Bei 25% Steigung legt man pro 100m in die horizontale 25höhenmeter zurück?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

25 % Steigung bedeutet, daß das Verhältnis zwischen vertikaler und horizontaler Veränderung 1/4 ist.

Das hast du auch bei 5 m Höhengewinn auf 20 m oder 1 m Höhengewinn auf 4 m usw.

Wichtig ist nur, daß im Nenner nicht die Strecke steht, die Du einen Berg entlang gehst, sondern die Strecke, die Du Dich quasi in den Berg hineinbohrst, bis Du senkrecht unter dem Zielort bist. In der Geometrie wäre die Steigung das Verhältnis von Gegenkathete zu Ankathete, also der Tangens.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist alles 1/4 und damit gleichwertig.
Wer sagt, dass dein zweites Steigungsdreieck nicht stimmt?

Gekürzt hast du übrigens mit 5. Und das war auch richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JACE5
20.09.2016, 17:01

Das steht so in der Lösung. In der Lösung steht folgendes: "Die Behauptung ist falsch. Begründung mithilfe eines Vergleichs der Längen von Hypotenuse und horizontaler Kathete eines Steigungsdreiecks"

0
Kommentar von JACE5
20.09.2016, 17:05

Dann vermute ich mal die Lösung ist falsch...

0

wieso denn mit 4?

du kannst mit 5 kürzen zu  20 horizontal und 5 senkrecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung