Frage von Tinkerbell2507, 76

Habe die praktischer Führerscheinprüfung nicht bestanden (bin am Ende). Was kann ich tun?

Hallo ihr,

ich bin am Montag durch die praktische Führerscheinprüfung gefallen und könnte seitdem einfach nur noch heulen!

Ich will einfach nur weg!

Ich bin die ganze Zeit super gefahren und war mir schon sicher, dass ich es schaffe, was mich verwundert hat weil ich davor nicht so überzeugt war, dass ich das schaffe.

Mein Prüfer hat mich aber während der Fahrt sogar immer wieder gelobt und das hat mich richtig glücklich gemacht und ich dachte, "jetzt hast du's wirklich geschafft".

Nur dann musste ich nochmal einparken zwischen zwei Autos rückwärts einparken.

Ja und das hab ich dann ver..!

Ich kam zwar rein, stand aber zu nah am anderen Auto, wollte dann noch korrigieren, nur habe dann Misst gebaut und hab das Auto doof hingestellt. 

Der Prüfer hat dann gesagt, dass er jetzt wirklich abrechen muss und der Fahrlehrer weiter fahren soll.

Dann hat eh schon der Prüfer auf mich eingeredet und mein Fahrlehrer hat auch noch drauf rumgehackt. Ganz toll!

Ich könnte nur noch heulen!

Zudem hat mein Freund seinen Führerschein nach mir bestanden.
Jetzt kann ich immer mit ansehen wie er fahren darf und ich nicht. 

Ich hasse einfach alles und könnte nur noch weinen.

Was kann ich machen, dass ich nicht mehr daran denken muss oder so?

Mir geht es einfach beschissen :(

Ich hab Angst, dass ich beim nächsten Mal einen sau strengen Prüfer bekomme der sicher total gut auskennt und ich nicht nochmal so eine einfache Strecke bekomme :(

Ich kann nicht mehr.

Danke im Voraus.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von pbheu, 76

kopf hoch.

das ist schon ganz vielen so gegangen. die fahrprüfung ist ein ganz beonderer stress und hat michts damit zu tun, ob man autofahren kann.

das lernst du sowieso erst in den nächsten 5 jahren danach.

das nächste mal klappt es, oder es klappt nicht, manchmal hat man eben einfach pech. mach dir nicht so viele gedanken deswegen. die prüfstrecken sind fast immer gleich, das sind meistens stadtgebiete, in denen auf kurze distanz viele gemeinheiten der beschilderungen auftreten, so dass man mehrere leute schnell prüfen kann.

beim nächsten mal gibts also weniger überraschungen - und dich als prüfling, ders schonmal gemacht hat, da bist du viel ruhiger.

und du hast doch jetzt einen freund mit führerschein. und mit dem übst du auf dem verkehrsübungsplatz einparken, bis es super klappt. das ist nämlic auhc nur gewohnheit und geht später immer, mit jedem auto.

Antwort
von naDaaa, 58

Es schafft hat nicht jeder beim ersten mal und das ist ja jetzt auch nicht so schlimm ... Nimm es als Chance den nächsten Versuch!
Übe noch ein bisschen und denn wird das schon ...
Vielleicht warst du dir einfach zu sicher und dann noch das Lob und deswegen hast du Fehler gemacht !

Und wenn du eine schwierigere Strecke bekommst kann das ja auch positiv sein.
Das ist genauso wenn man im dorf Fahrschule macht ist es einfach im dorf zu fahren .. Aber in einer Stadt schwierig ... Und wenn man in einer Stadt fährt dann kann man sowohl in der Stadt als auch auf dem Dorf fahren

Also aller Anfang ist schwer ...

Nimm es vielleicht als neue Herausforderung wenn es dir hilft :)

Mach dir nicht so einen Kopf ... Du schaffst das bestimmt beim nächsten mal :) und du bist ja nicht die erste die es nicht geschafft hat

Viel Glück beim nächsten mal auf jeden Fall ;)

Antwort
von Branko1000, 56

Ich kenne das Gefühl nur zu gut, aber gibt nicht auf und mach weiter, du kannst ja fahren und es war nur dieser kleiner Fehler.

Antwort
von chococookie1, 54

Hey :)
Meinem Freund ging es genauso. Er hat die erste Fahrprüfung haushoch verhauen und die zweite Problemlos bestanden.
Lass dich nicht runterziehen du hast jetzt noch paar Stunden und die nächste wird es 👌Kopf hoch ☺

Kommentar von Tinkerbell2507 ,

Danke dir 😢
Wann hat sich dein Freund keine Gedanken mehr darüber gemacht??
Ich fühl mich jetzt einfach nur so allein..

Antwort
von schwarzwaldkarl, 49

jetzt komm mal wieder runter, denn täglich fliegen doch die Prüflinge durch die praktische Prüfung, Du bist garantiert nicht die Erste und beim nächsten Mal klappt es dann bestimmt. Das Einparken nochmals üben, dann wird es schon, zumal Du ja die ganze Zeit recht gut gefahren bist... 

Antwort
von aribaole, 49

Mein Gott!
Du bist nicht der erste, und auch nicht der einzige, der bei der ersten prakt. Prüfung durchfällt.
Tipp: hör nächstes mal NICHT auf das Gelaber vom Prüfer. Die wollen die Prüflinge nur Ablenken. Du darfst ihm sogar den Mund verbieten, mit der Ausnahme des Prüftechnischen ( Abbiegen, Einparken, u.ä.).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community