Frage von Eumelboo, 31

Abitur nachholen, mit unterstüntzung vom Arbeitsamt?

Jemand vieleicht eine Ahnung, wie genau das nachholen von einer Schulblidung beim Arbeitsamt von statten geht?

z.B. Welche Vorraussetzung bräuchte man? Bekommt man zusätzliche Ünterstützung(€)?

In meinen Fall wäre es das Abitur.

Habe dazu noch eine abgeschlossene Berufsausbildung als Maurer. Habe diese damals aus Langerweile in einen Betrieb einens Bekannten gemacht. Nun möchte ich mich auf der Schulische Laufbahn weiter bilden.

Tipps, Tricks & eigene Ideen erwünscht.

Antwort
von testwiegehtdas, 20

Du brauchst einen erweiterten Realschulabschluss. Evtl. hast du ihn durch die Ausbildung bekommen, das müsste auf deinem Abschlusszeugnis stehen.

Evtl. darfst du damit aber nur Fachabi machen und kein Allgemeines, damit kenne ich mich nicht aus.

Zahlen wirst du es wohl selbst müssen, immerhin hast du eine abgeschlossene Ausbildung. Evtl. kannst du über das Amt aber einen Schülerkredit bekommen, das müsste man vermutlich im Einzelfall prüfen.

Ich würde dir empfehlen mal nach Abendschule Abitur zu googeln und nach Angeboten in deiner Nähe zu gucken.

Da kannst du normal weiter arbeite und hast dein Geld für das Abitur.

Antwort
von DerHans, 19

Für allgemeine Bildung ist die Arbeitsagentur nicht zuständig.

Wenn du glaubst, dadurch deine Vermittlungsfähigkeit verbessern zu können, steht dir ja die berufsbegleitende Abendschule offen.

Die ist auch noch kostenlos

Antwort
von TreudoofeTomate, 26

Warum sollte die Arbeitsagentur das unterstützen? Du hast einen Schulabschluss und eine Berufsausbildung, geh arbeiten! Wenn du jetzt Abitur haben willst, musst du das schon allein in Angriff nehmen. In Abhängigkeit von der Art der Schule und deinen persönlichen Voraussetzungen kannst du ggf. Schüler-BAföG erhalten.

Antwort
von Saraahhjk, 22

Du musst dich bei der Schule bewerben und wenn du zum Beispiel im Juli mit arbeiten aufhörst musst du dich arbeitslos melden und bis zum Schulbeginn bekommst du dann zur Überbrückung Arbeitslosengeld. Wenn die Schule beginnt musst du dich selber finanzieren mit einem Nebenjob etc und du kannst Bafög beantragen. So hab ich es nach meiner Ausbildung gemacht als ich meine Fachhochschulreife nachgemacht habe 😊

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten