Frage von Constanntinos, 128

Bodenheizung, Leck(Wasserschaden). Woran erkenne ich das?

Hallo Leute,

ich stelle erstmals ein Bild mit, das Ihr einen Überblick davon habt was ich meine [ auf dem Bild hab ich das sehr herangezoomt das Ihr das besser sieht], in Wirklichkeit ist es 6 cm die Länger, es sieht harmlos aus, aber ich finde keine ruhe gerade in mir.

Deshalb die Frage an euch woran merke ich an meiner Bodenheizung ob das ein Leck hat? [Schaut euch das gegebene Bild an] Die Flüssigkeit von der linken Seite aus, nicht geradewegs unter den Fliesen.

Das kleine Badezimmer im ersten Stock wurde vor 3 Monaten in meinem Haus gefertigt, nun sollten am Donnerstag vorderen Bereich gelegt werden[Fliesen], als ich Heute vorbeigeschaut hatte war alles gut dann sah ich am Eingang eine ganz kleine Flüssigkeit (Wasser) der Fußbodenheizung läuft kontinuierlich [außer bei Arbeiten].

Das Fußbodenheizung wurde schon seit 3 Jahren gelegt und seit 1 Jahr läuft das, nun wie kann das sein das es auf einmal nach 1 Jahr sowas anzeigt?

LG Consta...

Antwort
von BigLittle, 70

Wenn Du die Fußbodenheizung im Verdacht hast, dann kannst Du das nur durch eine Druckprüfung testen. Vorher würde ich erst einmal den Druck in der Heizungsanlage beobachten, ob der Druck in relativ kurzer Zeit fällt. Dann sollten die Heizkreise einzeln auf Dichtheit geprüft werden. Allerdings gibt es viele andere Möglichkeiten für diesen Fleck. Ist der Fleck denn ständig zu sehen, oder nur nach dem Duschen, Baden oder Saubermachen? Wie sehen denn die Siliconverfugungen aus? Diese sind nämlich im Bad sehr oft die Ursache von Feuchtigkeitsschäden. Wenn Du eine Wandhängende Toilette hast, dann kann die Ursache auch hier liegen. Sehr oft habe ich erlebt, daß durch unsachgemäße Montage der Vorwandelemente und der Verkleidung die Verbindung zwischen WC und Zu- und Ablaufleitung zu Undichtigkeiten gekommen ist. Vielleicht wurden auch bei der Montage auch die Stutzen zu kurz geschnitten, so daß es hier zu Undichtigkeiten führt. Aber vielleicht ist es auch nur ein Rest vom Wischwasser, daß bei der letzten nassen Reinigung durch die Fugen unter die Fliesen gelangt ist. Wie lange liegen denn die Fliesen? Es kann sich auch um Wasserreste von der Verlegung handeln. Es gibt also viele Möglichkeiten, wo das Wasser herkommen kann, zumal Wasser nicht immer dort zu Tage tritt, wo es aus dem Leitungssystem ausgetreten ist. Ich hab es erlebt, daß ein undichter Wannenüberlauf das Wasser in die Zwischendecke hat laufen lassen. Dieses Wasser ist dann auf der entgegengesetzten Seite des Hauses aus der darunter liegenden Etage ausgetreten. Das waren fast 12 Meter! Wenn der Fleck sich weiter ausbreitet oder dauernd feucht ist, dann wäre es an der Zeit eine professionelle Lecksuche zu starten. Ich hoffe, daß es sich nur um Wasser handelt, das vielleicht von Deinem Kind/Kindern verschüttet wurde, oder vom Wischen herrührt.

Antwort
von BrokenAngell, 66

Verlaufen in der Wand ggf. Wasserleitungen oder sind Fenster/Türen in der Nähe?

Falls eine Gebäudeversicherung gegen Leitungswasserschäden besteht, mal bei denen anrufen, sagen dass ein Wasserfleck vorgefunden wurde, Ursache unbekannt und sie bitte einen Leckorter schicken sollen.

Antwort
von bartman76, 71

Wenn deine Fußbodenheizung ein Leck hat, muss der Druck auf deinem Heizungssystem abfallen und du musst oft nachfüllen. Daran kannst du das erkennen.

Kommentar von Constanntinos ,

Nein, mit dem Druck ist alles ok. Wovon stammt die Flüssigkeit dann?  Woran kann da liegen? 

Kommentar von bartman76 ,

Das kann ich via Ferndiagnose leider nicht sagen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community