Frage von Hoppy1234, 304

Anzeichen einer Katzen Geburt, woher weiß ich wann es soweit ist?

Hallo, meine kleine Möhre (Katze) ist hoch schwanger, bedeutet wir waren vor ca 2 1/2 Wochen bei einem Tierarzt und der sagte und in den nächsten 1-3 Wochen könnten die Babys kommen. Den genauen Zeitraum der Deckung kennen wir leider nicht und haben auch keine Ahnung wann es passiert ist. Das ganze ist auch nur aufgefallen weil wir die kleine zur kastrazion gegeben haben und der Tierarzt uns dann mit der Botschaft ihre Katze ist schwanger anrief. So jetzt zu meiner Frage, unsere Möhre ist seit drei Tagen irgendwie komisch, teilweise schläft sie nur noch andererseits wenn sie wach ist rennt sie von einem Ort zum anderen, ist nur am schnurren, will das wir ihren Bauch anfassen (mauzt wenn wir aufhören ihn zu streicheln) quiekt ab und zu mal, springt auf und rennt irgendwo hin, oder springt auf, putzt sich-hüpft hoch, beschwert sich bei vielen Dingen, unser alter Hauskater darf in einem bestimmten Raum nicht mehr rein weil sie ihn rauschmeißt usw. Sind das Anzeichen bzw könnte es bald soweit sein? Lg

Antwort
von Silberstreif64, 212

ein fast hundertprozentiges Anzeichen ist, wenn sie morgends nicht mehr frißt. Dann geht es an diesem Tag los. wenn sie Vertrauen zu einem von euch hat wird sie denjenigen wahrscheinlich holen, zu dem Ort, den sie sich als Geburtshöhle ausgesucht hat. Dort wird sie dann reingehen und dann kann es zwischen einer und zehn Stunden dauern. Manchmal kommen auch am nächsten oder übernächsten Tag noch Nachzügler, das ist nicht unnormal und kein Grund zur Besorgnis. Normalerweise macht eine Katze das alles ganz alleine, manche Leute, wie ich zB helfen dabei, indem sie mit sauberen warmen Handtüchern die Babys herausnehmen und mit einer desinfizierten Schere die Kleinen abnabeln und warmhalten bis sie wieder ruhig ist, dann anlegen. Das alles muß man aber nicht machen, sie kann es auch allein. Es ist übrigens ganz normal wenn sie die Nachgeburt frißt.

Auch wenn sie beim Austreiben sehr schreit ist das normal, muß nicht bei jeder Katze so sein, kann aber. Nur wenn sie irgendwann nach einigen Stunden pressen,... das siehst du wenn sich der gesamte Körper zusammenzieht..., sehr ermattet ist und kein Baby da ist, dann sollte man mal den TA anrufen. Aber das ist mir in 30 Jahren Katzenzucht erst zwei Mal passiert. Also hab Vertrauen, alles wird gut.

Viel Erfolg für deine Möhre.

lieber GRuß von Silberstreif

Antwort
von zozo33, 228

Ja, das sind doch Anzeichen genug (: Richtet ihr schon mal in diesem Raum einen bequemen Platz ein, es wird wohl bald soweit sein ^^

Antwort
von Bitterkraut, 194

Hat sie denn eine Wurkiste?

Wenn nicht, dann mach schnell, ein Umzugskarton mit Deckel und erhöhtem Einstiegsloch, ne Decke rein und in das Zimmer stellen, das sich die Katze schon ausgesucht hat. Der Katze den Kaarton zeigen. sie wird die Höhle begutachten und sie zu 90% als "Geburtshöhle" annehmen. Der Kater hat in dem Raum in den nächsten Wochen nix zu suchen.

Kann jeden Moment losgehen, wenn die Katze einen sicheren Geburtsplatz gefunden hat.

Kommentar von Hoppy1234 ,

Ja hat sie schon, sie liegt in diesem Kartoon jetzt auch schon seit heute morgen drin :-)

Kommentar von Bitterkraut ,

Gut. Dann gebt ihr ein bisschen Ruhe, stell ihr Wasser in das Zimmer, evtl. auch ihr Klo und halte den Kater fern, damit sie ihn nicht selber vertreiben muß.

Im Normalall wird sie die Jungen ohne jede Hilfe zur Welt bringen, da es aber vermutlich ihr erster Wurf ist, kann es auch sein, daß sie Hilfe braucht, Halte auf jeden fall die Nr. vom Tierarzt bereit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten