Will Warmwasserzufuhr sperren, finde keinen Hahn?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja. Evtl. den Kessel ausmachen, damit er nicht weiterheizt.

Du musst eben einen Moment warten bis die Leitung leer gelaufen ist. Evtl. mehrere Warmwasserhähne öffnen. Wenn möglich einen tiefer liegenden.

ABER!... theoretisch darfst Du nur als Fachmann an einer Trinkwasserinstallation arbeiten, der mit den allgemein anerkannten Regeln der Technik vertraut ist und vor allem die Trinkwasserverordnung kennt.

Wenn Du durch unsachgemäße Installation z.B. Bakterien (e -Coli etc.) in dein Wassernetz speist und jemand Schaden dadurch nimmt bist Du haftbar dafür! (nur mal so als Info am Rande)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... aber die Versorgung hat doch eine Umwälzpumpe und da kann doch abgesperrt werden, oder übersehe ich etwas?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hebelexperte
13.09.2016, 16:05

Die Umwälzpumpe bedient die Heizspirale im Wasserbehälter, liefert aber kein Wasser. Würde ich natürlich trotzdem auch sperren.

0

normal ja, weil der Speicher ja sein Wasser von der Kaltwasserleitung bekommt.

Einfachste Möglichkeit: ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst für den Eckventiltausch alles herrichten und dann das Kaltwasser ( Haupthahn) abdrehen. Beim Eckventil prüfen ob der Wasserdruck weg ist und dann zügig den Wechsel vornehmen, damit kein Aufstand entsteht wegen dem fehlenden Wasser.

Danach den Wasserhahn wieder aufdrehen und alles ist gut.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hebelexperte
13.09.2016, 18:10

Danke, den zweiten Teil deines Rates kann ich leider nicht ausführen, da das Eckventil kein Wasser durchlässt. Deswegen muss ich es ersetzen. Es ging beim Absperren des Wassers am Waschbecken kaputt. Es ist zugedreht, lässt sich nicht mehr aufdrehen.

0