Braucht man als Astronaut Abitur/Matura oder ein Studium?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

"Um Astronaut zu werden, ist ein Studium der Luft- und Raumfahrttechnik eine sehr gute, aber nicht unbedingt notwendige Voraussetzung. Andererseits wäre ein Germanist wohl fehl am Platze. Was bisher und auch in Zukunft gebraucht wird sind junge Menschen, die sich den Naturwissenschaften, Medizin oder Technik verschrieben haben. Denn wie bei den bisherigen deutschen oder europäischen Shuttle- oder MIR-Missionen werden im COF wissenschaftliche Experimente durchgeführt werden, und da muss man nicht nur wissen, sondern auch verstehen, was man tut. Ideal zur Bewerbung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Chemie, Biologie, Medizin, Physik oder in Ingenieurwissenschaften. Aber auch Kandidaten aus benachbarten Fächern haben eine gute Chance."

Evtl. mal bei der ESA, die Europäische Raumfahrtorganisation nachfragen. Die rekrutieren bei Bedarf bzf führen Tests durch, habe ich gelesen.

Quelle: https://www.lrt.mw.tum.de/index.php?id=27

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Allgemeinverbindliche schulische Zugangsvoraussetzungen für berufliche Betätigungen gibt es praktisch nicht. Ein einschlägiges Studium ist selbst in Deutschland nur für einige ganz wenige Sonderfälle gesetzlich vorgeschrieben (z.B. Arzt, Apotheker).

Für Tätigkeiten als Astronaut ist ein naturwissenschaftliches oder technisches Studium hilfreich. Zum Studium kommt man üblicherweise über die jeweilige schulische Hochschulzugangsberechtigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist sehr teuer, einen Menschen ins All zu schicken. Und dort muß dieser Mensch dann arbeiten, in der Regel soll er komplizierte Versuche durchführen. Da wäre es schon sinnvoll, wenn er eine entsprechende wissenschaftliche Ausbildung hat, also ein abgeschlossenes Studium einer Natur- oder Ingenierwissenschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht später bei den Privaten nicht. Aber die derzeitigen Raumfahrer haben alle (zweckorientiert) studiert, und viele davon sogar promoviert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt normalerweise, zwei Wege ein Astronaut zu sein.


1) Mit einem Studium (Ingeneur, Mathematik, Naturwissenschaft, Technik)

2) Wenn du ein Pilot bei der Luftwaffe  bist.

               Deine Chancen sind besser wenn du beide hast.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dompfeifer
15.05.2016, 23:44

Quatsch! Technisches Studium ist zweifellos hilfreich, Pilotenausbildung dagegen ist so hilfreich wie Bäckerausbildung. Die Aufgaben im Raumschiff ähneln mehr denen in der Backstube als in der Pilotenkanzel.

1

du brauchst sogar ein Masterstudium

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

JA und vorallem bestnoten!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miumi
28.04.2016, 15:41

also ich meine damit das du abi und Studium brauchst.

0