Frage von Greenmove, 55

Auspuff ohne Kat legal?

Hab eine wr 125x und hab einen komplettAnlage von giannelli hat 

 EG-BE aber kein Kat kommt man damit durch den tüv ? Und ist das legal ?

Antwort
von fuji415, 17

Es ist vollkommen uninteressant was das Ding für EG-BE hat ist da kein KAT drin schaft die  Gurke nicht die Werte von 0,3 % CO gibt es keinen TÜV . Die EG-BE gilt nur für den Lärmpegel nicht für Abgas . 

Die Abgasuntersuchung Kraftrad "AUK" ist seit 01.04.2006 Bestandteil der im zweijährigen Rhythmus stattfindenden Hauptuntersuchung. Motorräder ab 50 ccm und Erstzulassung 1989 müssen zur AU. Es gelten folgende Grenzwerte:

0,3 % vol CO (bzw. vom Fahrzeughersteller vorgegebener Wert) für Motorräder mit geregeltem Katalysator.

4,5 % vol CO für Motorräder ohne oder mit ungeregeltem Katalysator.

Motorräder, die ab Werk mit Kat ausgerüstet sind bzw. waren, müssen auch den Wert für Motorräder mit Kat einhalten, wenn eine nachgerüstete Auspuffanlage keinen Kat enthält, was nur sehr schwer realisierbar ist.

http://motorrad.wikia.com/wiki/Abgasuntersuchung

Kommentar von migebuff ,

Selbst Giannelli schreibt, dass der originale Kat unverändert bleiben muss. So eine Kombination aus zulässigem Endtopf und illegalem katlosen Krümmer als "mit EG-Betriebserlaubnis" zu bewerben gehört eigentlich abgemahnt.

Antwort
von Plautzenmann, 46

Ein Kat muss immer sein. Ob er auch geregelt sein muss, hängt von der Erstzulassung der Maschine ab. Neuere Maschinen müssen einen G-Kat haben.

Kommentar von YankoCBR ,

stimmt so nicht. meine CBR Baujahr 2007 hat zwar einen kat, ich darf aber auch nen Topf ohne dran bauen.

Kommentar von Plautzenmann ,

Wieder was gelernt. Unsere Politik ist nicht sonderlich konsequent, was Abgasregularien angeht. Danke für die Info!

Antwort
von Greenmove, 31

Will an eine wr 125x einen giannelli mit EG-BE bauen hat aber kein Kat ist das legal und kommt man durch den tüv weil er hat ja eine betriebserlaubnis 

Antwort
von PeterKremsner, 46

Sofern die Abgaswerte passen und auch sonstige Sachen im Normalbereich liegen ja.

Ohne Kat werden allerdings die Abgaswerte nicht passen...

Antwort
von 23makeupfresse, 33

Normalerweise nein. Ab 30 Jahren (oldtimer) darf ein Auto auch ohne Katalysator fahren

Antwort
von tuedelbuex, 31

Wenn das Fahrzeug schon bei der Erstzulassung keinen Kat hatte, ist das völlig legal....

Antwort
von migebuff, 30

Die übliche Verarsche.

Vorweg erstmal ein funktionierender Link zur Betriebserlaubnis. Der Shop schafft es ja nichtmal, die Unterlagen bereitzustellen: https://www.radicalracing.de/media/pdf/7142.pdf

Zitat daraus:

"...für die EG-Abnahme eines Auspuff-Endtopfs"
"...installation of replacement silencer does not affect original catalytic converter which remains unchanged"

Heißt also, dieses tolles Paket aus Auspuff und Krümmer besteht aus einem in Verbindung mit Original-Krümmer zulässigen Schalldämpfer und einem unzulässigen Krümmer ohne Kat und ohne BE. Verlässt du dich auf die Angaben des Händlers, gehörst du der Katz.


Antwort
von Greenmove, 21
Antwort
von DerTroll, 32

Du meinst bei einem Auto? Nur bei bestimmten Oldtimermodellen wäre das zulässig.

Kommentar von migebuff ,

Ja, bei dem Tag "Motorrad" und der Modellbezeichnung "WR 125" ist schon davon auszugehen, dass er ein Auto meint :/

Kommentar von DerTroll ,

auf den Tag habe ich nicht geachtet, ich gehe nicht nach Tags sondern stöbere so in den neuen Fragen ganz Themenübergreifend. Und der Text, in dem erläutert wird, daß es eine "WR 125" ist, wurde anscheinend erst naträglich hinzugefügt. Der stand noch nicht da, als ich die Frage bewantwortet habe! Eigentlich darf der Support solche Änderungen nicht annehmen, wenn dadurch bereits gemachte Antworten unsinnig werden. Als ich mich das letzte mal über so etwas beschwert habe, wurde aber meine Antwort gelöscht.

Antwort
von DerHolzkopf01, 39

Ohne Kat ist niemals legal. Zumindest in Deutschland nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten