Frage von Macc39, 80

Aquarium Teilwasserwechsel. Trick wie man am besten wieder Wasser ins Aquarium bekommt?

Hallo

Ich habe ein 240l Aquariumbecken. Wie mache ich am besten Teilwasser Wechsel? Raus mit Mulm absaugen ist keine Problem nur das Wasser da wieder rein zubekommen ohne alles aufzuwirbeln ist schwierig und bekomme ich nicht wirklich hin. Das Becken steht im Wohnzimmer und das Badezimmer ist etwa 10m weg. Immer mit Eimern hin und her finde ich was anstrengend und dauert auch Stunden.

Vielleicht hat jemand ja eine Idee, wie ich das am besten machen kann.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Debby1, 40

Hallo,

zum befüllen des Aquariums, habe ich einen langen Schlauch aus dem Aquaristik Laden gekauft, ein Ende wird an dem Wasserhahn angeschlossen, das andere Ende bekam einen Absperrhahn.

Damit ich die richtige Temperatur habe, lasse ich das Wasser solange unter einem Thermometer ins Waschbecken laufen bis diese stimmt, dann schließe ich den Absperrhahn und der Schlauch kommt ins Aquarium, danach öffnen ich den Absperrhahn und schon läuft das Wasser ins Becken. Wenn Du den Wasserhahn nur leicht aufdrehst, wirbelt auch nichts im Aquarium auf.

Kommentar von Norina1603 ,

Hast Du keine Bedenken, dass der Schlauch aus dem Aquaristikladen platzen könnte, wenn der Absperrhahn geschlossen ist?

Da würde ich sicherheitshalber schon auf einen Gartenschlauch mit Gewebe zurück greifen und diesen fest mit Garde.aanschlüsse versehen!

Ansonsten bekommst Du ein Däumchen ;-)

Kommentar von Debby1 ,

Hallo Norina,

Nein ich öffne den Wasserhahn ja nur ein wenig und mein Mann ist Klempner ich hoffe er hat das vernünftig gemacht, und dann habe ich gelesen dass im Gartenschlauch Weichmacher drin ist, das soll für Fische nicht so gut sein.

Sollte was passieren, tja dann habe ich Pech gehabt, unter uns ist zum Glück nur der Keller und ich passe immer gut auf.

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquarium, 50

Hallo,

die Sache mit dem Schlauch ist ja ganz praktisch - aber wie willst du das dabei mit der Temperatur regeln?

Bei einem TWW sollte die Wassertemperatur um nicht mehr als 1 - 2 Grad schwanken. Auch, wenn du die Temperatur ziemlich am Wasserhahn einstellen kannst, so bekommst du das eigentlich kaum exakt hin.

Bei einem 240 l AQ wechselst du - weil ja gar keine 240 l hineinpassen, sondern höchsten 200 l - ca. 60 - 70 l Wasser. Das sind 7 normale Eimer - das dauert keine Stunden, die zu füllen und über eine kleine Pumpe ins AQ zu pumpen. Aber die Wassertemperatur lässt sich dabei eben exakt einstellen.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort
von Babynemo, 14

Ich nehme immer 20 Liter Kanister mit Absperrhahn und schließe da einen Schlauch an. Mit 2 oder 3 Kanistern geht es dann ganz gut und es Schwappt nichts beim Transport über. 

Kommentar von Norina1603 ,

Nun ja, 20 Kg auf das Aquarium (1,20-1,40 hoch) zu "wuchten" mag für einen Erwachsenen vielleicht noch gehen, aber ich denke, dass es sich bei dem/der Fragesteller/in um einen jüngeren Menschen handelt, der damit möglicherweise überfordert ist!

Noch dazu, muss der Kanister auf der Beckenkante balanciert werden, wobei dann noch der Schlauch in die richtige Position gebracht und der Hahn aufgedreht werden muss!

Das kann schon für einen erwachsenen Menschen schwierig sein!

Expertenantwort
von Norina1603, Community-Experte für Aquarium, 32

Hallo Macc39,

Daniela hat recht, dass das mit Eimer oder auch Gießkanne keine Stunden dauern könnte!

Du kannst allerdings auch den Schlauch mit einem Adapter für den Brauseanschluss versehen und umgekehrt benützen, nachdem Du die Temperatur eingestellt hast, kannst Du das Wasser langsam über eine Wurzel in`s Becken laufen lassen! Zwischendurch die Temperatur prüfen!

Die Gefahr besteht allerdings, dass man den Zulauf aus den Augen verliert und die Wohnung unter Wasser setzt! Darum sollte man die letzten Liter trotzdem mit einen Eimer oder einer Kanne machen!

MfG

Nporina

Antwort
von Lycaa, 43

Mach einen Brausenaufsatz auf den Schlauch. Dann ist ist es wie Regen.

Antwort
von jww28, 30

Gartenschlauch :) am besten einen wo man den Strahl regulieren kann.Wenn das immer noch zu stark ist ein Suppenteller unter den Strahl halten.

Antwort
von Comment0815, 36

Ich hab dein Problem nicht ganz verstanden. Verwendest du für den WW einen Schlauch der bis ins Bad reicht?

Und was ist jetzt das Problem? Beim Auffüllen mit Schlauch wird der Boden aufgewirbelt?

Antwort
von walthari, 39

Eine Methode ist z.B. einen Teller auf den Grund stellen undvon oben vorsichtig drauf giessen....oder über die Aquariumpumpe...

Antwort
von sabbelist, 43

Einen 10 m langen Wasserschlauch anschließen, Wasser aufdrehen und über einem Stein, Pumpe ins Becken laufen lassen.

Wenn Der Schlauch voll Wasser ist, kann man auch das Aquariumwasser ablaufen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten