Frage von 33Fragezeichen, 52

Buch cover erstellen - Programm?

Hey ich schreibe gerade ein Buch und möchte ein Cover dazu erstellen. Ich suche nach einem Programm auf Deutsch, welches auch kostenlos ist. Welche Programme könnt ihr mir empfehlem?

33Fragezeichen

Antwort
von Lazarius, 13

Kostenlose Download-Programme für den PC zur Bearbeitung von Fotos und Grafiken:

- Gimp (die beste Freeware, Photoshop-Pendant)
- Artweaver Free (Menüführung ähnlich wie Photoshop)
- Paint.Net
- JPG-Illuminator (Spezialist für Bilder zuschneiden, schnelle Korrektur von Unter- u. Überbelichtung, Weißabgleich, Kontrolle von Schattierungen, Ausrichten, Einfärben, S/W und mit einer Stapelverarbeitung, Rahmen, Texte erzeugen und Handbuch-PDF-DE), sehr zu empfehlen für schnelle Korrekturen.

http://www.chip.de/downloads/JPG-Illuminator_27755992.html

- Krita ist ein sehr umfangreiches und kostenloses Mal- und Zeichenprogramm, das auch für Comiczeichner und Illustratoren sehr interessant sein dürfte.
Man kann damit Illustrationen, Texturen, Paintings, Comics, Mangas oder andere digitale Kunstwerke erstellen.

http://www.computerbild.de/download/Krita-9902876.html

Totorials und Videos für Krita

https://docs.krita.org/Resources

- Magix Foto Designer 7 ist für schnelle Bildkorrekturen mit wenig Klicks optimiert.
Vorsicht! bei der Installation. Der Installer liefert auch Zusatzsoftware. Wer sie nicht benötigt, sollte die Häkchen bei der Installation entfernen.
Das Programm beginnt mit einer Testversion. Wer es dauerhaft nutzen möchte, kann es über eine kostenlose Registrierung bei Magix als Freeware-Version freischalten lassen.
Auf ein umfangreiches PDF-Handbuch in deutscher Sprache lässt sich nach der Installation zugreifen.

- XnRetro (auch als App iOS, Android) xnview.com/de/xnretro/

Um Bilder im RAW-Format kostengünstig zu bearbeiten, eignet sich die Freeware RAW-Therapee.

http://www.chip.de/downloads/RAW-Therapee-64-Bit_50515336.html

Für Screenshots:
LightShot ist eines der besten Screenshot-Tools im Freewarebereich für Windows und ideal für alle, die ein schlankes Tool suchen, um ab und an den Bildschirm abzufotografieren. Dabei geizt die Freeware nicht mit Funktionen.

http://www.chip.de/downloads/LightShot_71776578.html

oder …

Fotos bearbeiten im Internet, Schriften, Effekte und Collagen erstellen – schnell, einfach und kostenlos:


Hier ist eine kleine Auswahl an Online Bildbearbeitungsprogrammen, mit denen
Fotos mit Effekte, Texte, Rahmen u. Cliparts usw., versehen werden
können. Sie sind auch gut dafür geeignet Profilbilder zu erstellen.

- pizap.com (z. B. Collagen)
- fotor.com/
- fotoflexer.com
- imagechef.com
- sumopaint.com_app
- pixlr.com_editor apps.pixlr.com/express/ (viele Effekte)
- lunapic.com_editor
- rollip.com_start
- photogramio.com_/de
- photoshop.com/tools
- makeup.pho.to/de online-imageeditor.com/?language=deutsch
- PicsArt
- ipiccy.com/
- cooltext.com/ / (online Schrift- u. Logo Generator)

Für dich wird sicher auch etwas dabei sein.

Viel Spaß und LG Lazarius.

Antwort
von KaitoKuraiko, 11

Da gibs die Möglichkeit das du es zeichnest oder Fotos bearbeitest. 

Ich hab mal ne liste erstellt mit Programmen die ich kenne. http://katarina-kirishiki.deviantart.com/journal/Programs-for-Drawing-544205800 Peise usw stehen immer dabei. 

Antwort
von Birkenpfote, 19

Ich schreibe selber viel, aber eher Fanfictions.

Es gibt viele Mal- und Zeichenprogramme, benutze gerne Paint.net das gibt's gratis zum Download. Sonst Photoshop aber das kostet.

Oder je nach dem was du im Kopf hast draußen Fotos machen die dazu passen und die bearbeiten, wäre das eine Idee?

Kommentar von 33Fragezeichen ,

Hab auch schon daran gedacht mit den Fotos. Hab aber keine so gute Kamera mit der ich die Fotos machen könnte. Ich hab daran gedacht das Cover selbst zu malen, muss es aber danach am PC bearbeiten und dazu bräuchte ich ein gutes Proogramm. :)

Kommentar von Birkenpfote ,

Paintnet hat mich da überzeugt, zur not machst du ein Bild unscharf, dann brauchst du keine mega Qualität

Antwort
von Saturnknight, 10

Gimp wurde ja schon erwähnt.

Ich mach es meist so: ich suche mir online ein paßendes Bild. Natürlich muß man darauf achten, daß das Urheberrecht darauf erloschen ist (das erlischt in Deutschland automatisch, 70 Jahre nach dem Tod des Malers/Fotografen/Illustrator). Oder, man fragt den Ersteller des Bildes ob man das Bild als Buchcover benutzen darf. (dann sollte man dessen Namen aber auch im Impressum des Buchs erwähnen).

Und dann halt noch mit einem Programm wie Gimp oder ähnlichem noch den Namen des Buchs und des Autors dazuschreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community