Frage von Stefanbeer30, 19

Atemschutzmaske was genau?

Hi, ich arbeite als cnc fräser, an den 5 Maschinen gibt es keinerlei absaugung. Da unser Chef der Meinung ist man kann auch das Tor auf machen dann zieht der dampf und Nebel auch ab, gibt es auch keine absaugung da zu teuer! Die BG überprüfte die Kühlmittel Belastung bereits am Mann, dummerweise lief an diesem Tag jede Maschinen trocken und mit Kunststoff.

Ich möchte mir persönlich eine atemschutzmaske zulegen, eine ABC wie bei der Bundeswehr kommt daher nicht in Frage, aber worauf muss ich achten bei Kauf?

Wir arbeiten am meisten mit Alu Pb, aber auch mit Edelstähle, Kupfer Messing Kunststoff Baustahl usw... Ebenso viel mit innen Kühlung.

Welche atemschutzmaske wäre empfehlenswert im Bereich 30€ und am besten von Amazon :)

Antwort
von Nomex64, 12

Die Metalle sind keine Atemgifte. Was die Kühlmittel betrifft müsste man die Sicherheitsdatenblätter zur Hand haben.

In einer Fräserei werde Atemgifte auch nicht in gasförmiger Form sondern nur als Partikel auftreten. Eine partikelfiltrierende Halbmaske sollte in aller Regel ausreichen.

Ich wurde was in der Art https://www.engelbert-strauss.de/Arbeitsschutz/Atemschutz/Atemschutzmasken/Molde... empfehlen.

Du kannst auch andere Masken der Art kaufen. Zur Filterklasse (FFP1 bis FFP3) siehe hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Atemschutzmaske#Partikelfiltrierende_Halbmaske_.28...

Beachte das die Kenzeichnung R (reusable) und nicht NR vorhanden ist, weil sonst brauchst du für jede Schicht eine neue Maske.

Vollmasken kann ich nicht empfehlen, die sind in der Wartung nicht ganz einfach.

Antwort
von Kamihe, 9

Ich denke, ein Mundschutz, der über die Nase geht, dürfte reichen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community