Frage von Streetstyler96, 171

Bekommt man eine Ausbildung bei der Laufbahn als Feldwebel?

Ich interessiere mich für die Laufbahn als Feldwebel bei der Bundeswehr. Leider habe ich noch keine Ausbildung und möchte nicht nach 12/13 Jahren ohne Ausbildung da stehen und während der Informationsveranstaltung hab ich das nicht ganz rausgehört. Also ist es möglich nach 13 Jahren eine Ausbildung dort zu haben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von navynavy, Community-Experte für Bundeswehr, 131

Grundsätzlich: Ja.

Allerdings ist Feldwebel nicht gleich Feldwebel - als Feldwebel im Truppendienst (Mindestverpflichtung in Sonderfällen 8, normalerweise 12 Jahre) bist Du in der klassischen Vorgesetztenfunktion als Führer einer (Teil)einheit. Hier erhält man normalerweise KEINE zivil anerkannte Berufsausbildung während der Dienstzeit.

Anders ist es beim Feldwebel im allgemeinen Fachdienst - hier ist man eher Bereichsvorgesetzter in einer bestimmten technischen Sparte (vergleichbar mit einem zivilen Meister) und kann bei einer Verpflichtung von 12 Jahren eine zivil anerkannte Ausbildung absolvieren.

Unabhängig davon hat jeder Soldat ab dem 4. Dienstjahr das Anrecht auf bestimmte berufsfördernde bzw. -bildende Maßnahmen auf Kosten der Bundeswehr: Man kann sich z.B. eine außerdienstliche Schulung, Lernmaterialien, Sprachkurse etc. bezahlen lassen und erhält auch nach dem Ausscheiden aus dem Dienst finanzielle Unterstützung.

Antwort
von rav3ry, 116

Es ist dir möglich nach 4 jahren eine zivilanerkannte Ausbildung zB.: als Industriekaufmann dort zu machen ja.

Antwort
von MrLifeDoctor, 115

Hallo :-)

Berufsspezifische Informationen zu deiner angestrebten Laufbahn wird dir das Karrierecenter der Bundeswehr geben. Dafür sind sie da.

Viele Grüße :-)

Kommentar von rav3ry ,

Wenn man es nicht weiß ist man ruhig, weil ein einfaches ja wäre die antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community