nur eine Nacht.

  • Antwort von trixieminze 30.08.2011

    Na klar , aber erst Gassi gehen !

  • Antwort von Stadtreinigung 30.08.2011

    Das kann er,nur darauf achten das genug Luft rein kommt,nicht aber wenn die Temperatur draussen über 20 Grad ist

  • Antwort von Sweetdaniel 30.08.2011

    Kannst ja dann behaupten, das es seine fahrbare Hundehütte ist, die ganz nobel mit Sitzplätzen ausgestattet ist :-)

    Ansonsten, wenn das Auto schön gross ist, und der Hund sich nicht so eingeengt fühlen muss und die ganze Nacht rumbellt, weil er rauswill und sich "wohl" so alleine da drin fühlt, kann man das ja mal für eine Nacht machen.

    Wieso aber schlaft ihr nicht alle einfach im Auto? So braucht man kein Geld fürs Hotel ausgeben (ok, der Nachteil ist, weil man ja morgens duschen und sich frisch machen will).

    Oder du schmuggelst den Hund mit ins Zimmer rein.. :D

  • Antwort von sManne 30.08.2011

    Verboten wird das wohl nicht sein, kann halt nur sein, dass dir jemand den Tierschutz auf den Hals hetzt und die dich dann Ewigkeiten nerven werden und immer Kontrollieren, ob es deinem Hund auch gut geht....

  • Antwort von Panikgirl 30.08.2011

    Wenn dies eine Ausnahme ist - okay - aber tue das dem Tier jetzt nicht laufend an

  • Antwort von dolga 30.08.2011

    nicht verboten

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!