Frage von TomGalaxy, 102

Angst vor Klassenfahrt nach England.. Hilfe!?

Ich fahre morgen für 6 Tage mit meiner Klasse und meiner Parallelklasse nach England und irgendwie habe ich ein wenig Schiss, denn ich habe den Klassen und generell mit Klassenfahrten nicht soooo gute Erfahrungen gemacht. Wir fahren 10 Stunden mit dem Bus + Fähre und sind (zumindest in meinem Fall) mit 3 Schülern in einer Familie. Ich war noch nie solange so weit weg von zu Hause, denn ich war vor 2 Jahren nur 5 Tage in England auf Klassenfahrt. Mir ist sehr mulmig bei der ganzen Sache und fühle mich unwohl, denn ich habe großen Respekt vor den nächsten Tagen. Vor 2 Jahren hatte ich nur an den ersten 2 Tagen Heimweh, vor allem am Ersten, am Zweiten nur ein wenig, aber es waren halt nur 5 Tage und nicht 6. Was ist, wenn die Familie nicht nett ist? Was ist, wenn ich das Essen dort nicht mag? Was ist, wenn ich in London verloren gehe? Was ist, was ist, was ist..? Ich habe einfach Angst. Was kann ich dagegen tun, zu Hause, sowohl auch in England?

Antwort
von chooney, 36

Du musst keine Angst vor der Klassenfahrt haben. (Hatte ich auch!)
Aber siehs so du machst das zum ersten Mal aber die Lehrer fahren fast jedes Jahr dort hin. Die achten so sehr das ihr alle immer zusammen bleibt da kann man fast garnicht verloren gehen. Natürlich muss man selber etwas die Augen offenhalten und sehen was lang geht. Das ist aber nicht schwer da dir die Lehrer das eh sagen.

2 Tipps: lass dir von den Lehrern immer die u Bahn station sagen(wenn sie es nicht eh schon tun) und wenn du nicht raus kommst (was der Fall sein kann) dann fahr einfach wieder zurück. Der Plan ist deine Versicherung. Und London ist eine der am besten überwachtesten Städte. Die können dich mit der Kamera einfach so verfolgen.

Sich dir einen zweiten. Das gibt Sicherheit. Am besten vlt sogar die mit der du bei der Familie bist. Ihr könnt dann zusammen überlegen. Das ist immer besser .

Viel Spass es wird dir gefallen!

Antwort
von strassperlchen, 29

Ich war auch mit meiner klasse in der 10 klasse in England und sind mit Bus und Fähre gefahren. Es war gar nicht schlimm und wir haben uns alle zusammen gut beschäftigt bekommen :-) auf der Fähre haben wir die Aussicht genossen und viele Fotos gemacht :-) eine wahnsinns erfahrung die zeit dort in England.

Antwort
von DieDaria, 31

Du brauchst keine Angst zu haben. Ich war mit meiner Klasse auch in England (London). Obwohl ich vorher Angst vor der großen Stadt hatte (vor allen Dingen hatte ich Angst davor, überfallen und ausgeraubt zu werden) muss ich dir jedoch sagen, dass es die beste Fahrt meines Lebens war. Wir waren immer in Gruppen zusammen und hatten so viel Spaß und haben so viel Aufregendes erlebt, dass ich nach den 5 Tagen gar nicht mehr nach Hause wollte.

So eine Erfahrung solltest du niemals verpassen. Und wenn du das Essen nicht magst: An jeder Ecke gibt es Mcdoof oder Fish&Chips. Das kann man immer essen. 

Kommentar von TomGalaxy ,

Hattest du denn keine Angst, in London vor allem verloren zu gehen und du dann plötzlich ganz alleine da rumstehst?

Kommentar von DieDaria ,

Nein, wir waren immer in einer Gruppe (Vorschrift der Lehrer). Und da alle anderen auch diese Angst hatten (du kannst sicher sein, dass du nicht der einzige bist, der Angst hat), sind wir auch immer zusammen geblieben. 

Bitte achte darauf, dass du dein Handy niemals !!!! in der Hand hältst und auch deine Wertsachen unter den Klamotten trägst (am besten in einem Brustbeutel oder einer Gürteltasche unter dem T-Shirt/Jacke. An den Hotspots wie Westminster Abbey, Tower, Tower Bridge etc. klauen die Banden wie die Raben. Wenn du dein Handy offen in der Hand trägst, wird es dir einfach abgenommen. So schnell kannst du gar nicht gucken, wie die Typen zugreifen.

Kommentar von inicio ,

in london st man nie alleine -es leben schlieslich 14 millionen dort. das u-bahnssythem ist einfach zu verstehen und die meisten englaender sind hoeflich und hilfsbereit.

du schreibst dir am besten den namen eurer unterkunft auf, dann laesst du dir die telefonnummer von deinem lehrer und der gastfamilie geben..wenn du dann mal den anschluss verlierst kannst du da anrufen und man wird dir erklaeren und zeigen, wie du da hinkommst.

es gibt sogar einige englaender , die gut deutschakoenen , weil sie mal als soldaten in deutschland waren. kommst du gar nicht zurecht; in London laufen ueberall polizeistreifen rum -da kannst du hingehen und sagen dass du den anschluss an eure gruppe verloren hat. man wird dir helfen. traust du deinem englisch nicht, zeige einfach die adresse deiner gasteltern..

Kommentar von winstoner14 ,

England ist sowas von Langweilig. Viel zu Teuer und Viele Abzocker

Kommentar von DieDaria ,

winstoner, wenn du hier nur rumtrollen willst, geh woanders nerven.

Kommentar von inicio ,

london sit spannend und ueberahupt nicht langweilig. keiner zwingt dich was zu kaufen.

Antwort
von buecherleserin9, 16

Ganz einfach: Enjoy it! Du glaubst gar nicht, was ich alles dafür geben würde einmal nach England zu fahren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community