Frage von konyali1990, 739

bauknecht f6 / e4?

Heute war mein Spüli ganz plötzlich kaputt. Es trat wasser und schaum aus dem gerät heraus, nach dem reinigen kam dann die Fehlermeldung F6/E4. Durch die Inet Recherche habe ich herrausgefunden, dass in der Bodenwanne Wasser sei. Wir haben das Gerät ausernander Gebaut und mit einem Kärcher, dass Wasser ausgepumt und alles gut getrocknet, außerdem die Schläuce gereinigt. Nach dem alles angeschlossen war, haben wir einen durchlauf gestartet und die maschine hat einwandfrei funktioniert. Ich hatte einen seifenspender in der Spülmaschine drin gehabt, daher die Schaumbildung. Denkt ihr, dass war der Grund? Oder wird mir sowas wider passieren.hat jmd eine Erfahrung?

Antwort
von HobbyTfz, 603

Hallo konyali1990

Die Seifenreste im Seifenspender haben den Schaum verursacht. Die Maschine ist in Ordnung

Gruß HobbyTfz

Antwort
von BigLittle, 652

Der Schaum kann die Ursache für das ganze Malheur gewesen sein. Bei einer derartigen Schaumbildung kann auch die Enthärtungsanlage beschädigt werden. Deshalb darf auch kein normales Geschirrspülmittel in der Spülmaschine verwendet werden. Ein Bekannter hat das mal gemacht und hatte sein ganzes Haus in eine Schaumparty verwandelt. Seine Spülmaschine war danach Schrott. Wenn der Enthärter kaputt geht, dann kannst Du Dir eine neue Maschine kaufen, da dieser Teil der Maschine mit der teuerste ist. Ich drück Dir mal die Daumen, daß es bei Dir nicht so ist!

Kommentar von HobbyTfz ,

Durch Schaum kann der Enthärter nicht beschädig werden, der Schaum kann nicht in den Enthärter kommen. Der Enthärter wird beschädigt wenn falsches  Salz oder statt Salz Spülmittel in den Salzbehälter gefüllt wird

Kommentar von BigLittle ,

Wieso ist dann aber der Geschirrspüler meines Bekannten verreckt, als er normales Spülmittel in die Spülmittelkammer gefüllt hat? Nach dem der Kundendienst vom Hersteller da war, hieß es daß der Enthärter Schaden genommen hat. Er hatte eine schöne Schaumparty in seinem Haus!

Kommentar von HobbyTfz ,

Der Schaum kann aber gar nicht in den Enthärter kommen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community