Frage von Janaina95, 112

BrauChE Hilfe er nennt mich Mama warum?

Hallo erstmal. Ich bin seit ca 6 Monaten mit meinem Freund zusammen er ist mein Traummann und ich bin mir ziemlich sicher das er der Mann fürs Leben ist. Nun hat mein Freund einen 3jährigen Sohn und auch ihn habe ich lieben gelernt als ob er mein eigen Fleisch und Blut wäre und habe ihm wohl wahrscheinlich mehr liebe und Zuneigung gezeigt als seine eigene Mutter in seinen ersten Lebensjahren. Der kleine lebt schon immer bei seinem Papa und seiner Oma das sind so seine wichtigsten Bezugspersonen im Leben seine Mutter hat er hin und wieder mal gesehen wenn sie dann mal Lust und Zeit hatte. Seitdem ich aber mit meinem Freund zusammen bin hat sich das Blatt bisschen gewendet. Sie wollte plötzlich mehr Zeit mit ihrem Sohn verbringen hat sich für die Vergangenheit e entschuldigt und wollte mehr für ihn da sein völlig legitim. Es ist jetzt so das wir ihn 1 Woche bei uns haben und seine Mutter ihn auch ne Woche hat ( Sie schafft es nie ihn wirklich eine komplette Woche bei sich zu haben sie hat ja wichtigeres zutun aber naja...) Der kleine weiß wer seine Mutter ist und nie hat ihn jemand dazu genötigt zu mir Mama zu sagen sowas hätten weder mein Freund , die Oma des kleinen oder auch ich getan da trotz der Fehler seiner Mutter seine Mutter immer noch seine Mutter ist. Das erste was mich ziemlich fertig macht ist das die Mutter des kleinen immer wieder während der Woche wo der kleine zu ihr kommt versucht ihn gegen mich zu hetzen ich habe angst das der kleine verwirrt wird denn merkt er ja wie gut und lieb ich zu ihm bin dennoch hat er im Hinterkopf Mama sagt die ist blöd , böse ich soll sie nicht mögen. Immer wieder wenn er von einer Woche bzw paar Tage von ihr kommt distanziert er sich leicht diese Distanz ist aber leicht zu durchbrechen in dem ich immer wieder auf ihn zu gehe mit ihm spiele ihm zeige das ich total lieb zu ihm bin und wir sind wieder ein Herz und eine Seele. Das eigentliche Problem oder auch nicht ich weiß es nicjt kommt nun seit ca. 1 Monat nennt der kleine mich mit Leidenschaft Mama jeder der versucht ihm zu erklären das ich nicht Mama bin bekommt Geschrei, geweine und um sich geschlage herum. Mich rührt das natürlich da ich weiß das ich alles richtig mache und der kleine mich total mag aber ich weiß auch das es falsch ist und wenn seine wirkliche Mutter das mitbekommt wird sie natürlich total ausrasten und denken wir hätten ihm das eingeredet obwohl wir überhaupt nicht mit ihren Spielchen mit machen da wir nur ihm Wohle des Kindes handeln und dem Kind nicht zeigen wollen das zwischen uns und seiner Mutter Spannungen herrschen. Kann mir jemand sagen was in diesem Kind vor sich geht ? Wird er iwann verstehen das ich nicht seine Mutter bin oder will er das so sehr das er an dieser Erkenntnis vllt "zu Grunde " gehen würde. Ich danke euch für jede hilfreiche Antwort.

Antwort
von beangato, 63

Ich würde an Deiner Stelle so langsam einführen, dass er Dich beim Vornamen nennt. So hab ich das bei meinem jetzigen Mann gehandthabt, als wir zusammenkamen. Da hatte ich 3 Kinder.

Redet gar nicht viel auf ihn ein, sondern macht das spielerisch.

Kommentar von Janaina95 ,

Es war bisjetzt immer so er hat mich immer beim Vornamen genannt von heut auf Morgen fing er mit Mama , aber ich werde mir das zu Herzen nehmen danke :)

Antwort
von Goodnight, 26

Das Kind will dich als Mama sehen, das ist legitim. Wenn man versuchst es ihm auszureden verletzt das.

Ein Kind kann auch zwei Mütter haben.

Antwort
von TygerLylly, 20

Wie wäre es, wenn ihr euch mal zu dritt an einen Tisch setzt, über einige Dinge redet und klare Regeln aufstellt? Wenn die Mutter sich bei dem Zwerg schlecht redet, dann versucht sie dir zu schaden, schadet aber nur dem Kind. Solltet ihr vielleicht dann so formulieren, dass niemand eine andere Person vor dem Kind schlecht machen darf (also allgemein gehalten). Bei der Gelegenheit kannst du dann direkt ansprechen, dass er dich öfters Mama nennt und du ihn korrigierst und nicht möchtest, dass sie was Falsches denkt.

Wenn sie sich weigert, dann macht das übers Jugendamt. Für das Kind ist es enorm wichtig in einem stabilen Umfeld groß werden zu können.

Antwort
von melaxxmela, 42

First of all: Absätze sind hier kostenlos. Davon darf man so viel nehmen, wie man möchte.

Zu deinem Problem:

Dass die Frau den Jungen plötzlich häufiger sehen will, ist klar. Sie hat Angst, das ihr Sohn dich mehr mag als sie. Das würde ihre Gefühle verletzen. Es kann sein, dass sie versucht, den Jungen gegen dich zu hetzen, eben aus Angst.

Er nennt dich "Mama", weil für ihn "Mama" nicht die Mutter ist, sondern die weibliche Person, die für ihn da ist und sich um ihn sorgt. Allerdings könnte es ein, dass darauf die Frau noch schlimmer reagiert.

Wenn der Junge öfters Kontakt zu seiner Mutter hat, dann weiß er auch, dass die Frau seine Mutter ist, und du eben nicht. Dennoch kann es sein, dass er dich als Mama ansieht, wenn du diejenige bist, die immer für ihn da ist.

Soweit ich aus dem text erkennen kann, hast du ihn wohl auch sehr gerne, also dürfte das wohl kein großes Problem sein.

Ich wünsche Euch auf jeden Fall alles Gute für eure gemeinsame Zukunft. :)

Antwort
von Mirtaslil, 46

Also mich würdest du auch ankotzen wenn du nach einem halben Jahr behaupten würdest mein kind mehr zu lieben als die mutter!!

Mir kommt eh alles übertrieben vor der mann ist der mann des lebens das kind liebst du unnormal

Komm mal runter und versuch dich nicht über die mutter zu stellen

Kommentar von Janaina95 ,

Ich versuche mich nicht über die Mutter zu stellen auf keinen Fall 😂 das ist alles noch sehr harmlos wie es im Text steht daher kannst du so schreiben wie du schreibst. Danke trotzdem 😁

Antwort
von Sonnenstern811, 42

Kinder und manche Tiere können ein sehr feines Gespür entwickeln für Ehrlichkeit und Falschheit. Er erkennt offenbar, dass die Märchenstorys seiner richtigen Mutter irgendwie nicht stimmen können.

Mit diesem Verhalten bringt sie ihr Kind in große Not und Zwiespalt. Was sagt eigentlich dein Freund dazu?  Er sollte ihr mal bescheif geben, aber ordentlich. Es sagt ja schon einiges, wenn ein so kleines Kind nicht der Mutter zugesprochen wurde.

Notfalls sollte dein Freund sich ans Familiebgericht wenden und dort den Sachverhalt erläutern. Natürlich wäre es für den Kleinen nicht gerade positiv, wenn er dazu befragt würde. Andererseits kann es so aber auch nicht weitergehen.

Übrigens kann durch solche Dinge auch die größte Liebe auf Dauer kaputtgehen. Sei also bitte wachsam.



Kommentar von Janaina95 ,

Danke für dein Kommentar. Mein Freund ist natürlich nicht sehr erfreut darüber und natürlich streitet sie vieles ab. Das Problem ist einfach mein Freund hätte schon viel eher mit dem Jugendamt und dem Familiengericht usw. arbeiten können , nur versucht er einfach immer wieder sich so mit der Mutter des Kleinen zu arrangieren damit der kleine nicht die Streitereien von den beiden mitbekommt.... 

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Ja, das ist natürlich eine sehr heikle Situation. Kinder sind schließlich immer in solchen Fällen die Geschädigten. Könnte es nicht helfen, wenn er mal wirklich eindringlich mit ihr spricht und sie dabei auf mögliche Konsequenzen ihres Handelns aufmerksam macht? Ist denn das Sorgerecht so aufgeteilt, dass sie ihn die Hälfte der Zeit bei sich haben darf? Geht sie nicht arbeiten?

Es würde ja sicher auch zuerst die Oma befragt. Wie sieht es denn mit den früheren Schwiegereltern aus? Hat er da noch Kontakt und könnten die mal vermitteln? Wäre nämlich auch zum Wohle ihres Enkels.

Ärgere dich nicht über abfällige Kommentare hier. Es gilt eben Meinungsfreiheit.

Antwort
von Menuett, 7

Kinder in diesem Alter denken in Oberbegriffen.

"Mama" bedeutet da meist nichts anderes als "Frau" oder "Fráu, die ich besser kenne". Das gleiche gilt für "Papa" und "Mann".

Leider wissen das viele Mütter nicht und werden sauer.

Dem Kind erklärt man das einfach weiter, dass man nicht die "Mama" sondern die Freundin vom Papa ist. Immer wieder den eigenen Namen nennen.

Er geht daran, wie alle anderen Kinder auch, gesichert nicht zu Grunde.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community