Frage von Lilablume1231, 50

Als Mädchen Kampfsport?

Ich w(17) würde gerne mit Kickboxen anfangen, weil sich durch das Aufgeben meiner Essstörung viele Aggressionen angestaut haben und ich denke, das würde mir helfen. Aber ein paar Jungs aus der Stufe machen sich ein bisschen drüber lustig. Ich würde eher so aussehen, als würde ich Ballet tanzen und ich könnte bestimmt nicht zuschlagen.
Findet ihr Kampfsport sehr maskulin?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Enzylexikon, Community-Experte für Kampfsport, 50

Kampfsport ist nicht geschlechtsgebunden.

Jedem steht es frei zu trainieren, was er oder sie möchte. Alles andere ist schlichtweg Diskriminierung.

Ich selbst trainiere die japanische Kampfkunst Aikido, die bei ihrer Einführung in den Westen zunächst den Ruf hatte, eine reine Frauendisziplin zu sein.

Grund dafür sind die runden harmonischen Bewegungen, die nicht hart und kantig aussehen und der Verzicht auf Tritte.

Dennoch habe ich mit dem Aikido-Training begonnen und es niemals bereut. Mein erster Lehrer war übrigens eine Lehrerin. ;-)

In einem Kampf haben Männer wegen der Muskelmasse zwar körperlich gesehen einen Vorteil, das bedeutet aber nicht, dass eine technisch gute Frau einen technisch unterlegenen Mann nicht überwältigen kann.

Lass dir in deine Entscheidung nicht reinreden. Es ist dein Leben, dein Körper und vor allem dein Spaß an der Sache. :-)

Es gibt genug Frauen, die im Bereich von Kampfkunst und Kampfsport erfolgreich wurden - sogar in harten Vollkontakt-Disziplinen.

Kommentar von Enzylexikon ,

Vielen Dank für den Stern. :-)

Antwort
von judgehotfudge, 39

Hallo Lilablume1231,

ich kann natürlich nur für mich sprechen, aber ich finde es gut, wenn Mädchen  und Frauen Kampfsport machen. 

Ganz davon abgesehen finde ich, dass kein Mädchen oder Frau ihre Entscheidung für oder gegen Kampfsport von der Meinung eines Mannes oder Jungen abhängig machen sollte.

Antwort
von superkrababbel, 40

Ich liebe Kampfsport ich möchte auch bald mit Kickboxen anfangen nach dem ich mit Karate aufgehört habe wegen verschiedenen Gründen in meiner Klasse finden Sie Jungs das eher cool das ein Mädchen so etwas macht. Also Fang einfach damit an und mach das was du möchtest und wenn es dir nicht gefällt hör einfach auf ☺

Antwort
von TomTom1989, 25

Versuch es und ignoriere was die anderen sagen. Falls es dir nicht gefällt,  dann kannst du es ja immer noch sein lassen... aber dann kannst du wenigstens sagen,  dass du es versuchst hast. 

Meine Frau ist über mich zum Kickboxen gekommen und es ist für sie ein guter Ausgleichsport neben dem Reitsport geworden.  

Antwort
von laaaurikxx, 41

Ich finde Kampfsport können sowohl Mädchen als auch Jungen machen, wobei es bei Mädchen meiner Meinung nach bewundernswerter ist 

Ist eine coole Sportart, hätte ich genug Zeit, würde ich auch damit anfangen 

Antwort
von xXturner, 45

Ich finde du solltest es machen. Habe ich selbst 1 jahr gemacht. Zurzeit mache ich krav maga ich habe zwar nur ein paar mädchen bei beiden gesehen. Aber ich bewundere mädchen die kampfsport machen( sogar ein bisschen respekt) gerde wenn du kick boxen machen willst respekt. Das ist ziemlich harter kampfsport. Aber naja lange rede kurzer sinn mach es wenn du es willst... :)

Antwort
von Elisa0beth, 11

Bei mir in kickboxen kenne ich welche mädchen die echt zerbrechlich aussehen und trotz dem total gut sind. Hör nicht drauf was die anderen sagen, wenn du es machen willst dann tu es. Es macht spaß

Antwort
von PeterInHe, 14

Lass sie reden, die haben wahrscheinlich eh keine Ahnung oder wollen dich ärgern. Schau mal hier ... http://jugendnationalteam.de/das-team ... sehen die Mädchen maskulin aus?

Antwort
von schleichgirl, 35

Nein, viele Mädchen machen das inzwischen :)

Antwort
von Maddy9, 34

Nein, gar nicht... Mach das, ist immer gut :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community