Frage von Zw3rgpirat, 83

Aquarium ist leicht schief - schlimm?

Moin,

Nach meinem Umzug steht das Aquarium jetzt leicht schief. Grund ist der Boden.

Der Wasserstand differiert um etwa 6-8 mm auf der Seite die auf dem Foto abgebildet ist.

Ist das schlimm? Oder muss ich da nichts weiter machen?

Liebe Grüße

PS: das "Dach" ist korrekt drauf es ist also keine optische Täuschung. Beim 2. Foto seht ihr den Unterschrank. Zur Wand ist der Unterschied gemessen einmal oben und einmal unten vom Schrank 1,4cm.

Expertenantwort
von Norina1603, Community-Experte für Aquarium, 83

Hallo Zw3rgpirat,

solange das Becken voll flächig auf dem Unterschrank aufliegt, sollte es keine Probleme geben, auch wenn die eine Scheibe minimal höher belastest wird,

doch warum legst Du nichts unter den Schrank (Holzstreifen oder Keile), damit er gerade steht?

Das wäre doch das einfachste und Du müsstest nicht immer die "Schieflage" ansehen!

MfG

norina

Kommentar von Zw3rgpirat ,

Das stimmt. Es wäre aber mit einiges an Arbeit verbunden weil mit dem Wasser drinne kann ich das Aquarium keinen Millimeter anheben.

Kommentar von Norina1603 ,

Das kommt natürlich auf die Beckengröße an, doch warum wartest Du nicht bis zum nächsten Teilwasserwechsel?

Wenn Du dann etwas mehr Wasser austauschst wie geplant, müsste das bestimmt zu bewerkstelligen sein!

Es wäre aber mit einiges an Arbeit verbunden

Du weißt ja, ohne Fleiß kein Preis ;-)

Kommentar von Norina1603 ,

Ich habe mir eben das erste Bild noch einmal angesehen, dabei habe ich gesehen, dass Du am Filter einen Diffusor angeschlossen hast, diesen würde ich entfernen, denn dadurch wird kein "mehr" an Sauerstoff in`s Becken eingebracht, sondern das für Pflanzen wichtige Co2 ausgetrieben!

Besser wäre es , den Filter etwas höher anzubringen, so dass die Oberfläche bewegt wird, das reicht eigentlich aus um den Gasaustausch zu begünstigen und genügend Sauerstoff, mit den Pflanzen in`s Wasser zu bringen!

Kommentar von Zw3rgpirat ,

Der wasserwechsel war zwecks Umzug schon gewaltig. Schätze mal, dass maximal 10% vom alten Wasser geblieben sind. Alles andere ist frisch. Also bald wieder einen großen wasserwechsel zu machen wäre nicht gut...

Kommentar von Norina1603 ,

Das wäre nicht so dramatisch, denn die wichtigen Bakterien sind im Filter und im Bodengrund angesiedelt und schwimmen nicht frei im Wasser!

Du solltest nur aufpassen, dass während dieser Aktion der Filter nicht zu lange abgeschaltet ist, evtl. in einem sauberen Eimer mit Aquariumwasser weiterlaufen lassen!

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquarium, 68

Hallo,

leider wird durch so einen Schiefstand die eine Seitenscheibe nicht nur minimal mehr belastet - sondern schon ziemlich sehr viel mehr.

Mir wäre die Gefahr zu groß, dass sich durch die ungleichmäßige Belastung und den entsprechenden Druck über kurz oder lang die Silikonnaht löst - dann ist die Bescherung groß.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von Zw3rgpirat ,

Heißt, Wasser raus, schiefstand beheben und Wasser wieder rein?

Kommentar von dsupper ,

Ja, so würde ich das machen ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community