Frage von Capcord, 60

Beuler unterm Waschbecken immer an der Steckdose, Stromverbrauch?

Hallo,

Eine etwas blöde Frage. Kenn mich absolut nicht damit aus. Also ich bin neu umgezogen und eine Küche war in der Wohnung vorhanden. Unter dem Waschbecken befindet sich ein Beuler der für mein Warmwasser in der Küche sorgt. Dieser ist immer eingeschaltet bzw. eingesteckt.

Muss ich das Ding immer ausmachen wenn ich kein Warmwasser mehr brauche? Das Wasser selbst kann ich schon kochend heiß aus dem Hahn entnehmen.

Mir gehts da um den Stromverbrauch, wenn kein Warmwasser benötigt wird, sollte sich so ein Ding doch in der Regel selbst ausschalten? Oder ist es Passiv immer etwas an um direkt Warmwasser zu gewährleisten?

Danke für eure Antworten! Sicher ist Sicher!

Dumme Kommentare werden ignoriert.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Diddy57, 31

Hallo, dass ist etwa so wie bei der Kaffee Maschine. Da ist ein Bi Metallschalter drin, wenn die Platte aufgeheizt ist dann schaltet der ab und wieder ein wenn die Temperatur sinkt. So ähnlich auch im Boiler. Bei meinen Eltern ist im Sicherungskasten dafür extra ein Automat drin, da stellen die den an wenn warmes Wasser benötigt wird. 

Ich würde dir einen abschaltbaren Zwischenschalter empfehlen, den du in die Steckdose für den Boiler reinsteckst, und darin dann den Boilerstecker. So kannste das Ganze steuern, und des nachts wenn du im Bett bist muß auch der Boiler nicht laufen, dass ist Stromverschwendung.

Kommentar von Diddy57 ,

..danke fürs Sternchen!! :-))

Antwort
von Rockuser, 38


Wenn das ein Untertischgerät ist, dann hält es dauernd Warmwasser bereit. Das heißt aber nicht, das es ständig Heizt. Der Verbrauch hält sich also in Grenzen.

Wenn Du mal mehrere Tage weg bist, kannst Du ja den Stecker ziehen, aber für ein oder 2 Tage lohnt das nicht.



Antwort
von Fritzhero, 19

Es gibt in Baumärkten Zeitschalteruhren, kosten nicht viel, die werden in die Steckdose gesteckt und der Stecker des Untertischgerätes (Boiler) kommt in den Zeitschalter. Den Zeitschalter kanst Du stundenweise z.B. 18.00 - 22:00 h einstellen. und dann Heizt dein Gerät nur in dieser Zeit und Du brauchst dich nicht weiter drum kümmern.

Antwort
von hundeliebhaber5, 36

Du kannst den Boiler mit einer Schlauer steuern. Sodass er immer an ist, wenn du Abwaschen willst.


Wenn du den Boiler immer laufen lässt und dann noch so heiß eingestellt wird, verschwendest du viel Strom.

Antwort
von abibremer, 3

Der eingestöpselte Stecker macht NICHTS, wenn das Gerät nicht eingeschaltet ist. Es macht ja wohl keine "Beulen", sondern heißt "Boiler" was aus der englischen Sprache kommt.

Antwort
von SergeantPinpack, 39

Miss doch mal den Verbrauch über einen Tag. Entsprechende Geräte, die man zwischen Steckdose und Verbraucher steckt, gibt es für wenig Euro im Elektromarkt. Lohnt sich auch, um andere versteckte Energieverschwender (z.B. Geräte im Stand-By) aufzuspüren.

Kommentar von Diddy57 ,

..die kannst du dir auch kostenlos beim Stromlieferant ausleihen, zumindest hier bei uns bei den Stadtwerken.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community