Frage von Zuckerpuppex3, 97

Auto ohne Servolenkung?

Hey hab ein Auto geschenkt bekommen....Kann mir jemand erklären wie ich am besten damit fahre ohne Servolenkung?

Antwort
von peterobm, 84

ganz normal wie jedes andere Auto auch, der kleine Unterschied: du brauchst mehr Kraft um das Lenkrad zu kurbeln; im Stand am meisten ^^

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 23

Was soll man da erklären? Du musst mit höherem Kraftaufwand das Lenkrad drehen.

Antwort
von FelixFoxx, 70

Du brauchst einfach mehr Kraft zum Lenken als bei Servolenkung, besonders beim Einparken.

Antwort
von wollyuno, 59

einfach fahren und glaub mir es geht.früher hatten die schweren LKW nicht mal servo die konnten auch fahren

Kommentar von peterobm ,

sogar Zwischengas - Kupplung musste sein ^^ die Jugend von heute kennt das gar nicht

Kommentar von SirKermit ,

Ging auch ganz ohne Kupplung, die nicht synchronisierten Getriebe nahmen das nicht übel. Lediglich beim Anfahren musste man sich was überlegen ;-)

Kommentar von wollyuno ,

@sirKermit,ging trotzdem auf die lebensdauer,mehr abrieb und verschleiß wer hat das schon gerne.hätte gern mal gesehn wie du im ersten mit 30 ton hinten drauf ohne kupplung anfährst,da bringst den gang nicht rein geschweige anfahren.von einer steigung nicht zu reden

Kommentar von wollyuno ,

bei meinem alten deutz 50 jahre alt muss ich das heute noch machen.hab auch in jungen jahren margirus saturn und ähnliche gefahren,die motorhaube nahm kein ende so lag war die und fleißig kurbeln ohne servo

Antwort
von kim294, 51

Das Lenken geht halt nicht so leicht. Ansonsten fährst du ganz normal.
Mein erstes Auto hatte auch keine Servolenkung.

Expertenantwort
von bronkhorst, Community-Experte für Auto, 48

Hatte das Auto von vornherein nie eine Servolenkung oder ist die eingebaute Servolenkung defekt?

Autos, die von vornherein keinen Servo haben, sind meist so konstruiert, dass man damit halbwegs zurechtkommt. Das Lenkrad ist größer, braucht eine Umdrehung mehr von Anschlag zu Anschlag und ist halt etwas schwergängiger.

Autos mit defekter Servolenkung (häufigster Schaden: die Servopumpe) sind dagegen wesentlich schwieriger zu fahren... was ein Auto je nach Zeitwert durchaus zum wirtschaftlichen Totalschaden machen kann.

Antwort
von wikinger66, 35

im Stand ist es ein größerer Kraftaufwand, ebenso beim Einparken. Wenn die Rad-Geomitrie richtig eingestellt ist, wird der Kraftaufwand mit zunehmender Geschwindigkein weniger. Nach Kurvenfahrten sollte das Lenkrad sich dann auch automatisch in"Geradeausstellung" bewegen.Alles eine Sache der Gewöhnung.

Antwort
von Glueckskeks01, 47

Was für Antworten erwartest du jetzt? Man fährt damit ganz normal, wie mit jedem anderen Auto auch. Oder haben die Menschen ihre Autos früher geschoben, als es noch keine Servolenkung gab? Glaube nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten