Frage von jkcookie, 71

Ausbildung abbrechen und eine bei der Polizei beginnen?

Hallo Community,

ich bin bald im 2. Lehrjahr als Fachinformatiker Systemintegration. Mir macht die Ausbildung aber nur teilweise Spaß. Fühl mich manchma bissi fehl am Platz da. Ich muss dazu sagen das ich als kleiner Junge von der Polizei träume. Wollte zum Zoll aber das haben meine Augen nicht zugelassen und mein Vater wollt immer das ich seine Fußstapfen trete als FI aber das nicht so meine Welt hab ich das Gefühl.

Körperlich würde ich schonmal den Anforderungen genügen außer meine Augen. Die würde ich mir evtl. Lasern lassen.

Meine Frage ist: Macht es Sinn das alles auf mich zunehmen oder sollte ich mir lieber den Polizeidienst abschminken? Und vorallem was wäre wenn es nicht klappen würde mit der Ausbildung dann würde ich wahrscheinlich ohne was da stehen oder sollte ich 2. Gleißig fahren bkis ich ne feste zusage habe.

P.S. müsste eh nach der OP ein Jahr warten bis ich mich bewerben könnte.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von testwiegehtdas, 35

Beende deine Ausbildung, du hast es ja "fast" geschafft. Lasse dir evtl. in der Zeit noch die Augen lasern.

Danach kannst du immer noch zur Polizei. Es kommt viel besser zu sagen du hast gemerkt es ist nichts, ziehst es aber durch, als einfach nach 2 Jahren abzubrechen und dann nicht mal den Job sicher zu haben...

Antwort
von Marcel89GE, 54

Ausbildung beenden (Das lieben die bei der Polizei), währenddesssen Lasern lassen und dann bewerben. Wenn es nichts wird, haste was in der Hand. Und wenn es klappt, biste der doppelte Gewinner !

Ich würde es probieren an deiner Stelle. Aber trotzdem auf nummer Sicher gehen. Vor allem wenn du eh ein Jahr warten musst.

Antwort
von Sunnycat, 45

Ich würde mich an deiner Stelle bei der Polizei bewerben oder mal mit einem Einstellungsberater sprechen, und erst die Ausbildung kündigen wenn du eine 100%ige Zusage bei der Polizei hast.... 

Ansonsten diese Ausbildung auf jeden Fall zuende machen und ggfs. eine 2. Ausbildung bei der Polizei, nachdem die Augen gelasert sind...

Viel Glück!

Antwort
von richboss, 25

Auch Fachinformatiker können bei der Polizei arbeiten. Im BKA gibt es dazu Studiengänge. Bei der örtlichen Polizei hier ist eine Stelle für Informationsverarbeitung frei. 

Ich wollte auch immer zur Polizei, leider dürfte ich das nicht. Nicht wegen den Noten, oder meiner Sportlichen Aktivität sonder wegen meiner Größe. Ich überschreite die max. Größe von 195cm.

Ich bin gerade mit meiner Ausbildung (auch IT)  fertig und gehe als nächtes auf eine FH die wirtschafltich orientiert ist.

IT Wissen wird dir in unsere Zeit immer etwas bringen, alles was wir nutzen baut darauf an. Mit IT wirst Du aufjedenfall schonmal nen Job kriegen können. 

Ob die Polizei das so toll findet das Du ne Ausbildung quittierst weiß ich nicht. Ich würde Dir vorschlagen an einem Beratungsgespräch teilzunehmen und ein Praktikum zu machen. Am besten wenn Du ü18 bist. 

Wenn Dir der Streifenjob nicht zu sagt, gibt es noch eine Reihe anderer Polizei Behörden. 

An Deiner Stelle würde ich die Ausbildung zuende machen, möglichst gut versteht sich, und gleichzeitig Recherchen bei der örtlichen Polizei starten. Ruf da an, komm persönlich vorbei und durchlöcher(bildlich gemeint) Sie bei den Infoveranstaltungen :D

es gibt auch ein Forum wo viele Polizisten angemeldet sind. www.copzone.de nennt sich das :) 

Viel Glück ;)

Kommentar von jkcookie ,

Ich danke dir :)

Antwort
von hauseltr, 33

Eine abgebrochene Ausbildung kommt nicht so gut an, eine vollendete Ausbildung kann man später eventuell gebrauchen.

Expertenantwort
von Sirius66, Community-Experte für Polizei, 17

Du verlierst doch nichts, wenn du es beendest. Die OP bringt dir keine Garantie, aber auf jeden Fall Wartezeit. Also kannst du doch entspannt zweigleisig fahren.

Gruß S.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community