Frage von Mehdrescher, 82

Als Deutscher in Harvard studieren?

Hallo ich bin ein Mensch desen Wesen man ala männlich bezeichnet uns habe schon 14 Jahre auf der Welt erlebt. Mein Problem wird von einer problematischen konatekation begleitet. Ich möchte gerne in der Universität "Harvard" studieren. Sie problematik ist nur, dass ich von der 5.-7. Klasse meine Schule nicht ernst genug genommen habe und nun auf eine Real Schule gehe. Habe im Moment einen 1,9 Notendurchschnitt und werde zum Halbjahr wieder das Gymnasium besuchen. Meine Frage lautet nun: Ist es noch möglich diese Universität zu besuchen oder haben sich die Ereignisse zu negativ ausgewirkt?

Antwort
von JillTuck2010, 43

Sowohl die Ereignisse als auch die katastrophale Rechtschreibung und Zeichensetzung dürften sich da recht negativ auswirken. Zudem kommt es wohl auch noch drauf an, was du studieren willst.

Antwort
von WetWilly, 61

Das Problem sind weniger die Noten, sondern eher die Studiengebühren sowie die Aufenthaltserlaubnis in den USA...

Kommentar von Mehdrescher ,

Das Geld ist kein Problem, ich komme aus dem Adel und unser vermögen reicht aus.

Kommentar von WetWilly ,

Na denn...

Kommentar von Schewi ,

Dann auf geht's.

Kommentar von LeSolix ,

Wenn du ca.50.000€ pro Jahr zahlen willst. Viel Spaß...
:-)LeSolix

Antwort
von DPower16, 48

Was willst du auf der Harvard University? Nur damit du dich mit dem Namen schmücken kannst? Das ist keine 0815 Uni.. in deinem Fall reicht eine regionale Uni komplett aus.

Antwort
von brido, 39

In Harward kann jeder studieren wenn er zahlt. Und nicht wenig. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community