BrauChE Hilfe er nennt mich Mama warum?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde an Deiner Stelle so langsam einführen, dass er Dich beim Vornamen nennt. So hab ich das bei meinem jetzigen Mann gehandthabt, als wir zusammenkamen. Da hatte ich 3 Kinder.

Redet gar nicht viel auf ihn ein, sondern macht das spielerisch.

Kommentar von Janaina95
11.10.2016, 23:40

Es war bisjetzt immer so er hat mich immer beim Vornamen genannt von heut auf Morgen fing er mit Mama , aber ich werde mir das zu Herzen nehmen danke :)

0

Wie wäre es, wenn ihr euch mal zu dritt an einen Tisch setzt, über einige Dinge redet und klare Regeln aufstellt? Wenn die Mutter sich bei dem Zwerg schlecht redet, dann versucht sie dir zu schaden, schadet aber nur dem Kind. Solltet ihr vielleicht dann so formulieren, dass niemand eine andere Person vor dem Kind schlecht machen darf (also allgemein gehalten). Bei der Gelegenheit kannst du dann direkt ansprechen, dass er dich öfters Mama nennt und du ihn korrigierst und nicht möchtest, dass sie was Falsches denkt.

Wenn sie sich weigert, dann macht das übers Jugendamt. Für das Kind ist es enorm wichtig in einem stabilen Umfeld groß werden zu können.

Also mich würdest du auch ankotzen wenn du nach einem halben Jahr behaupten würdest mein kind mehr zu lieben als die mutter!!

Mir kommt eh alles übertrieben vor der mann ist der mann des lebens das kind liebst du unnormal

Komm mal runter und versuch dich nicht über die mutter zu stellen

Kommentar von Janaina95
11.10.2016, 23:45

Ich versuche mich nicht über die Mutter zu stellen auf keinen Fall 😂 das ist alles noch sehr harmlos wie es im Text steht daher kannst du so schreiben wie du schreibst. Danke trotzdem 😁

0

Kinder und manche Tiere können ein sehr feines Gespür entwickeln für Ehrlichkeit und Falschheit. Er erkennt offenbar, dass die Märchenstorys seiner richtigen Mutter irgendwie nicht stimmen können.

Mit diesem Verhalten bringt sie ihr Kind in große Not und Zwiespalt. Was sagt eigentlich dein Freund dazu?  Er sollte ihr mal bescheif geben, aber ordentlich. Es sagt ja schon einiges, wenn ein so kleines Kind nicht der Mutter zugesprochen wurde.

Notfalls sollte dein Freund sich ans Familiebgericht wenden und dort den Sachverhalt erläutern. Natürlich wäre es für den Kleinen nicht gerade positiv, wenn er dazu befragt würde. Andererseits kann es so aber auch nicht weitergehen.

Übrigens kann durch solche Dinge auch die größte Liebe auf Dauer kaputtgehen. Sei also bitte wachsam.



Kommentar von Janaina95
11.10.2016, 23:43

Danke für dein Kommentar. Mein Freund ist natürlich nicht sehr erfreut darüber und natürlich streitet sie vieles ab. Das Problem ist einfach mein Freund hätte schon viel eher mit dem Jugendamt und dem Familiengericht usw. arbeiten können , nur versucht er einfach immer wieder sich so mit der Mutter des Kleinen zu arrangieren damit der kleine nicht die Streitereien von den beiden mitbekommt.... 

0

Das Kind will dich als Mama sehen, das ist legitim. Wenn man versuchst es ihm auszureden verletzt das.

Ein Kind kann auch zwei Mütter haben.

Kinder in diesem Alter denken in Oberbegriffen.

"Mama" bedeutet da meist nichts anderes als "Frau" oder "Fráu, die ich besser kenne". Das gleiche gilt für "Papa" und "Mann".

Leider wissen das viele Mütter nicht und werden sauer.

Dem Kind erklärt man das einfach weiter, dass man nicht die "Mama" sondern die Freundin vom Papa ist. Immer wieder den eigenen Namen nennen.

Er geht daran, wie alle anderen Kinder auch, gesichert nicht zu Grunde.

Was möchtest Du wissen?