Frage von pineapplequeen, 44

Auswandern nach Australien nach Abi?

Hallo liebe Community von Gutefrage! Ich bin 18 Jahre alt und mache in ungefähr einen halben Jahr mein Abi. Mein Traum ist es nach Australien auszuwandern, im Sinne für immer. Da ich aber viel über die "Skilled Work Visa" gelesen habe, zweifel ich einbisschen daran, ob mein Traum in Erfüllung gehen kann. Nach meinem Abi werde ich natürlich keinen festen Job haben, und so bald man keinen Job hat, sind die Chancen für ein Leben dort sehr gering. Trotzdem will ich meinen Traum nicht aufgeben. Deshalb wollte ich fragen ob jemand damit Erfahrung hat. Kann ich direkt nach dem Abi auswandern? Wenn nicht, was muss ich dann tun? Danke im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ROMAX, 23

Australien ist bei Migranten ein stark nachgefragtes Land, ähnlich Kanada und USA, so dass diese einen Selektionsprozess betreiben, wie Du bereits festgestellt hast. Eventuelle zukünftige Sozialfälle sollen so von vornherein vermieden werden. Es geht nur auf dem Weg über ein Visum. Erst nach etlichen Jahren - wieviele, weiss ich nicht - kann man dann einen Antrag auf Einbürgerung stellen.

An Deiner Stelle - da Du noch über keine Qualifikationen verfügst, ausser Deinem Schulabschluss - würde ich mir überlegen, dort zunächst zu studieren, immer vorausgesetzt, Du möchtest überhaupt studieren. Damit könntest Du über längere Zeit in Oz verweilen und auch nebenher etwas Geld verdienen.

Für ein Arbeitsvisum musst Du vermutlich einen Arbeitsplatz nachweisen können, bei dem der Arbeitgeber den Nachweis antreten muss, keinen anderen lokalen Bewerber durch Deine Einstellung benachteiligt zu haben. Ob Du diese Möglichkeit aufgrund Deiner Deutschkenntnisse allein erhältst, halte ich für fraglich. Sicherlich hilft es, wenn man Leute vor Ort kennt.

Es gibt auch die Möglichkeit, ein Jahr lang herumzureisen und dabei eingeschränkt zu arbeiten. Das wäre doch vllt eine Basis zum Anfangen?

Einen Australier zu heiraten wäre vllt dann doch ein etwas übertriebenes Mittel zum Zweck ;)

Kommentar von pineapplequeen ,

Danke für die Antwort! Ich habe über das Studieren in Australien im Internet schlechtes gelesen, aber vielleicht sollte ich noch mehr darüber erfahren ;) Die Option Work&Travel ist die einfachste, ich selbst habe eine Freundin die es für ein Jahr gemacht hat (jetzt vermisst sie es sehr). Das schlechte dabei ist, das man sozusagen nach dem Jahr keine Zukunftsperspektiven in Australien hat. Nochmals danke für die Antwort!

Kommentar von ROMAX ,

Ein mir bekanntes Mädel in Deinem Alter hat gerade ein Jahr Work & Travel hinter sich und ist begeistert nach Hause zurückgekehrt. Über die Qualität des Studiums kann ich Dir nichts sagen. Sicherlich gibt es auch dort gute Universitäten, aber da halte ich es für ratsamer, sich mit Studenten auszutauschen, die dort studieren. Kommt ja auch immer darauf an, wofür man sich interessiert. Ein ehemaliger Arbeitskollege von mir lebt in Sydney und ist Australier. Ein anderer ehemaliger Kollege von mir lebt zwar auf einer Pazifikinsel, die zu Frankreich gehört, hat aber wohl noch irgendwo in QLD ein Haus und hatte auch eine Firma in Sydney, hat u.a. eine 18 oder 19j Tochter, die auch irgendwie in Australien studiert, studiert hat oder studieren möchte. Je nachdem, ob es Dich interessiert, dass ich dort einmal recherchiere, oder ob Du Deine eigenen Ressourcen hast, kannst Du mir ja evtl. eine Freundschaftsanfrage senden.

Antwort
von ySKb2, 31

Du hast es schon sehr gut selber erklärt. Du bist "nur" mit dem Abi noch kein Skilled Worker. Ich würde dir empfehlen, erst einmal ein Jahr Work&Travel zu machen, um tiefergehende Erfahrungen mit dem Land zu machen. Wenn es dir dann immernoch so sehr gefällt, solltest du ein Studium in Australien in Betracht ziehen. Da gibt es einige Möglichkeiten. Vielleicht auch nur erstmal ein Auslandssemester während deines Bachelors und dann ein Master in Australien. Du kannst natürlich auch eine Ausbildung machen und dann als Skilled Worker dort hin auswandern. In Jedem Fall wird es keine einfache und vor allem keine günstige Angelegenheit. Bitte bedenke auch immer die "sekundären Kosten". Versicherungen, Möbel, Lebensmittel. Es ist ja nicht mit einem Visum und einem Flugticket getan.

Kommentar von pineapplequeen ,

Danke für die hilfreiche Antwort! Natürlich bedenke ich die Kosten usw.

Antwort
von Zahnschisser, 23

Wie oft warst Du schon in Australien?

Wie kommt man auf die Idee, in ein Land auszuwandern, das man nicht kennt?

Kommentar von pineapplequeen ,

Ich war schon 3 mal in Australien. Ich liebe einfach dieses Land, die Natur, die Leute, alles einfach. Manche Träume kann man einfach nicht erklären ;)

Kommentar von ROMAX ,

kann ich nachvollziehen. Würde mich aus denselben Gründen auch reizen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community