Frage von Paula9009, 41

Bin dünn und will kurven antrainieren?

Hallo, Ich habe folgendes Problem: Ich bin w, 17, 1,65m groß und wiege 50kg. Ich trainieren seit 2 Monaten alle 2 tage. Mein Hauptziel besteht darin, einen größeren Po ( meiner ist flach.. :( ) , und einen trainierten Bauch zu haben. Seit 3 jahren spiele ich aktiv handball, bewege mich daher auch ausreichend. Bis jetzt habe ich am bauch ganz leichte muskelansätze und meine arme sind auch recht trainiert. Ich bin nur sehr unglücklich mit meinem Po. Bis jetzt habe ich noch keine erfolge gesehen.. Muss ich jetzt mehr essen,also Masse aufbauen und währenddessen krafttraining weiter machen ? Wenn ja, was sollte ich dann am besten essen und werde ich davon nicht eher Fett als trainiert aussehen ?.. Danke schonmal für die Antworten :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gschyd, 9

Du bist an der unteren Grenze zum Normalgewicht - Muskelaufbau ist sehr gut und wenn da auch etwas Fett dabei ist das ebenfalls gesund!

Ja, Du musst mehr essen denn auch zum Muskelaufbau brauchst Du einen Kalorienüberschuss (also mehr Kalorien aufnehmen als der Körper verbraucht, anaboler Prozess).

  • Um ein Kilogramm Körpergewicht zuzunehmen, benötigt der Körper zusätzlich zum normalen Tagesenergiebedarf 7.000 kcal extra.
  • Wer es schafft, seine Kalorienbilanz am Tag konsequent mit einem Plus von etwa 500 Kalorien abzuschließen, kann in einem Monat mit einer Gewichtszunahme von etwa zwei Kilogramm rechnen.

Deine Po-Muskeln kannst Du gezielt stärken - dazu 6 Übungen
http://www.we-go-wild.com/6-po-uebungen-die-wirklich-funktionieren/

Achte darauf, dass Du gesund, ausgewogen und abwechslungsreich isst,
d.h. ein ausgewogenes Verhältnis der drei Hauptnährstoffe (Kohlenhydrate, Fette und Eiweiss)

Einige Tricks&Tipps für zusätzliche gesunde Kalorien - allenfalls nützt Dir der eine oder andere :)

  • energiereiche Getränke: (wenig) verdünnter Fruchtsaft, Getreidedrinks
  • beim Frühstück zB Müesli/Joghurt mit Nussmus (zB Mandel-) anreichern
  • energiereiche Zwischenmahlzeiten wie Studentenfutter, gesalzene Nüsse, Trockenfrüchte, Oliven und AvocadoGucamole (Avocado mit Gabel zerdrücken, Salz & Zitronen- oder Limettensaft), evt. kleingeschnittene Tomaten (nach Belieben) = fertigGemüse oder Mais-Chips darin dippen oder als Sandwichbelag mit Vollkornbrot & Tomaten
  • (Sonnenblumen-, Kürbis) Kerne, Nüsse wie auch Käse in Salat, Suppe, auf Sandwichs sowie Pesto zusätzlich zu Gemüse & Pasta
  • beim Kochen Wasser z.T. mit Vollmilch/Sahne ersetzen oder Du machst einfach zusätzlich 1-2 Esslöffel Sahne/Creme fraiche oder pflanzliches Öl in Deine Portion
  • als Spätmahlzeit empfiehlt sich ein Milchprodukt, da das darin enthaltene Calcium nachts besonders gut in die Knochen eingelagert wird - zB Sahnejoghurt, -quark mit Früchten, Milchreis mit Zimt & Zucker oder einen Cacao - Mütter wussten früher was gut tut :)

Guten Appetit, en Guätä :)

Kommentar von gschyd ,

Merci für den Stern

Antwort
von xRainbowXx, 20

Du musst Geduld haben, Muskeln kommen doch nicht nach 2 Monaten.

Antwort
von FlyingCarpet, 2

Mehr Essen - mehr trainieren!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten