Frage von PAUL150, 84

Ab wie viel Volt ist es Tödlich?

Also ich würde gerne wissen wie viel Volt tödlich sind. Und wie viel Volt man anfassen kann bis es schädlich sein kann.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik & Strom, 32

so pauschal kann man das nicht sagen, wenn die bedingungen extrem schlecht sind, also z.B. das "versuchskaninchen" mit den füßen in einer gefüllten, geerdten badewanne steht und die elektroden die es in der hand hält entsprechend groß sind, die hände möglichst nass, dann können selbst als sicher geltende 24 volt wechselstrom schon tödlich wirken!

andersherum z.B. bei einer statischen Aufladung, oder wenn man getazert wird, können mehrere 100.000 Volt zwar schemrzhaft sein, aber nicht unbedingt tödlich...

lg, Anna

Antwort
von Swaguser1234, 51

Ab 24volt kanns gefährlich werden, je nach dem wie viel Strom fließt

Antwort
von Messkreisfehler, 30

Kommt auf die Stromstärke an.

Antwort
von Branko1000, 11

Die zugelassene Berührungsspannung bei Wechselspannungen beträgt 50 Volt und bei Gleichspannungen 120 Volt.

Die Spannung selbst kann dir nichts, wie bei einem Elektroschocker, da ist die Spannung sehr hoch, aber es fließt kein Strom.

Antwort
von Eichbaum1963, 35

Wechselspannungen ab 50 V und 10 mA Stromfluss durch den Körper können schon tödliche Folgen haben. Kommt dabei aber auch auf die Einwirkzeit und den Weg des Stroms durch den Körper an!

Bei Gleichspannung wird es ab 120 V und ca. 200-300 mA "Sargmäßig". ;)

Die "und" sind deshalb hervorgehoben, weil es dabei grundsätzlich auf das Zusammenspiel von Spannung und Strom angekommt.

Antwort
von wollyuno, 14

die volt allein bewirken noch gar nichts,es muss zusätzlich strom fließen um tödlich zu sein

Antwort
von fuji415, 12

Was den den Gleich oder Wechselspannung und dann kommt es nicht auf die Spannung an sondern auf den Körperwiderstand der Person ist der hoch ist der Strom klein . 

Antwort
von DerDieDasDash, 37

Kann man nicht pauschalisieren. Kommt auf die Watt an. Also spielen neben den Volt auch die Ampere eine wichtige Rolle. Hoffe, ich hatte das so richtig verstanden. Sonst möge man mich bitte korrigieren.

Antwort
von schleudermaxe, 55

Teste es einfach, oder? Im Haushalt sind es 220 V und da knallt es bei Altanlagen schon oft, wie ja in der Presse nachgelesen werden kann.

Kommentar von hauseltr ,

Erst mal sind es 230 Volt und zweitens hat es mehr mit der Stromstärke, als mit der Spannung zu tun. Weidezäune haben z.B. eine Stromspannung von bis zu 10.000 Volt., eine Kfz Zündanlage ist auch nicht ohne.

Aber wie viele Tote hat es schon gegeben, weil Leute über einen Güterwagen kletterten und von 15.000 Volt geschmort wurden.

Kommentar von Eichbaum1963 ,


Stromspannung??

Jetzt enttäuscht du mich aber. :(

http://www.stupidedia.org/stupi/Stromspannung

;))

Kommentar von schleudermaxe ,

... hört sich so an:

Stromspannung (nicht zu verwechseln mit Wattspannung) ist eine Erfindung von technisch völlig ahnungslosen Laien, die nicht einmal die einfachsten Grundkenntnisse in Physik haben.

Dem habe auch ich nichts hinzuzufügen.

Antwort
von HelmutPloss, 29

Ab 60 V ist es gefährlich.

Antwort
von DiPlays, 35

Kommt drauf an, ob es gleichstorm oder wechselstorm ist.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten