Bei welchem a hat die Funktionenschar fa einen Wendepunkt mit y= -4?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du berechnest "ganz normal" den Wendepunkt. Dabei behandelst Du a wie eine feste (unbekannte) Zahl. Dabei hängen sowohl x als auch y von a ab.
Als Kontrolle: x = a; f(a) = y = -a³/2.

Nun musst Du a so bestimmen, dass dieser y-Wert gleich -4 ist: gleichsetzen, auflösen.

Hinweis: Bitte schreibe zunächst die Funktion mit einem kleinen f. Es wir nämlich kommen der Tag, an dem Ihr auch eine Funktion F kennen lernt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das a ist ein Faktor und gehört zu den 3/4, also
F'(x)=3/4x²-3/2ax
F''(x)=3/2x-3/2a
F''(x)=0  => 3/2x-3/2a=0 => 3/2x=3/2a =>x=a

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JonasV
06.12.2015, 14:14

Und damit jetzt der wendepunkt bei y=-4 liegt muss nich F(a)=-4 sein. Das gibt dir dann ein spezielles a ;-)

1
Kommentar von JonasV
06.12.2015, 14:14

ich meinte *noch

0